Hortensia

Hortensia wurde 1820 erstmals aus Japan nach Europa gebracht. In der Übersetzung bedeutet es "ein Fass Wasser", was von der Hauptregel der Pflege für sie spricht. Hortensien brauchen reichlich Wasser. Es ist eine ziemlich winterharte und unprätentiöse Pflanze, so dass jede Person sie auch ohne viel Wissen über die Blumenzucht anbauen kann.

Hortensia, zu Hause angebaut, ist eine Pflanze mit Blüten von rosa, weißen, blauen oder roten Blüten. Sie hat hellgrüne Stiele, die eine Länge von 1,5 m erreichen. Hortensia beginnt im frühen Frühling zu blühen und endet erst im Spätherbst. Danach taucht sie 80 Tage lang in einen Ruhezustand. Wenn Sie Hortensien mit schönen Blumen erfreuen möchten, müssen Sie wissen, wie Sie sie zu Hause pflegen.

Hortensie: Regeln für die häusliche Pflege

  • Für Hortensien müssen Sie einen Ort wählen, der durch diffuses helles Licht beleuchtet wird. In den Sommermonaten kann es ins Freie gebracht werden, so dass man sich allmählich an direktes Sonnenlicht gewöhnt. Nachdem die Blume verwendet wurde, können Töpfe mit Hortensien in den Boden gegraben werden und bis zum Frühjahr verbleiben.

Hortensie: häusliche Pflege

  • Hortensia mag keine plötzlichen Temperatur- und Luftzugänderungen. Die optimale Temperatur für die Blume ist die Temperatur von 15 bis 220C. Im Winter sollte es in einem dunklen, kühlen Raum mit Temperaturen zwischen 6 und 9 gereinigt werden.0C.
  • Die Blume braucht feuchte und frische Luft. Deshalb sollte es gesprüht werden und nicht neben den Heizkörpern der Zentralheizung stehen.
  • Hortensie muss mit warmem, weichem und destilliertem Wasser gegossen werden, da die Blume hartes Wasser nicht verträgt. Im Winter können Sie Schmelzwasser und zu anderen Zeiten Regenwasser verwenden.
  • Während der Blüte und des aktiven Wachstums sollte die Blume gut und regelmäßig gegossen werden. Während dieser Zeit sollte der Boden im Topf immer nass sein. Für die korrekte Bildung von Infloreszenzen und Wachstum von Hortensien wird empfohlen, eine Lösung von Kaliumpermanganat zu wässern. Wenn im Sommer nicht genug gegossen wird, Blüten und Blätter während der Blüte und des Wachstums verdorren, verlangsamt die Hortensie das Wachstum und erholt sich dann schwer.
  • Während der Ruhezeit sollte die Bewässerung deutlich verringert werden, um die apikalen Knospen zu reifen, von denen im nächsten Jahr Blüten erscheinen. Während der Winterruhe, insbesondere bei ausreichend niedrigen Temperaturen, bewirkt übermäßiges Wässern Verrottung der Wurzeln und kann zum Absterben der Blüte führen.

Hortensie: Regeln für die häusliche Pflege

  • Für eine gute Blüte Hortensien brauchen fruchtbaren Boden. Nach der nächsten blühenden Hortensie ist es wünschenswert, in frischem Land zu verpflanzen. Um den Boden zu schaffen, mischen Sie 1 Teil Nadel- und Torfland, ½ Teil Sand mit Humus. Die Blume liebt Lehmboden, aber es ist besser, Sand zu vermeiden.
  • Die Farbe der Blütenstände hängt vom Säuregehalt des Bodens ab. Auf alkalischen Böden fallen rosa Blüten auf, säuerlich blau. Falls gewünscht, können Sie die Farbe in Rosa ändern, wenn Sie Kalk hinzufügen, und in Blau, wenn Sie Aluminiumsulfat verwenden. Durch den sauren Boden wird die Farbe reicher und heller und durch einen neutralen Boden etwas blass. Sägemehl, Torf, Nadelböden können den Boden auch oxidieren. Kreide, Kalk und Asche werden am besten nicht für die Oxidation verwendet.
  • Im Frühjahr und Sommer ist es wünschenswert, die Pflanzen mit Hilfe von flüssigen organischen und mineralischen Düngern zu versorgen. Mischungen von Ammoniumsulfat, Kalium, Knochenmehl oder Stickstoffdünger sind gut geeignet.
  • Nach dem Trimmen der Hortensie und bis neue Triebe erscheinen, wird sie nicht gefüttert. Nach der Blüte muss der Schnitt in der halben Länge erfolgen.
  • Die Hortensienwurzeln wachsen in der Breite und reichen nicht weit in den Boden. Für das Pflanzen müssen Sie einen breiten und keinen tiefen Topf wählen.Für ein gutes Wachstum der Hortensie muss eine gute Drainage geschaffen werden.

