Gewöhnliche hasel

Denken Sie immer noch nach, welche Art von Haselnuss Sie in Ihrem Garten anpflanzen können, und Sie können sich nicht entscheiden? Wir empfehlen Ihnen, sich für eine solche Unterart von Walnusssträuchern als Haselnuss zu entscheiden. Pflanzung und Pflege gemäß den Regeln - das sind die Grundvoraussetzungen für leckere Nüsse in Ihrem Garten. Und diese Maßnahmen zu meistern, wird selbst Anfängern als Hobbygärtner leicht fallen.

Sorten von Hasel: welche soll man wählen?

Denken Sie immer noch darüber nach, welche Art von Haselnuss Sie in Ihrem Garten anpflanzen können, und Sie können sich nicht entscheiden? Wir empfehlen Ihnen, sich für eine solche Unterart von Walnusssträuchern als Haselnuss zu entscheiden. Pflanzung und Pflege gemäß den Regeln - das sind die Grundvoraussetzungen für leckere Nüsse in Ihrem Garten. Und diese Maßnahmen zu meistern, wird selbst Anfängern als Hobbygärtner leicht fallen. Sorten von Hasel: welche soll man wählen? Derzeit gibt es etwa 100 Haselnussorten. Erfahrene Gärtner empfehlen beim Anpflanzen auf heimischen Grundstücken die Wahl von Standard-Haselnüssen. Dies sind immergrüne, niedrig wachsende Sträucher, die nicht nur zur Gartendekoration beitragen, sondern auch zur Ernte geeignet sind. Hier sind die wichtigsten Sorten für den Anbau von Haselnüssen im Garten und ihre kurze Beschreibung: Mandelförmige Haselnüsse haben ihren Namen aufgrund der Ähnlichkeit mit Mandelnüssen bekommen. Haselbüsche dieser Sorte sind mäßig und haben eine regelmäßige und üppige Ernte, die bereits Mitte August geerntet werden kann. Römische Haselnüsse sind gegen verschiedene Krankheiten sehr resistent und unterscheiden sich von ihren Mitmenschen durch ihren hohen Ölkern. Cosford ist eine Art englische Hasel mit einer kompakten Krone. Es hat eine frühe Blütezeit - Anfang August. Und die ersten Früchte erscheinen Mitte September. Frühe Trapezun-Haselnüsse haben mittelgroße Büsche. Um jedoch eine normale Ernte zu sammeln, die bis Ende Juli reift, müssen mehrere Pflanzen dieser Art auf einmal gepflanzt werden. Für die Anpflanzung von Haselnüssen im Ural und im Süden Sibiriens wird empfohlen, eher winterfeste Sorten zu wählen, die bei richtiger Pflege sehr produktiv sind. Diese Haselnussorten umfassen: Tambov spät; Erstgeborene; Ivanteevsky rot; Jablokows Erinnerung. Die Bestäubung von Haselblüten erfordert das gleichzeitige Anpflanzen mehrerer Straucharten. Dadurch erhalten Gärtner eine höhere und regelmäßigere Ernte. Siehe auch: Wie kann man Walnuss wachsen? Wie pflanzt man eine Kastanie? Gewöhnliche Hasel: Anpflanzen und Putzen Allgemein bekannt ist die gewöhnliche Hasel ein ewiger Strauch, denn diese Hasel kann hunderte von Jahren an einem Ort wachsen und gleichzeitig regelmäßig Obst produzieren. Der schlimmste Feind der Garten-Haselnüsse ist Dürre. Daher ist es in heißen Perioden mit langem Niederschlag ohne Niederschlag notwendig, die Pflanze mit einer geeigneten Spülung zu versorgen, vorzugsweise abends. Pflanzung: die Hauptschritte Bevor Sie eine Hasel pflanzen, müssen Sie den richtigen Standort auswählen. Bevorzugen Sie ein ziemlich beleuchtetes Grundstück, das im Frühjahr keinen Überschwemmungen ausgesetzt ist. Gewöhnliche Hasel wächst gut in fast jedem Boden, außer zu trocken, sandig und sumpfig. Die Pflanzzeit sollte im Frühherbst oder Frühjahr erfolgen, nachdem die Hauptmenge an Schnee gefallen ist. Der gesamte Prozess sollte aus mehreren Hauptschritten bestehen: Für anderthalb Monate lohnt es sich, sich um die Vorbereitung der Landegrube zu kümmern. Dazu genügt