Einfache und schöne blumen und blumensträuße aus

Blumen sind die perfekte Dekoration für Kleidung, Frisuren und Räume. Aber lebende Pflanzen verwelken schnell und so lernten die Nadelfrauen, mit ihren eigenen Händen künstliche Blumen aus Atlasbändern herzustellen. Wie schwierig ist es, dass Sie solche Arbeiten ausführen müssen? Welche Nuancen der Produktmontage sollten beachtet werden? Wie finde ich eine würdige Verwendung von künstlicher Schönheit?

Die Verwendung von Satinbändern zur Herstellung von Blumen stammt aus Japan. Diese Art von Handwerk wird "Kanzashi" genannt. Ursprünglich dienten solche künstlichen Geschenke der Flora als Dekoration für das Image der Braut. Mit der Zeit begannen die Japaner jedoch, sie und die Alltagsfrisuren zu schmücken. Die Tradition des Tragens von "floralen" Bandverzierungen wird jedoch aus entsprechenden Gründen beibehalten. Zum Beispiel wird der festliche Kimono einer Geisha durch Kanzashi mit Butterblumen ergänzt. Bei den einheimischen Fashionistas werden die Blumen der Satinbänder nicht nur in den Haarnadeln verwendet, sondern auch zur Dekoration:

Satinband-Blumen

  • Kleidung;
  • Handtaschen;
  • Räumlichkeiten;
  • Geschenkpakete;
  • Topiary;
  • Wandbild usw.

Einer der wichtigsten Vorteile von Produkten aus Bändern besteht darin, dass sie leicht die gewünschte Form annehmen - Sie können beliebige Arten von Blütenblättern erstellen. Satin Handwerk:

  • nicht zerknittern;
  • pflegeleicht (nach dem Waschen weder Farbe noch Form verlieren);
  • in einer breiten Farbpalette präsentiert.

Was brauchst du, um mit Bändern zu arbeiten?

Sie können Ihre eigenen Hände aus Atlasbändern mit Blumen der unglaublichsten Formen und Größen herstellen. Es ist erwähnenswert, dass das Fachwissen in der Herstellung von hochwertigem Kunsthandwerk ebenso wichtig ist wie das richtige Material - zusammen mit Werkzeugen für die Handarbeit. Die Bänder selbst können schmal und ziemlich breit sein. Die Größe wird abhängig von der Art der Blüte ausgewählt und dieser Parameter hat keine Auswirkung auf den Pomp. Am bequemsten ist übrigens die Breite von 5 cm, und um Blumen zu genießen, müssen Sie Folgendes vorbereiten:

  • Heißluftpistole mit Silikonkleber;
  • Kleber "Moment" oder "Sekundenkleber";
  • Schreibwaren oder Schneiderscheren mit spitzen Enden;
  • Pinzette, so dass die Details von kleinen Blüten angenehm zu klemmen waren;
  • ein herkömmliches Feuerzeug oder eine Paraffinkerze zum Verarbeiten und Verkleben der Bandkanten;
  • Malen für Bilder auf Textilien (wenn Sie das Band malen oder sich auf einige Details konzentrieren möchten);
  • zusätzliche Elemente (Perlen, Perlen, Pailletten, Strasssteine).

Einfache Blumen aus handgefertigten Satinbändern

Die leichtesten in der Ausführung, aber nicht weniger schöne Blumen daraus entstehen aus einem einzigen Band. Auf diese Weise können Sie sehr niedliche Rosen herstellen.

Einfache Satinbandblumen

Materialien:

  • 1 m Band 2,5-3 cm breit;
  • leichter;
  • Fadennadel.

Anweisung:

  1. Die Kanten des Bandes schmelzen.
  2. 1,5 cm des Gewebes diagonal abfalten.
  3. Wir bilden eine Falte nach links auf Kosten von 3 Umdrehungen - dies ist die Mitte der Blume.
  4. Stichartikel.
  5. Drehen Sie nun das Band abwechselnd nach unten, und wir winden uns um die Mitte.
  6. Wir falten jede Falte mit einem Faden. Rose ist bereit.

Die gleiche Methode kann Pfingstrose gesammelt werden, nur Sie müssen ein Band mit einer geeigneten Farbe auswählen.

Zarte handgemachte Kanzashi-Blumen aus Satinbändern

Um einen handgefertigten Artikel herzustellen, können Sie die Blütenblätter zusammennähen und verkleben. Dies gilt insbesondere für Anfänger, die mit Faden und Nadel nicht ganz vertraut sind.

Anmutige Blüten von Kanzashi aus Satinbändern

Materialien:

  • auf 1 m Band von zwei Blumen 4 cm breit;
  • Faden in Tonennadel;
  • leichter;
  • Schmelzkleber;
  • Schere;
  • ein Stück Filz;
  • Perle für die Mitte.

