Dracaena

Welche Pflanzen haben sich in den Stadtwohnungen niedergelassen - und Palmen sind längst zu vollwertigen Bewohnern von Standardwohnungen geworden, und unter solchen grünen "Haustieren" hat ein besonderer Platz in den Herzen der Floristen die Dracaena eingenommen. Wunderbare exotische Schönheit gilt als unprätentiös, aber es gibt immer noch Fragen, warum Dracaena-Blätter gelb werden oder ihre Spitzen trocknen, wie sie eine seltsame Blüte auf ihrer Oberfläche loswerden und warum das Grün plötzlich seine Intensität verliert.

Sorge für Drachen-Saison zu Hause

Sorge für Drachen-Saison zu Hause

Um die Hauptprobleme mit Dratsenoy zu vermeiden, müssen Sie das Thema Pflege für sie richtig angehen. Dies schützt Sie nicht vollständig vor der plötzlichen Erkrankung der Pflanze, sondern gibt Ihnen die Gewissheit, dass die Ursache nicht Ihr zufälliger Fehler ist, sondern ein äußerer Faktor - zum Beispiel ein Schädling. Die Palme, die alle Voraussetzungen für ein angenehmes Leben geschaffen hat, kann in einer Wohnung bis zu 15 Jahre dauern, während sie auf 70 bis 80 cm wächst und sogar blüht (dies ist charakteristisch für den flauschigen Drachenbaum).

Profis konzentrieren sich auf das Gießen von Dracenes, da es wichtig ist, für jede Jahreszeit einen speziellen Zeitplan einzuhalten. Im Sommer wird der Busch täglich oder sogar zweimal täglich bewässert, wenn der Boden an den Wurzeln austrocknet (typisch für Räume mit Fenstern nach Süden). In kühlen Räumen ist die Bewässerung am 2. Tag wahrscheinlich 1 Mal. Der Feuchtigkeitsmangel im Sommer - einer der Gründe dafür, dass die Dracaena die Spitzen der Blätter trocknen. Was zu tun ist? Lassen Sie den Boden nicht mehr als 3 cm tief austrocknen. In diesem Fall müssen die Blätter zusätzlich mit Wasser gespült werden. Dies kann 2-3 mal täglich erfolgen. Wasser muss Raumtemperatur haben, auf keinen Fall eisig. Es ist auch ratsam, es zu filtern oder einfach zu verteidigen: Die Wasserqualität entspricht der, die Sie für den persönlichen Gebrauch verwenden.

Die Intensität und Häufigkeit der Bewässerungsdrainagen wird auch durch das Volumen des Topfes, in dem der Busch sitzt, und die Dichte des für ihn gewählten Substrats beeinflusst (Tonboden behält Feuchtigkeit länger als sandiger Lehm). Wenn sich herausstellte, dass Sie während der Bewässerung mit der Flüssigkeitsmenge übertreiben, lockern Sie die oberste Schicht (2-3 cm) der Erde - dies lässt die Wurzeln nicht zu nass werden und verrotten.

Pflege der Drachensaison

Im Winter wird die Dracaena seltener bewässert, da eine Ruhephase herrscht und die Lufttemperatur im Raum sinkt. Die optimale Bewässerungshäufigkeit in der kalten Jahreszeit beträgt 1 Mal in 3 - 4 Tagen. Sie kann jedoch auch 1 Mal am 2. Tag bestehen bleiben, wenn sich der Topf mit Palme in der Nähe der Heizung befindet oder die Lufttemperatur auf einer hohen Temperatur gehalten wird. Das Besprühen der Blätter wird nicht durchgeführt, und der Wasserreichtum nimmt ebenfalls ab. Am besten sollte der Zeitplan für diesen Zeitraum entsprechend der Trocknungsrate des Erdenkoms im Topf aufgezeichnet werden.

Der nächste wichtige Punkt ist die Beleuchtung. Wie andere exotische Blumen liebt Dracaena Sonnenschein und wächst im Winter schlecht, mit einem Mangel, aber mit direktem Sonnenlicht ist eine Palme inakzeptabel. Es befindet sich nahe genug am Fenster, aber bei seinem Ausgang nach Süden oder Südosten, auf dem Höhepunkt der Sonnenaktivität, ist der Drachenbaum gezähmt. Oft wird eine übermäßige Beleuchtung zum Schlüssel für die Lösung der Frage, warum die Spitzen der Blätter der Draceni austrocknen. Dies kann jedoch nicht nur zu einer Verschlechterung der Anlage führen. Gleichzeitig benötigt der Busch im Winter eine zusätzliche Beleuchtung mit Leuchtstofflampen. Darüber hinaus ist es wichtig zu wissen, dass Sorten und Arten von Dracaena mit dunkelgrünen Blättern weniger gute Beleuchtung benötigen als solche mit buntem Laub.

