Japanische aukuba

Aukuba ist eine sehr schöne Pflanze, ihre breiten, spitzen Blätter sind oft mit einigen Flecken von Creme oder hellgelber Farbe verziert. Ein anderer Name für diesen immergrünen Strauch ist daher der goldene Baum. Je besser die Lebensbedingungen und die Pflege der Pflanze sind, desto mehr ist sie mit "Gold" bedeckt.

Einen goldenen Baum wachsen lassen - Pflegelinien

Aukuba liebt gut beleuchtete Räume, muss aber vor direktem Sonnenlicht geschützt werden. In der warmen Jahreszeit wird empfohlen, die Pflanze an die frische Luft zu bringen.

Die Temperatur im Winter sollte nicht höher als 15 ° C sein. Bleibt die Pflanze dennoch in einem warmen Raum überwintern, muss sie regelmäßig mit weichem Wasser besprüht werden.

Die Bewässerung sollte mäßig sein, so dass der Boden nass war, aber nicht mehr. Kein Sumpf im Topf! Im Winter wird die Bewässerung auf 2-3 Mal pro Monat reduziert.

Japanische Aukuba

Aukuba kann von Frühlingsbeginn bis Ende Herbst einmal wöchentlich mit komplexem Dünger für Blumen gefüttert werden.

Der goldene Baum liebt das Beschneiden und Kneifen, er ermöglicht mehr Verzweigungen und trägt zur Bildung einer schönen Krone bei.

Aukubu wird im Frühjahr durch apikale Stecklinge vermehrt.

Die Transplantation muss mit großer Sorgfalt durchgeführt werden, um die empfindlichen Wurzeln der Pflanze nicht zu beschädigen. Am besten geht es am Ende des Winters - dem frühen Frühling. Substrat für Aukubas zubereitet aus Rasen und Humus, zu gleichen Teilen aufgenommen, können Sie etwas Sand und Torf hinzufügen.

Siehe auch:Ampelnye Pflanzen für Zuhause

Mögliche Probleme und deren Ursachen

In der folgenden Tabelle sind die wichtigsten Probleme aufgeführt, die bei Aucuba auftreten können, sowie deren mögliche Ursachen.

Das Problem

Ursache

Laub hacken

Mangel an Dünger und schlechtem Boden

Laubfall

zu trockene Luft und trockene Luft

Vorzeitige Vergilbung und Absenkung der unteren Blätter

Starke Temperaturschwankungen oder unregelmäßige Bewässerung

Gelbfärbendes Laub

Überschüssiges direktes Licht

Getrocknete Blattränder

Unzureichende Bewässerung und trockene Luft

Schwärzung der Blätter, dunkle Flecken auf ihnen

Der Winter ist zu warm

Laub blanchieren

Überschüssiges Licht

Warnung!

Es sollte daran erinnert werden, dass Aukuba eine giftige Pflanze ist. In erster Linie bezieht sich dies auf Früchte, aber die Blätter können beim Verzehr ernsthafte Probleme bei der Arbeit des Magen-Darm-Trakts verursachen. In dem Haus, in dem kleine Kinder sind, sollte Aukubu von ihnen ferngehalten werden.

Speziell für womeninahomeoffice.com - Olga

Fügen sie einen kommentar hinzu