Anweisung:

  1. Schneiden Sie das Band in 5 x 7 cm und 5 x 9 cm.
  2. Schmelzen Sie die Kanten des Feuerzeugs.
  3. Wir falten alle Details der gleichen Farbe zur Hälfte zusammen, nähen sie mit Fäden ab, wobei jedes Element 3 mm von den Kanten entfernt wird und die Blütenblätter in einem Kreis gesammelt werden.
  4. Wiederholen Sie den vorherigen Schritt für die Blütenblätter einer anderen Farbe.
  5. Ohne den Faden durchzuschneiden, bringen wir zwei Blumen so an, dass der kleinere Durchmesser innen ist, und nähen sie, während die Perle in der Mitte befestigt wird (Sie können die Perle mit einem dünnen Spitzenband um den Umfang kleben).
  6. Schneiden Sie einen kleinen Kreis aus dem Filz und kleben Sie eine Blume darauf. Das Handwerk ist fertig.

Blumenstrauß aus Atlasbändern, handgefertigt

Schöne Blumen aus Satinbändern lassen sich zu einem Blumenstrauß kombinieren. So etwas wird ein hervorragender Verdoppler für einen Brautstrauß sein, der zum internationalen Frauentag passt. Eine Komposition braucht etwa 25 bis 27 Rosen.

Blumenstrauß aus Satinbändern

Materialien:

  • Bänder in verschiedenen Farben 3 cm breit;
  • Schreibwaren-Scheren;
  • Hefter;
  • langes Lineal;
  • Ballbasis für einen Strauß;
  • Kegel für Blumen;
  • Strauß Griff;
  • Strasssteine ​​zur Dekoration;
  • Heißluftpistole.

Anweisung:

  1. Wir legen das Band an das Lineal, messen 65 cm und schneiden ein Stück in einem spitzen Winkel ab.Blumenstrauß aus Satinbändern
  2. 5 cm ausbiegen.
  3. Drehen Sie das Werkstück um 90 Grad und biegen Sie es erneut um 5 cm.Blumenstrauß aus Satinbändern
  4. So bilden wir ein Quadrat mit einem kleinen Loch in der Mitte.Blumenstrauß aus Satinbändern
  5. Falten Sie das Band und wiederholen Sie die Schritte 2-4 bis zum Ende.Blumenstrauß aus Satinbändern
  6. Wir klemmen das Werkstück und gehen durch das Loch in der Mitte des Endes, schräg geschnitten.
  7. Verlängern Sie die Ecke, bis eine Rosenknospe entsteht.Blumenstrauß aus Satinbändern
  8. Wir übergeben auch die zweite Kante, kleben oder befestigen die Schwänze mit einem Hefter.Blumenstrauß aus SatinbändernBlumenstrauß aus Satinbändern
  9. Die richtige Menge Blumen herstellen.
  10. Schneiden Sie die Hälfte der Basiskugel ab und bohren Sie ein Loch in den flachen Teil.Blumenstrauß aus Satinbändern
  11. Befestigen Sie den Griff.Blumenstrauß aus Satinbändern
  12. Setzen Sie den Kegel auf den Griff und den Kleber auf.Blumenstrauß aus Satinbändern

    Blumenstrauß aus SatinbändernBlumenstrauß aus SatinbändernBlumenstrauß aus Satinbändern
  13. Wir dekorieren einen Kegel von unten mit einem Band.Blumenstrauß aus Satinbändern
  14. Auf den runden Teil kleben wir die Blumen.Blumenstrauß aus Satinbändern
  15. Wir dekorieren einen Strauß mit Strasssteinen. Das Handwerk ist fertig.

Handgemachte schmale Satinbandblumen

Um die Blütenblätter aus einem schmalen Band herzustellen, werden kein Faden und eine Nadel benötigt, aber das Feuerzeug ist sehr nützlich.

Blumen aus schmalem Satinband

Materialien:

  • 3-4 m schmales Band;
  • Schmelzkleber;
  • ein Stück Filz, das dem Ton des Bandes entspricht;
  • Perlen für die Mitte;
  • Schere;
  • leichter

Anweisung:

  1. Schneiden Sie das Band in zwei Segmente.
  2. Wir falten die Stücke mit einer Öse an der Vorderseite, so dass sich die Kanten treffen, und schneiden sie diagonal ab.
  3. Wir verschmelzen die Kanten.
  4. Wir bearbeiten alle Segmente auf diese Weise.
  5. Schneiden Sie aus Filz eine runde Basis aus und kleben Sie lange und dann kurze Schlaufen darauf.
  6. Kleben oder nähen Sie die Perlen in der Mitte. Die Blume ist fertig.

Eine weitere Möglichkeit, Produkte aus einem schmalen Band zu erstellen, besteht darin, Blütenblätter mit scharfen Kanten zusammenzusetzen.

Option zum Erstellen von Produkten aus einem schmalen Band

Materialien:

  • 2-3 m Band 1 cm breit;
  • Stück Karton;
  • leichter;
  • Faden, Nadel;
  • Schmelzkleber;
  • Perle.