es, ein 50 × 60 cm großes Loch zu graben, mit Humus zu füllen und den Boden mit Mineraldünger leicht zu versorgen. Vor dem direkten Einpflanzen sollte ein Schössling mit Haselnuss auf 20 bis 25 cm geschnitten und das Wurzelsystem in eine speziell zubereitete Lösung aus Ton und Mist getaucht werden. Haselnuss-Stecklinge werden in ein Loch gelegt, mit Erde bestreut und verdichtet. Danach wird um den Sämling ein Loch gemacht und reichlich mit Wasser bewässert. Zum besseren Wachstum empfehlen erfahrene Gärtner, junge Stecklinge mit Sägemehl oder verblasstem Laub abzudecken. Vergessen Sie nicht, dass Haselnuss seit vielen Jahren gepflanzt wird. Daher sollte der Abstand zwischen Verwandten und anderen Bäumen 4 bis 6 Meter betragen. Beschneiden und Strauchbildung Das Hauptanliegen eines Gärtners beim Anpflanzen von Hasel ist, regelmäßig übermäßige Triebe in den Strauch zu stutzen. Dies sorgt für die richtige Beleuchtung und Belüftung der Anlage. Jungpflanzen müssen vier Jahre im Herbst beschnitten werden - dies ist der Zeitraum, in dem die ersten Nüsse erscheinen. Die Hauptäste werden leicht zur Seite abgelenkt und mit Draht an zuvor in den Boden geschobenen Aluminiumstäben befestigt. Die richtige Beschneidung von jungen Buschhaseln erleichtert die Pflege einer erwachsenen Pflanze erheblich. In Zukunft sind nur vorbeugende Maßnahmen erforderlich, um trockene und beschädigte Äste und pneumatische Triebe zu entfernen. Dünger und Bewässerung In besonders regnerischen Zeiten ist eine Bewässerung von Sträuchern nicht erforderlich. In der Trockenzeit, besonders in den Sommermonaten (Juni und Juli), werden Haselnüsse mit 15 Liter Wasser pro Busch bewässert. Common Hazel liebt Top Dressing, das auf die Verbesserung des Ertrags abzielen sollte: Alle 2-3 Jahre werden organische Düngemittel auf das Wurzelsystem des Strauches aufgetragen; Stickstoffdünger werden jeden Frühling oder Frühsommer verabreicht; Phosphat, Kali oder komplexe Düngemittel reichen aus, um zweimal pro Saison einzutreten. Für die faulsten Gärtner ist einmaliges Düngen mit organischen Düngern erlaubt. Gemeinsame Hasel: Pflanzung und Pflege im Ural und in Sibirien Obwohl allgemein angenommen wird, dass Hasel das warme Klima in Zentralrussland liebt, kann dieser Strauch sogar in den nördlichen Regionen des Landes Früchte tragen. Zu diesem Zweck müssen die Haselnüsse vor dem Einsetzen der Winterkälte sorgfältig behandelt werden. Erfahrene Gärtner empfehlen im Spätherbst, die Äste eines Busches bis zum Boden zu beugen und mit einer Last zu bedecken. Im Winter wird der Busch vollständig mit Schnee weggespült, wodurch die Blütenstände nicht vereisen und verderben können. Im Frühjahr wird die Last abgebaut und die Pflanze nimmt ihre natürliche Position ein. Damit die Hasel nicht mit dem Alter wächst und ihre Äste auch leicht gebogen werden können, muss der Strauch geschnitten werden, um junge Triebe zu bilden. Siehe auch: Mispel: Wie wächst man aus einem Stein? Blumen sind lila. Namen, Beschreibung Lebkuchen: Kochrezept. Wie kocht man einen Kuchen auf Kefir? Wenn die klimatischen Bedingungen dies zulassen und der Wunsch besteht, eine schöne Haselnuss auf Ihrem Grundstück zu haben, pflanzen Sie unbedingt Haselnüsse. Diese Pflanze kann nicht nur verwendet werden, um leckere Nüsse zu bekommen, sondern auch als Dekoration, zum Beispiel um eine Hecke zu bilden. Besondere Anstrengungen oder Fähigkeiten beim Anpflanzen und Pflegen von Haselnüssen sind nicht erforderlich. Es genügt, die passende Sorte auszuwählen und die Sträucher richtig zu platzieren.