Hortensie-Pflegetipps

Wenn Sie eine Hortensietemperatur von mindestens 20 angeben0Seitdem hat sie im Winter genug Kraft für die nachfolgende Blüte. Hortensia mag keine konstanten Schatten und Schattenplätze. Im Winter sollte die Blume alle 5 Tage bewässert werden. Vor dem Bewässern muss der Boden verbrannt werden. Luftnahrung ist für Hortensienwurzeln sehr wichtig.. Nachdem Sie einen Monat gepflanzt haben, sollte die Blume ruhen, sodass Sie sie nicht füttern müssen.

Hortensie-Pflegetipps

Wenn eine Blume nicht gut wurzelt, können Sie sie allmählich mit Phosphatdünger füttern. Hortensie leidet unter Blattlaus, Um sein Aussehen zu vermeiden, reicht es aus, die Blume rechtzeitig zu gießen. Wenn es notwendig ist, einen bläulichen Blütenstand dunkelblau zu färben, sollten Sie Eisensalze in das Wasser geben, mit dem die Blume bewässert wird.

Transplantation und Probleme der Hortensie zu Hause

  • Die Transplantat-Hortensie wird in einer Ruhephase durchgeführt, in der sie nicht blüht.Es wird in der Regel alle zwei oder drei Jahre durchgeführt. Der Durchmesser des neuen Topfes muss 1,5 mal größer sein als der alte.
  • Wenn die Hortensienblätter gelb werden, ist der Grund dafür die Abnahme des Säuregehaltes. Geben Sie daher vor dem Wässern der Blume 5 Tropfen Zitronensaft in 1 l Wasser.
  • Die Ursache für die trockenen Spitzen der Blätter wird oft zu ungenügender Bewässerung oder zu trockener Luft. Es ist notwendig, die Luftfeuchtigkeit und die Anzahl der Bewässerungen zu erhöhen.
  • Lichtflecken auf den Blättern der Hortensie erscheinen durch übermäßiges Licht, daher sollte der Topf mit Hortensie im Schatten entfernt und vor direktem Sonnenlicht geschützt werden.
  • Schwarze Flecken in der Hortensie treten aufgrund unzureichender Bewässerung auf.
  • Der Grund für ein zu langsames Wachstum der Blüte ist ein Mangel an Nahrung, es reicht aus, sie mit organischen und mineralischen Düngemitteln zu füttern.

Transplantation und Probleme der Hortensie zu Hause

Hortensia ist eine außergewöhnlich schöne Blume, die die einzigartige Fähigkeit hat, die Blütenfarbe zu verändern, wenn sie mit verschiedenen Salzen bewässert wird. Wenn Sie sich für den Kauf dieser schönen Blume entscheiden, müssen Sie sich daran erinnern, dass sie zu Hause gut gepflegt werden muss. Dann wird er sich für Ihre Schönheit bedanken.

Damit die Hortensie Sie viele Jahre lang mit ihren schönen und ungewöhnlichen Blüten erfreuen kann, müssen Sie drei Hauptbedingungen erfüllen, um sie zu Hause zu pflegen: Gießen Sie sie rechtzeitig, beobachten Sie die Transplantationsbedingungen und sorgen Sie für lange Zeit ohne Sonnenlicht.

Fügen sie einen kommentar hinzu