Dünger für sämlinge

Der Zustand der Pflanze wird durch eine ganze Reihe von Faktoren beeinflusst, bei denen die Spitzenbehandlung weit vom letzten Platz entfernt ist. Mit ihnen ist jedoch nicht alles einfach: Ein Humus, der beim Graben in den Garten gegossen wurde, reicht nicht aus. Die Notwendigkeit, das Land zu befruchten, scheint selbst bei der Arbeit mit Sämlingen zu bestehen. Es ist wichtig zu wissen, wie man es düngt, wie und in welcher Menge.

Wie Setzlinge düngen?

Durch die Wahl des optimalen Düngers für Sämlinge kann man leicht verwirrt werden. Der Laden hat eine so große Auswahl, dass ein Anfänger ohne vorherige Absprache nicht leicht ist. An der Auswahl sind mehrere Kriterien gleichzeitig beteiligt: ​​Die chemische Zusammensetzung, von der die Richtungsabhängigkeit, die Freisetzungsform und die Dosierung mit Konzentration abhängen.

Dünger für Sämlinge

Beim Kauf von Dünger für Sämlinge wird natürlich der Zusammensetzung größte Aufmerksamkeit gewidmet. Wenn Sie natürliche Nahrungsergänzungsmittel unterstützen, sollten Sie sich die Komponenten merken, die in die allgemeine Liste aufgenommen werden sollten. Kalium und Stickstoff sind nützlich für Sämlinge, Spurenelemente wie Magnesium und Zink sowie Eisen und Bor. Außerdem benötigen sie Phosphor, dessen Formel entweder P oder P2O5 ist.

Was hier wichtig ist zu wissen: Die Form der Spurenelemente ist chelatiert. Dies liegt an der Tatsache, dass, wenn Sie die Sulfat-Setzlinge des Verbands herstellen, diese aufgrund ihrer chemischen Reaktion nicht nur für die Pflanze weniger nützlich sind, wenn sie mit dem Boden interagieren, sondern sogar Schäden verursachen.

Wenn sie sich im Substrat ansammeln, beginnen Metallionen, die Sämlinge zu vergiften. Die chelatierte Form erlaubt keine Zersetzung des Düngemittels in Ionen mit elektrischer Ladung. Wenn der Hersteller es nicht für notwendig hielt, eine bestimmte Form von Spurenelementen anzugeben, reicht es aus, das Fehlen von Formeln am Ende mit SO4 zu verfolgen.

Der nächste Punkt ist das Freigabeformular. Dies ist natürlich ein individueller Indikator. Es ist nicht eindeutig zu sagen, dass die Sämlinge nur eine bestimmte Version benötigen, und alle anderen sind grundsätzlich unangemessen. Die für Gärtner praktischsten sind jedoch Flüssigkeiten. Ihnen folgen verschiedene Granulate, Pulver und Tabletten. Es ist problematisch, Sämlinge mit einem Trockenmittel zu füttern. Wenn Sie also die Möglichkeit haben, Flüssigdünger zu kaufen oder für die Zufuhr von Flüssigkeiten geeignet sind, sollten Sie damit aufhören.

Früher wurde über die Wichtigkeit der Dosierung bei der Wahl des Düngemittels für Sämlinge gesprochen. Es müssen keine Nummern gespeichert werden. Es genügt zu verstehen, dass der Hersteller bei Anlagen im Freiland die Dosis doppelt so hoch angeben muss. Wenn er sie für alle gleich macht, sollten Sie einem solchen Werkzeug nicht trauen.

Wann soll der Dünger in den Boden gebracht werden?

Die Frage des Zeitpunkts, der für die Fütterung der Anlage vorgeschlagen wird, ist wichtig. Grundsätzlich ist dies die Zeit nach dem Moment der Auswahl. Warten Sie noch zwei Wochen ab diesem Tag. Die Bedeutung des früheren Verfahrens ist einfach nicht vorhanden.

Das Substrat selbst wird vor der Aussaat so vorbereitet, dass es vollständig mit den erforderlichen Elementen gesättigt ist. Und mit der Einführung von zusätzlichem Dünger in der ersten Woche besteht die Gefahr, dass der Sämling beschädigt wird.

Wie sieht die weitere Fütterung von Setzlingen aus? Es wird mit Blick auf den Boden zusammengestellt, in dem der Sämling sitzt. Für ein fruchtbares Substrat aus der Datscha, wo meistens ein Blatt Land mit Humus ist, ist es typisch, viele nützliche Elemente in sich zu haben. Daher reicht es aus, zweimal im Monat etwas Dünger einzubringen, zumal ein solcher Boden auch das Top-Dressing perfekt hält. Wenn der Boden von Torf dominiert wird, müssen Sämlinge einmal alle 7 Tage gedüngt werden.

Dünger für Sämlinge

Gleichzeitig wird dringend empfohlen, alle Verfahrensregeln zu befolgen. Erstens, Dünger nur in der 1. Hälfte des Tages einzuführen. Der Grund für diese Bedingung ist, die Umgebungstemperatur am Abend zu senken. Steigt die Feuchtigkeit damit an, sind die Sämlinge mit neu angefeuchteten Böden (unabhängig davon, ob es sich um sauberes Wasser oder Dünger handelt) gefährdet. Pilze schädigen eine solche Pflanze mit doppelter Aktivität.

Bevor Sie den Sämling füttern, müssen Sie sicherstellen, dass der Boden im Tank nass und locker ist. Wenn es hinter den Wänden zurückbleibt, mit Rissen bedeckt oder zu verdichtet ist, ist es notwendig, den Untergrund abzuscheiden und etwas zu graben. Dies erleichtert den Düngemittelzugang zum Wurzelsystem. Zum Graben der gebrauchten Stricknadel keine Schaufel.

