Handgemachte garnkugeln

Wenn Sie den Raum für ein wichtiges Ereignis dekorieren möchten, um eine ungewöhnliche Ecke im Kinderzimmer oder eine exklusive Atmosphäre in Ihrem Zimmer zu schaffen, versuchen Sie, mit Ihren eigenen Händen einzigartige Garnkugeln herzustellen.

In letzter Zeit werden Garnbälle immer beliebter und modischer und gewinnen viele Fans in verschiedenen Ländern der Welt. Solche voluminösen Bälle sorgen für eine lustige Atmosphäre und sprechen nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene an. Die Hauptsache ist, Geduld, gute Laune zu haben und Ihre Fantasie anzusprechen.

Wie mache ich einen Fadenballen?

Handgemachte Garnkugeln

  • Um einen Fadenball zu erzeugen, bereiten Sie PVA-Klebstoff mit einer Nadel vor, die größer ist als die Flaschenbreite, mit Klebstoff, Fäden, Schere und Ballons. PVA-Kleber eignet sich am besten für schmale Behälter mit weichen, dicken oder dünnen Kunststoffwänden.
  • Um den Ball voluminös zu machen, blasen Sie den Ballon der gewünschten Größe auf. Binden Sie ihn mit einem Faden, der es nicht zulässt, dass er weggeblasen wird, und lassen Sie einen langen Faden nach dem Ende des kreativen Prozesses an der richtigen Stelle hängen.
  • Nehmen Sie eine Flasche PVA-Klebstoff, fädeln Sie eine Nadel in die Nadel und stecken Sie eine Flasche Klebstoff damit. Am besten stechen Sie die Flasche unten durch, damit der Klebstoff für den gesamten Wickelvorgang ausreicht. Der Faden muss nicht geschnitten werden. Ziehen Sie die Nadel mit Klebstoff auf die andere Seite der Flasche und entfernen Sie den Faden von der Nadel. Den Faden durch die Flasche ziehen und die aufgeblasene Kugel damit aufwickeln. Beim Durchlaufen des Klebstoffs wird der Faden damit verschmiert und haftet leicht am Ball.
  • Wickeln Sie den aufgeblasenen Ball so ein, dass er sich vollständig verheddert. Lassen Sie jedoch an der Stelle, an der der Ball gebunden ist, einen Raum, durch den er nach dem Durchstechen herausgezogen werden kann.
  • Sobald Sie diesen Vorgang abgeschlossen haben, schneiden Sie den Faden mit einer Schere ab und hängen Sie den Ball an dem langen Faden auf, der beim Binden übrig war. Wählen Sie einen Ort, an dem Wände und andere Objekte nicht berührt werden. Lass den Ball bis zum Trocknen. Dann stechen Sie ihn mit einer Nadel durch und ziehen Sie den Ball, nachdem er weggeblasen wurde, an dem Faden heraus, mit dem er gebunden wurde.

Festliche Kugeln aus Faden und Klebstoff

Festliche Kugeln aus Faden und Klebstoff

  1. Bevor Sie mit dem Erstellen eines Faden- und Klebstoffballens beginnen, legen Sie die Größe des Balles fest. Tragen Sie eine Schürze und Gummihandschuhe, um ein Verschmutzen des Klebstoffs zu vermeiden. Danach den Ball aufblasen und über den Arbeitsplatz hängen, so dass er weder die Wand noch andere Gegenstände berührt und nicht mit Klebstoff verschmutzt werden kann. Damit die Fäden nicht zu fest am Ballon haften, schmieren Sie ihn mit Vaseline oder Creme ein.
  2. Nehmen Sie dann eine Garnrolle der Farbe, die Sie dem Ball geben möchten, und legen Sie sie in Silikatkleber. Lassen Sie es etwa eine Stunde lang liegen, damit die Fäden gut mit Klebstoff gesättigt sind. Wenn Sie einen mehrfarbigen Ball erstellen möchten, fügen Sie Fäden unterschiedlicher Farbe in den Kleber ein.
  3. Beginnen Sie danach, den Ballon kreuzweise mit Fäden zu umwickeln, wobei Lücken zwischen ihnen bleiben. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, den Ball mit einem mit Klebstoff imprägnierten Faden einzuwickeln, wickeln Sie ihn mit einem trockenen Faden ein und tränken Sie ihn mit einer Bürste oder einem Schwamm.
  4. Anstelle von Silikatkleber oder PVA können Sie eine gewöhnliche Paste herstellen. In 1 Glas kaltem Wasser auflösen. 3 TL. Stärke und mischen sie gut. Bringen Sie die resultierende Mischung zum Kochen. Klester ist bereit.
  5. Den Ball mit dem Faden 2 Tage trocknen lassen. Ein Fadenball sollte Härte annehmen und stark sein. Erst danach lösen Sie den Hals des Balles und lassen die Luft ab. Wenn der Ball vollständig entlüftet ist, ziehen Sie ihn vorsichtig heraus. Alle klebenden Fäden werden geschnitten. Wenn sich die Kugel stark vom Faden wegbewegt, verwenden Sie einen einfachen Stift und drücken Sie ihn durch die Löcher, die durch die Verflechtung der Fäden gebildet wurden.