Derzeit gibt es etwa 100 Haselnussorten. Erfahrene Gärtner empfehlen beim Anpflanzen auf heimischen Grundstücken die Wahl von Standard-Haselnüssen. Dies sind immergrüne, niedrig wachsende Sträucher, die nicht nur zur Gartendekoration beitragen, sondern auch zur Ernte geeignet sind.

Hier sind die wichtigsten Sorten für den Anbau von Haselnuss im Garten und eine kurze Beschreibung:

  • Mandelförmige Haselnüsse hatten ihren Namen aufgrund ihrer Ähnlichkeit mit Mandelnüssen. Haselbüsche dieser Sorte sind mäßig und haben eine regelmäßige und üppige Ernte, die bereits Mitte August geerntet werden kann.
  • Römische Haselnüsse sind gegen verschiedene Krankheiten sehr resistent und unterscheiden sich von ihren Mitmenschen durch ihren hohen Ölkern.
  • Cosford ist eine Art englische Hasel mit einer kompakten Krone. Es hat eine frühe Blütezeit - Anfang August. Und die ersten Früchte erscheinen Mitte September.
  • Frühe Trapezun-Haselnüsse haben mittelgroße Büsche. Um jedoch eine normale Ernte zu sammeln, die bis Ende Juli reift, müssen mehrere Pflanzen dieser Art auf einmal gepflanzt werden.

Für die Anpflanzung von Haselnüssen im Ural und im Süden Sibiriens wird empfohlen, eher winterfeste Sorten zu wählen, die bei richtiger Pflege sehr produktiv sind. Zu diesen Haselnussorten gehören:

Zum Anpflanzen von Haselnuss im Ural und Südsibirien

  • Tambow spät;
  • Erstgeborene;
  • Ivanteevsky rot;
  • Jablokows Erinnerung.

Die Bestäubung von Haselblüten erfordert das gleichzeitige Anpflanzen mehrerer Straucharten. Dadurch erhalten Gärtner eine höhere und regelmäßigere Ernte.

Hasel: Pflanzung und Pflege

Die gemeine Hasel des Volkes wird als ewiger Strauch bezeichnet

Im Volksmund wird die Haselstrauch als ewiger Strauch bezeichnet, da diese Hasel hunderte von Jahren an derselben Stelle wachsen kann und gleichzeitig regelmäßig Früchte produziert. Der schlimmste Feind der Garten-Haselnüsse ist Dürre. Daher ist es in heißen Perioden mit langem Niederschlag ohne Niederschlag notwendig, die Pflanze mit einer geeigneten Spülung zu versorgen, vorzugsweise abends.

Landung: die Hauptetappen

Bevor Sie mit dem Anpflanzen von Hasel beginnen, müssen Sie den richtigen Standort auswählen. Bevorzugen Sie ein ziemlich beleuchtetes Grundstück, das im Frühjahr keinen Überschwemmungen ausgesetzt ist. Gewöhnliche Hasel wächst gut in fast jedem Boden, außer zu trocken, sandig und sumpfig. Die Pflanzzeit sollte im Frühherbst oder Frühjahr erfolgen, nachdem die Hauptmenge an Schnee gefallen ist.

Der gesamte Prozess sollte aus mehreren Hauptstufen bestehen:

  1. Für anderthalb Monate lohnt es sich, sich um die Vorbereitung der Landegrube zu kümmern. Dazu genügt es, ein 50 × 60 cm großes Loch zu graben, mit Humus zu füllen und den Boden mit Mineraldünger leicht zu versorgen.
  2. Vor dem direkten Einpflanzen sollte ein Schössling mit Haselnuss auf 20 bis 25 cm geschnitten und das Wurzelsystem in eine speziell zubereitete Lösung aus Ton und Mist getaucht werden.