Wählen Sie den besten Dünger für Tomaten:

  • Wir haben oben Setzlinge als Dünger betrachtet, die nicht an eine bestimmte Pflanze gebunden sind. Ich möchte mich auf einen der wertvollsten Sommerbewohner im Mittelgürtel der Ernte konzentrieren: Tomaten. Es gibt einen wichtigen Punkt: Sie sollten Tomatensetzlinge nicht mit Stickstoffdünger füttern. Infolgedessen werden die Ergebnisse in der Entwicklung verzögert, sie werden erst spät Früchte tragen.
  • Bestimmte natürliche Mischungen eignen sich am besten für diese Kultur sowie solche auf Superphosphatbasis. Das letzte zum Füttern von Tomaten in einem Setzlingszustand wird am häufigsten verwendet. Stickstoff ist natürlich vorhanden, aber nicht an den ersten Stellen. Der Hauptanteil entfällt auf Phosphor, Calcium und Schwefel. Aber erfahrene Gärtner empfehlen Nitroammofoska nicht: darin ist das Verhältnis von Stickstoff, Phosphor und Kalium gleich. Wenn es verwendet wird, dann nur einmal, bevor Sie auf offenem Boden pflanzen.
  • Zu den spezifischen Angeboten in den Geschäften, die mit "Senor Tomato" und "Fitop-Flora-S" gekennzeichnet sind. Letztere enthält nicht nur Natriumhumat, sondern auch eine Sorte, mit der pathogene Mikroflora im Boden beseitigt werden kann. Trotz der hohen Kosten dieser Mittel sind sie sehr wirtschaftlich. Wenn jedoch der Wunsch besteht, ein Analogon zu finden, lohnt es sich, sich von einem Top-Dressing mit torfhumischen Komplexen in trockener Form leiten zu lassen.
  • Im Allgemeinen wird die Orientierung bei der Auswahl des Düngemittels für Setzlinge von Tomaten auf den Zustand des Setzlings festgelegt. Der violette Farbton des Blattes zeigt einen Phosphormangel an, und die Vergilbung des unteren Teils zeigt einen Stickstoffmangel an. Chlorose (Eisenmangel) zeichnet sich durch Hervorhebungen aus, die nicht so sehr mit Top-Dressing behandelt werden, als mit einem Nachtschatten für Sämlinge.

Dünger "Krepysh" für Sämlinge: Vor- und Nachteile

Wir sollten auch einige besonders bekannte Düngemittel für Sämlinge der heimischen Produktion in Betracht ziehen. Dies ist zum Beispiel "Fortress", das in flüssiger Form und in Form wasserlöslicher Granulate hergestellt wird. Alle Versionen in Wasser auflösen, bis sie glatt sind. Natürlich gibt es auch keine Beschwerden über die Einführung in das Substrat.

Laut Sommerbewohnern eignet sich dieser Dünger am besten für Gurkensetzlinge. "Fortress" war ihnen am liebsten: Der Ertrag des Busches stieg, obwohl keine anderen Düngemittel verwendet wurden. Top-Dressing mit seiner Teilnahme erfolgte nach der Ernte im Abstand von 2 Wochen.

Dünger für Sämlinge

Nach Angaben des Herstellers kann „Krepysh“ nicht nur auf Gurken angewendet werden - es eignet sich ideal für Obstfrüchte, aber auch für Zimmerpflanzen. Für sich genommen ist es ein organomineralischer Dünger, der nicht übermäßig viel Chemie und Chlor enthält. Die Auswirkung auf das Wurzelsystem wird zusätzlich zur Steigerung des Ertrags durchgeführt, und es wird eine allgemeine Stärkung der Pflanzen festgestellt. Besonders wertvoll ist, dass der Düngemittelverbrauch wirtschaftlich ist und der Preis für diese hervorragenden Eigenschaften niedrig ist.

Vor- und Nachteile von Dünger "Athlet"

Eine andere interessante Droge hat den Namen "Athlet". Es konzentriert sich auf Wachstumskontrolle. Nach den Versprechungen des Herstellers lässt sich der Stängel durch den Dünger nicht bis zu einer Höhe dehnen, er stärkt jedoch das Wurzelsystem und dehnt die Blätter aus. Bei der Verwendung des Arzneimittels sollte es zu einer Umverteilung der im Substrat vorhandenen Nährstoffe kommen, weshalb der Hauptteil davon zu den Wurzeln gelangen sollte.

Was die Meinung von außen anbelangt, so hilft der „Athlet“ zusätzlich zu den oben genannten Funktionen der Sämlinge, die Eierstöcke schnell zu formen und das Wurzelsystem zu wachsen. Die Arbeit mit ihm erfolgt etwas später als bei anderen Düngemitteln: in Phase 4 Blättern. Darüber hinaus wird es in flüssiger Form hergestellt und durch Sprühen aus einem feinen Spray eingebracht. Bei reichlicher Bewässerung erhöht sich mit seiner Teilnahme das Risiko, weiße Blüten auf den Blättern der Sämlinge zu bekommen. Der unangenehme Moment, den Gärtner bemerken, ist der eigentümliche Geruch von Mist.

Versuchen Sie nicht, sich an ein Dutzend Titel zu erinnern, die zum Dünger für Sämlinge gehen. Notieren Sie sich die perfekte Zusammensetzung und lesen Sie die Verpackung des Produkts sorgfältig durch. Versuchen Sie, die Sämlinge nicht mit dem Medikament zu überfüttern: Die Linie von Nutzen zu Schaden während dieser Wachstumsphase ist extrem dünn.

Fügen sie einen kommentar hinzu