Dekorative Kugeln aus den Fäden machen es selbst

  • Bedecken Sie die Oberfläche, auf der Sie arbeiten, mit sauberem Papier, schützen Sie Kleidung und Hände vor Leim, tragen Sie eine Schürze und Handschuhe. Um einen Fadenball zu erstellen, nehmen Sie hochwertigen Klebstoff auf. Es kann PVA oder farblos sein. PVA-Kleber eignet sich am besten für dickere Fäden. Verwenden Sie dünnes Silikat. Bereiten Sie eine schmale und hohe Kapazität aus Kunststoff vor, gießen Sie den Klebstoff dort ein und schließen Sie das Gefäß.

Dekorative Kugeln aus den Fäden machen es selbst

  • Beachten Sie bei der Auswahl der Fäden, dass zur Herstellung von dekorativen Ballons es besser ist, dünne Fäden aufzusammeln. Juteschnüre helfen, ein strukturiertes Volumen zu schaffen, das dem Innenraum einen bestimmten Akzent gibt. Wenn Sie Bälle mit zusätzlichem Zubehör dekorieren, sollte die Farbe des Fadens zu ihnen passen, so dass eine harmonische Kombination entsteht.
  • Heben Sie die Nadel mit einem solchen Auge auf, das den ausgewählten Faden enthält. Fädeln Sie die Nadel ein und stechen Sie den Leim durch. Es ist sehr wichtig, dass das Loch im Gefäß nicht zu groß ist. Andernfalls bedeckt der Klebstoff den Faden mit einer dicken Schicht oder beginnt zu fließen.
  • Blasen Sie Ballons mit der gewünschten Größe und Form auf, der Faden wiederholt jede Form. Binden Sie das Ende des Balles und verteilen Sie ihn mit einer dünnen Schicht Vaseline. Der Fadenballen wird beim Herausziehen eines abgelassenen Ballons nicht zerknittert. Ziehen Sie den Faden durch die Leimflasche und wickeln Sie den Ball ein. Tragen Sie den Faden gleichmäßig auf und achten Sie auf die Anzahl der Lagen, um den Ball so zu gestalten, wie Sie es möchten. Lassen Sie die gewickelte Kugel mindestens 1 Tag trocknen. Danach lösen Sie das Ende des Balles, durchbohren ihn und entfernen ihn. Um einem Fadenball ein ungewöhnliches Aussehen zu verleihen, malen Sie ihn mit Acrylfarbe Ihrer Lieblingsfarbe.
  • Die fertige Kugel kann mit Perlen, Glitzer, Strasssteinen, Papierblumen oder Pailletten bemalt werden, wobei die Stelle verschmiert wird, um den Schmuck mit Klebstoff zu platzieren.

Das Weben eines Fadenballens mit Klebstoff kann auf verschiedene Weise unter Verwendung verschiedener Webtechniken erfolgen. Solche zusammengesetzten Fadenkugeln sind für verschiedene Gelegenheiten ausgelegt. Sie können das Haus, den Raum, in dem die festliche Veranstaltung stattfinden wird, schmücken, eine Komposition in der Küche machen, die einen besonderen Charme gibt und die Farbgebung unterstreicht. Gewindebälle können in verschiedenen Farben lackiert werden, vor allem Silber und Gold werden schön aussehen.

Jede von Hand gemachte Dekoration kann Ihrem Zuhause Komfort und Wärme verleihen.

Fügen sie einen kommentar hinzu