Der gesamte Prozess sollte aus mehreren grundlegenden Schritten bestehen.

  1. Haselnuss-Stecklinge werden in ein Loch gelegt, mit Erde bestreut und verdichtet.
  2. Danach wird um den Sämling ein Loch gemacht und reichlich mit Wasser bewässert.
  3. Zum besseren Wachstum empfehlen erfahrene Gärtner, junge Stecklinge mit Sägemehl oder verblasstem Laub abzudecken.

Vergessen Sie nicht, dass Haselnuss seit vielen Jahren gepflanzt wird. Daher sollte der Abstand zwischen Verwandten und anderen Bäumen 4 bis 6 Meter betragen.

Beschneiden und Strauchbildung

Die Hauptbetreuerin beim Anpflanzen von Haselnuss ist es, regelmäßig überschüssige Triebe im Strauch zu beschneiden. Dies sorgt für die richtige Beleuchtung und Belüftung der Anlage. Jungpflanzen müssen vier Jahre im Herbst beschnitten werden - dies ist der Zeitraum, in dem die ersten Nüsse erscheinen. Die Hauptäste werden leicht zur Seite abgelenkt und mit Draht an zuvor in den Boden geschobenen Aluminiumstäben befestigt.

Die richtige Beschneidung von jungen Buschhaseln erleichtert die Pflege einer erwachsenen Pflanze erheblich. In Zukunft sind nur vorbeugende Maßnahmen erforderlich, um trockene und beschädigte Äste und pneumatische Triebe zu entfernen.

Dünger und Bewässerung

In besonders regnerischen Zeiten ist eine Bewässerung für den Busch nicht erforderlich.

In besonders regnerischen Zeiten ist eine Bewässerung für den Busch nicht erforderlich. In der Trockenzeit, besonders in den Sommermonaten (Juni und Juli), werden Haselnüsse mit 15 Liter Wasser pro Busch bewässert.

Common Hazel liebt das Ankleiden, was darauf abzielt, die Erträge zu verbessern:

  • Alle 2-3 Jahre werden organische Düngemittel auf das Wurzelsystem des Strauches aufgetragen.
  • Stickstoffdünger werden jeden Frühling oder Frühsommer verabreicht;
  • Phosphat, Kali oder komplexe Düngemittel reichen aus, um zweimal pro Saison einzutreten.

Für die faulsten Gärtner ist einmaliges Düngen mit organischen Düngern erlaubt.

Merkmale der wachsenden Pflanzen im Ural und Sibirien

Obwohl angenommen wird, dass Haselnuss das warme Klima in Zentralrussland mag

Man nimmt zwar an, dass Haselnuss das warme Klima in Zentralrussland mag, aber dieser Strauch kann sogar in den nördlichen Regionen des Landes wachsen und Früchte tragen. Zu diesem Zweck müssen die Haselnüsse vor dem Einsetzen der Winterkälte sorgfältig behandelt werden.

Erfahrene Gärtner empfehlen im Spätherbst, die Äste eines Busches bis zum Boden zu beugen und mit einer Last zu bedecken. Im Winter wird der Busch vollständig mit Schnee weggespült, wodurch die Blütenstände nicht vereisen und verderben können. Im Frühjahr wird die Last abgebaut und die Pflanze nimmt ihre natürliche Position ein. Damit die Hasel nicht mit dem Alter wächst und ihre Äste auch leicht gebogen werden können, muss der Strauch geschnitten werden, um junge Triebe zu bilden.

Wenn die klimatischen Bedingungen dies zulassen und der Wunsch besteht, eine schöne Haselnuss auf Ihrem Grundstück zu haben, pflanzen Sie unbedingt Haselnüsse. Diese Pflanze kann nicht nur verwendet werden, um leckere Nüsse zu bekommen, sondern auch als Dekoration, zum Beispiel um eine Hecke zu bilden. Besondere Anstrengungen oder Fähigkeiten beim Anpflanzen und Pflegen von Haselnüssen sind nicht erforderlich. Es genügt, die passende Sorte auszuwählen und die Sträucher richtig zu platzieren.

Fügen sie einen kommentar hinzu