Anweisung:

  1. Schneiden Sie das Band in Rechtecke (kann verschiedene Größen haben).
  2. Falten Sie jedes Rechteck entlang der langen Seite nach außen.
  3. Schneiden Sie die Ecke ab und befestigen Sie sie über dem Feuer.
  4. Die anderen beiden Ecken sind umgestülpt und nähen sie zusammen.
  5. Kleben Sie die Blütenblätter auf der Basis um den Umfang von einer größeren Größe auf eine kleinere, wir dekorieren die Mitte mit einer Perle. Das Handwerk ist fertig.

Eine üppige Blume aus Satinbändern, machen Sie es selbst

Üppige Produkte werden viel schneller hergestellt, da die Teile für ihre Herstellung durch Luft und Schüttgut erhalten werden. Die zweischichtigen Blüten, aus denen Sie eine Brosche oder eine Haarnadel machen können, sehen sehr schön aus.

Üppige Satinbandblume

Materialien:

  • Band 5 cm und 2,5 cm breit;
  • Schmelzkleber;
  • Faden in Tonennadel;
  • Halbperle, farblich passend.

Anweisung:

  1. Schneiden Sie das breite Band in Quadrate.Üppige Satinbandblume
  2. Aus einem schmalen Band fertigen wir Rechtecke mit einer Seitenlänge von 6 cm.Üppige Satinbandblume
  3. Wir falten die Quadrate diagonal zusammen und packen die Ecken mit Klebstoff.Blumen aus Satinbändern mit eigenen Händen
  4. Das Dreieck ist auf der Winkelhalbierenden der oberen Ecke gefaltet.Blumen aus Satinbändern mit eigenen Händen
  5. Kanten auch kleben.Blumen aus Satinbändern mit eigenen Händen
  6. Wir schneiden den unteren Teil so ab, dass er eben wird.Blumen aus Satinbändern mit eigenen Händen
  7. Jetzt setzen wir die Rohlinge in die Ecken voneinander und bilden einen Kreis.Blumen aus Satinbändern mit eigenen HändenBlumen aus Satinbändern mit eigenen HändenBlumen aus Satinbändern mit eigenen HändenBlumen aus Satinbändern mit eigenen Händen
  8. Verschiedene Farbbänder werden zur Hälfte gefaltet und mit kleinen Stichen entlang der Falte gegriffen.Blumen aus Satinbändern mit eigenen HändenBlumen aus Satinbändern mit eigenen Händen
  9. Schnüre alle Lücken, wir ziehen sie in einen engen Kreis und machen wunderschöne Falten.Blumen aus Satinbändern mit eigenen Händen
  10. Wir legen einen Kreis auf den Zuschnitt breiter Bänder, nähen und kleben eine halbe Perle in der Mitte. Eine üppige Blume ist fertig.Blumen aus Satinbändern mit eigenen Händen

Handgemachte Satinbandhaarnadelblumen

Satinpflanzen produzieren sehr originelle Haarnadeln, und Sie können Kombinationen von Details nach Ihrem eigenen Geschmack auswählen. Als Basis für Dinge können Sie spezielle Clips kaufen oder einen gebrauchten Gegenstand verwenden.

Blumen-Haarnadeln aus SatinbändernBlumen-Haarnadeln aus Satinbändern

Materialien:

  • Band 5 cm breit;
  • Schmelzkleber;
  • Schreibwaren-Scheren;
  • Pinzette;
  • ein Stück Filz;
  • Perle;
  • Basis für Haarnadeln.

Anweisung:

  1. Schneiden Sie das Band in Quadrate.
  2. Wir falten die Quadrate diagonal, wir halten sie mit Klebstoff fest.
  3. Wir reduzieren die scharfen Ecken, setzen sie auf den Leim und klemmen sie mit einer Pinzette fest, damit sie besser zusammenhalten.
  4. Wir verkleben diese Dreiecke mit den Seiten und bilden einen Kreis.
  5. Schneiden Sie einen Kreis aus Filz und kleben Sie eine Blüte auf.
  6. In der Mitte nähen wir eine Perle.
  7. Kleben oder nähen Sie die Blume an die Basis für die Haarnadel. Die Dekoration ist fertig.

Handgefertigte Blumen aus Satinbändern bieten die Möglichkeit, außergewöhnlichen und exklusiven Schmuck zu kreieren. Solche Fertigkeiten sind leicht zu wiederholen, man muss nur geduldig sein und alle Manipulationen sorgfältig durchführen - dann wird das Ergebnis einem Kunstwerk ähnlich sein. Vergessen Sie auch nicht, dass Sie nicht nur Bänder unterschiedlicher Breite kombinieren können, sondern auch verschiedene Techniken zum Erstellen von Farben.

Fügen sie einen kommentar hinzu