Nicht der letzte Platz im allgemeinen Algorithmus der Pflege des Drachenbaums zu Hause wird von Transplantaten belegt: Es ist wünschenswert, dass die Pflanze ihren „Wohnort“ während der Reifung ändert, da das Wurzelsystem sehr mächtig ist und den aktuellen Topf schnell übersteigt. Daher werden Transplantate bis zu dem Zeitpunkt durchgeführt, an dem die Dracaena 4-5 Jahre alt ist und das Wachstum verlangsamt. Ein erwachsener Busch mit einer Höhe von 70 cm erfordert einen Topf mit einem Durchmesser von 30 bis 35 cm, nicht weniger. Wenn Dracaena aufhört zu wachsen, werden Transplantationen einmal in 1-2 Jahren durchgeführt, um das Land zu ändern, in dem sie sitzen. Dies liegt an der Notwendigkeit, allen Schichten Nährstoffe hinzuzufügen. Trotz des starken Wurzelsystems sollte die Handfläche sorgfältig verpflanzt werden, um zu versuchen, die Wurzeln nicht zu verletzen. Jeder Schaden an ihnen kann zu einer Verschlechterung des Buschzustands führen.

Die Hauptprobleme der Drachenbühne und ihrer Lösungen

Die Hauptprobleme der Drachenbühne und ihrer LösungenDie Hauptprobleme der Drachenbühne und ihrer Lösungen

Die häufigste Frage, die sich Blumenzüchter stellen, die sich entscheiden, diese Pflanze zu Hause anzubauen, lautet, warum die Dracaena trockene Blattspitzen hat und was in dieser Situation zu tun ist. Bei der Palmenpflege sind vor allem die Probleme mit dem Laub relevant.

Wie bereits erwähnt, wird das Austrocknen der Blattspitzen oder ihrer gesamten Umgebung in den meisten Fällen durch zu hohe Lufttemperatur in dem Raum, in dem die Dracaena lebt, sowie mangelndes Wässern und Brennen der Sonnenstrahlen, die direkt auf den Strauch fallen, verursacht. Die Lösung ist natürlich nirgends einfacher: Normalisieren Sie den Bewässerungsplan für Dracaenas, bewegen Sie den Topf in halbschattigem Zustand, lüften Sie den Raum häufiger oder schalten Sie die Heizung aus, um die Temperatur auf einem niedrigeren Niveau (19-20 Grad) zu halten.

Man sollte auch das Austrocknen und Vergilben der Blätter von Dracaena aufgrund von Zugluft sowie die Störung des chemischen Gleichgewichts des Substrats nicht außer Acht lassen. Oft ist es notwendig, die Mischung, die den Busch füttert, zu wechseln, je nachdem, wie locker oder lehmig Erde ist, Humus oder Sand hinzuzufügen. Wenn nichts geholfen hat, müssen Sie möglicherweise eine Palme in einen neuen Topf verpflanzen, wo der Boden von den Drainagesteinen nach unten bis zum Sand an der Oberfläche aufgenommen wird.

Was aber, wenn all diese Anforderungen erfüllt sind und die Spitzen der Dracaenablätter ebenfalls trocken sind und die Pflanze bald völlig leblos werden kann?

Große Probleme mit der Drachensaison

  • Erstens dürfen wir nicht vergessen, dass Pflanzen wie Menschen durch einen physiologischen Alterungsprozess gekennzeichnet sind, und im Falle von Dracaena äußert sich dies äußerlich in der Austrocknung der unteren Blätter. Bei ihm gibt es keine Notwendigkeit zu kämpfen, im Gegenteil, das tote Laub muss entfernt werden, damit es nicht das Erscheinen eines neuen Laubes verhindert. Wenn der geschrumpfte Bereich einen kleinen Bereich hat, können Sie ihn einfach abschneiden und 3-5 mm grünes Blatt entfernen.
  • Zweitens gibt es zusätzlich zu den Momenten der Inkompetenz des Landwirts oder seines zufälligen Fehltritts auch infektiöse Faktoren - Krankheiten, die durch die Interaktion einer Pflanze mit einem Schädling entstehen. Die Blätter in dieser Situation trocknen jedoch nicht: Sie erscheinen häufig blühend, klebrig, schaumig-weiße Formationen oder Gelbfärbung, was als Blüte wirken kann und das Auftreten einer Zecke und einen Sonnenbrand signalisiert.
  • Sie können mit Schädlingen fertig werden, indem Sie die Blätter mit Seifenwasser oder Insektiziden behandeln. Bei anderen Krankheiten ist dies jedoch manchmal schwieriger. Insbesondere die betroffene Bakteriose (Ölfilm von hoher Luftfeuchtigkeit) auf Dracaena-Behandlung spricht nicht an, und der Busch muss entsorgt werden. Bei einem Defizit an Feuchtigkeit und Feuchtigkeit treten dagegen braune Flecken auf den Blättern auf, und eine solche Pflanze muss mit Fungiziden behandelt werden. Gleiches gilt für Flecken, die sich im Laufe der Zeit verfärben, was für eine Pilzerkrankung charakteristisch ist.

Jetzt wissen Sie, warum die Enden der Dracaena austrocknen und was in einer solchen Situation zu tun ist: Befolgen Sie das Temperaturregime, den Bewässerungsplan und wie das Licht auf die Pflanze fällt. Die Einhaltung dieser Regeln für Dracaena erhöht die Chancen auf ein gesundes Aussehen. Und bevor Sie in Panik geraten, sollten Sie darüber nachdenken. Vielleicht hatte Ihre Blume nur Zeit, um das untere Laub loszuwerden?

Fügen sie einen kommentar hinzu