Geicher

Aufgrund ihrer Schönheit, Bescheidenheit und einer langen Blütezeit ist eine Rhizom-Staude, Geyher, bei Gärtnern sehr beliebt.

Geicher: Sorten

In den 30er Jahren erlebten die blühenden Sorten von Geyher den Höhepunkt der Popularität. Vor nicht allzu langer Zeit wurden dekorative Laubbäume in Mode.

Geicher: Sorten

Die Pflanze hat dichte lange Blätter, die in basalen Rosetten gesammelt werden. Aufgewachsen erreichen die Büsche einen Durchmesser von etwa 60 cm, die Blüten sind klein, auf Stielen etwa 50 cm hoch und in einigen Sorten fast Meter lang. Anfang Juni blühen die Geyherie nicht während der ganzen Saison. Ihre schönen Blätter mit runden oder spitzen Lappen gehen frisch unter die Schneedecke und sind dort bis zum Frühjahr gut erhalten.

  • Die Anzahl der Sorten geykher mehr als 200. Floristen und Designer schätzen Varianten mit langen (bis zu 90 cm) Stielen - Florist Choice mit schönen grünen Blättern und korallenrosa Blüten, Silver Lode und Shamrock mit weißen Blüten, Regina mit silber-violetten Blättern und leuchtend rosa Blüten sowie zylindrischen Blüten .
  • Übrigens sind die Neuheiten dieser Saison sehr attraktiv. Die Geomera Amethyst Mist Coral Bells hat ein reiches violettes glänzendes Laub, das mit einem silbernen Spinnennetz durchzogen ist. Pflanzenhöhe - 25 cm.
  • Lime Ricky hat glänzend dunkelgrüne Blätter mit cremefarbenen Spitzen. Es blüht lange Zeit, innerhalb weniger Wochen. Stiele sind in der Höhe von ca. 60 cm.
  • Geyher Peach Flamb und Obsidian haben hellgelbes Laub mit einem roten Muster.
  • Nun verfolgen Hybridisierer ein anderes Ziel - die Pracht der Büsche. Die sogenannte Serie "Raum" Geicher - Venus, Mars, Neptun, Saturn - große Blattplatten auf kurzen Blattstielen.
  • Eine der beliebtesten Geyher-Gruppen sind amerikanische Hybriden. Sie zeichnen sich durch ein spektakuläres Laub aus - leuchtend violett, gelb und orange, samtig, mit silbernen Flecken und stark gewellten Rändern.

Geicher Blutrot: Merkmale der Pflege

Geicher Blutrot: Merkmale der Pflege

Geicheru Blutrot unterscheidet dichtere Blätter als bei anderen Arten. Die Blüten sind sehr klein, leuchtend rot, purpurrot oder leuchtend rosa. Die Pflanze blüht lange, von Juni bis zum Ende des Sommers. Die Kultur ist winterhart, trockenresistent, braucht aber Orte, die vor der strahlenden Sonne gut geschützt sind. In der Natur kann man in den Bergen Südamerikas und im Norden Mexikos blutrote Geicher finden. Die Pflanze wird oft als rote Glocke bezeichnet.

Geicherra bevorzugt einen lockeren, fruchtbaren Boden mit neutraler Reaktion.Die Pflanze ist sehr lichtliebend, in einem schwach beleuchteten Bereich verlieren die Blüten sogar ihre Helligkeit. Es ist kältebeständig.

Geyher vermehrt sich durch Samen, schneidet und teilt den Busch. Das Saatgut wird im Frühjahr in einem Film oder Glasgewächshaus oder zu Hause in Kisten ausgesät. Anfang Juni werden die Setzlinge an einen festen Ort gepflanzt. Im Winter werden einjährige Sämlinge mit Material bedeckt und eine etwa 8 cm dicke Schicht aus fallendem Herbstlaub.

Pflanzen, die aus Samen gewonnen werden, blühen erst im 3. Jahr. Sie vermehrt sich schnell und erfordert alle 5 Jahre eine Transplantation.

Die Ausbreitung durch Teilen des Busches sollte im Mai erfolgen, aber Sie können dies sogar im September tun. Jede Delenka sollte ihre Wurzeln haben und mindestens 5 entwickelte Nieren haben. Geyhery Blumen eignen sich zum Schneiden und sind auch in getrockneter Form gut.

Die Pflege einer Pflanze ist in der Bewässerung eingeschlossen, sowie eine jährliche Zugabe einer Nährstoffmischung, die mit Mineraldüngern, wie z. B. "Agricola für blühende Pflanzen", mit einer Rate von 2 EL befruchtet wird. l 10 Liter Wasser. Oder organischer Dünger "Effekt für Blumen" aus dieser Berechnung: 3 EL. l auch 10 Liter Wasser.

Geicher: Pflegemittel

Mit dem Stimulator "Bud" (10 g pro 6 l Wasser) wird abwechselnd mit "Energen" (1 Kapsel pro 5 l Wasser) ein Blattverband hergestellt.

Diese Pflanze wird auf einem Alpenhügel sowie für die Besäumung hoher Stauden und zum Schneiden verwendet.

Es kann zum Beispiel mit Mehltau und Blattflecken krank sein.

Sorten: Feuerregen - die Blütenstände sind hellrot; Nuttan - Blütenstände sind hellrot. Die Chantilly-Sorte zeichnet sich durch eine wunderschöne dunkelgrüne Farbe aus glänzendem Laub aus. Stiele bis 60 cm hoch, alle mit cremefarbenen Spitzenblüten besetzt. Geicher Chantilly wächst sowohl in der Sonne als auch im Halbschatten. Sie können diese wunderbare Sorte auch mit Rhizomen direkt im Paket kaufen.

Geicher: Foto

Geicher: Foto

Geicher: Foto

Geicher: Foto

Geicher: Foto

Geicher: Foto

Geykhera ist eine erfolgreiche Staude für einen Garten oder eine Bergrutsche. Diese Pflanze hat ein spektakuläres Aussehen, ist aber recht unprätentiös. Die Vielfalt der Sträucher wird auch den anspruchsvollsten Geschmack befriedigen!

Fügen sie einen kommentar hinzu