Gaillardia

Gaillardia ist eine mehrjährige Pflanze der Asterfamilie. Sie erhielt ihren Namen zu Ehren von Gaillard de Bodarua, einem französischen Kunstmäzen, der im 18. Jahrhundert lebte. und bot enorme Unterstützung für die Entwicklung der Botanik. Die Pflanze ist ein weitläufiger Strauch mit einer Höhe von 45 - 70 cm. Gailardia-Blüten sind außergewöhnlich schön und groß (8 - 10 cm im Durchmesser), sie haben tiefe, kräftige und helle Farben.

Flower gaillardia: pflanzen und pflegen

Gaillardia: Landung und Pflege

Gaillardia ist eine unprätentiöse Blume, die in fast jeden kultivierten Boden passt. Die Pflanze verträgt keine Zugabe von Dung, übermäßiger Feuchtigkeit und sauren Böden. Gaillardia ist ziemlich trockenresistent und verträgt lange Feuchtigkeitsmangel. Diese Blume bevorzugt die Sonne mehr als den Schatten, es ist daher ratsam, sie nicht in einem sehr schattigen Bereich zu pflanzen.

Gaylardiya zum Pflanzen in gemischten Blumenbeeten, Blumenbeeten, Bordsteinen, alpinen Rutschen, für Gruppenanpflanzungen, oft vor dem Hintergrund von Sträuchern usw. Die Pflanze ist hervorragend mit üblichen Kamillen, einem Nivyanik, einem Spargel und anderen Stauden kombiniert. Nicht weniger spektakulär Gaylardiya und in der Gestaltung von Behältern, Blumentöpfen. Ihre Blütenstände sind gut geschnitten, so dass Sie aus Blumen wunderschöne Blumensträuße machen können.

Die Pflanze vermehrt sich auf zwei Arten: durch das Teilen des Busches oder der Samen. Es wird empfohlen, im frühen Frühling oder frühen Herbst einen Busch zu pflanzen, damit sich die Gaillardia vor dem Blühen erfolgreich absetzen kann.

Vor dem Pflanzen wird der Boden mit Humus, Mineraldünger und Holzasche gedüngt. Achten Sie darauf, die Erde zu gießen, aber nicht zu viel. Gaillardia kann 5 Jahre am ersten und am selben Ort wachsen und wird mit zunehmendem Alter immer schöner. Im Laufe der Zeit ist es notwendig, Stützen um die Buchse zu legen, damit sie nicht auseinanderfällt und ihre Form behält.

Die Pflege ist auch einfach. Es ist besser, verblichene Blumen sofort abzuschneiden. Wenn Sie sie bis zum Herbst verlassen, werden die Samen von ihnen herausgeschüttet und geben neue Triebe. Im ersten Jahr nach der Blüte können Sie den gesamten Strauch bis zur Wurzel abschneiden - dies verlängert die Lebensdauer der Gaillardia. Die Pflanze braucht keine häufige und reichliche Bewässerung. Bewässern Sie es nur in der trockensten Zeit, aber selbst dann reicht es aus, um einen mäßigen Feuchtigkeitsfluss zu gewährleisten. Haylamard schneit unter dem Schnee.

Das Top-Dressing von Gaillardia wird dreimal durchgeführt: während der Blüte, der Blüte und einen Monat vor dem Einbruch der Kälte, wenn alle verblühten Blüten abgeschnitten sind. Düngen Sie die Pflanze niemals mit Dung, sonst stirbt sie.

Gaillardia beginnt ab Ende Juni zu blühen und verliert seine Schönheit erst bei Frost. Bei der 1. Pflanze sind Blumen nicht selten in verschiedenen Farben. Die Ränder der Blütenblätter unterscheiden sich häufig in der Farbe von der Hauptblume: An den Enden sind sie normalerweise heller. Wenn der Blüteprozess stattfindet, befindet sich auf der Oberseite des Stiels ein Rand und eine stachelige Samenperle, die zu Blumenkompositionen hinzugefügt und als Trockenblumen verwendet werden kann.

Merkmale des wachsenden Samens

Gaillardia: Landung und Pflege

Die Pflanze wird oft aus Samen gezogen. Dazu sammeln und trocknen Sie die Samenkörbe so lange, bis sich die Samen leicht ausschütten lassen. Die Aussaat erfolgt im April in einem kalten Gewächshaus. Aussaat auf offenem Boden ist notwendig, damit der Abstand zwischen den Samen ausreichend ist. Samen werden oberflächlich gepflanzt und bedecken nicht den Boden. Mach es im frühen Frühling. Es ist wichtig, dass sie bis zu einer Tiefe von 1 cm in den Boden gesät werden. Andernfalls dürfen sie nicht aufsteigen. Sämlinge müssen regelmäßig gegossen werden, aber Gaillardia verträgt keine übermäßige Feuchtigkeit.

Nach der Aussaat der Gaillardia-Samen erscheinen Sämlinge erst nach 12 - 16 Tagen. Wenn die Sämlinge ein Paar echte Blätter bilden, tauchen sie in vorbereitete Kästen oder in Gewächshäusern ein. Pflanzung von Sämlingen im Freiland im Spätsommer - Frühherbst. Der Abstand zwischen den Pflanzungen sollte mindestens 50 cm betragen, solche Pflanzen werden erst nach einem Jahr farbig. Sie auf dem 1. Platz zu züchten, darf nicht länger als 3-4 Jahre in Folge sein, sonst sterben sie einfach.

Bevor Sie Gaylardiya an einem festen Ort aufstellen, müssen Sie dem vorbereiteten Loch Mineraldünger und einige Gläser Holzasche hinzufügen. Bewässere den Boden gut. Dies ist notwendig, um die Pflanze besser anzupflanzen und schnell zu wachsen. Im Gegensatz zur Teilung des Busches können Sie mit Gaylardii mehr gesunde und kräftigere Sämlinge erhalten, die große Blüten und saftige Blätter hervorbringen.

Achtung: Krankheiten und Schädlinge!

Gaillardia: Landung und Pflege

Bei unsachgemäßer Pflege wirkt sich die Pflanze auf Krankheiten wie Weißrost, Mehltau oder Grauschimmel aus. Meistens neigt die Krankheit zu Blättern. Es ist leicht, Beschwerden zu beseitigen - es reicht aus, die Pflanze mit Kaliumpermanganat (einer chemischen Lösung) zu behandeln oder einfach die betroffenen Blätter zu entfernen.

Von den Schädlingen kann angegriffen werden, weil die Mühle, Thripse usw. alles, was Sie zum Umgang damit benötigen, in jedem Blumenladen gekauft werden können.

Gaillardia: Landung und Pflege

Gaillardia: Landung und Pflege

Gaillardia: Landung und Pflege

Gaillardia: Landung und Pflege

Gaillardia: Landung und Pflege

Gaillardia: Landung und Pflege

Gaillardia: Landung und Pflege

Gaillardia ist eine wunderschöne Pflanze, deren Pflege nicht viel Mühe erfordert. Viele Gärtner mögen seine großen und sonnigen Blumen. Floristen waren auch von Gailardia begeistert, weil sie es in jeder Form zur Herstellung von Originalsträußen verwenden konnte. Stellen Sie sicher, dass Sie durch das Wachsen dieser Pflanze auf Ihrem Grundstück ihr Aussehen deutlich verbessern können.

Fügen sie einen kommentar hinzu