Shorts mit eigenen händen nähen

Unter den Sommerkleidung für Damen ist die besondere Stellung von Shorts besetzt, ideal für heiße Tage in der Stadt und am Strand. Dieses Element der Garderobe lässt sich sehr leicht mit den eigenen Händen ausführen: Suchen Sie einfach ein attraktives Muster und kaufen Sie einen leichten Naturstoff. Neben der klassischen Variante gibt es Röcke, Shorts, Overalls und andere Arten von so einfachen, aber universellen Dingen.

Muster kurze Beschreibung

Wie nähst du Shorts mit deinen eigenen Händen?

Die Stoffe der Shorts werden je nach Jahreszeit ausgewählt, in der sie getragen werden. Dieses Kleidungsstück ist im Sommer am beliebtesten, wird jedoch häufig bei jungen Mädchen im Herbst und Frühling und in den südlichen Regionen gefunden - sogar im Winter. Trotz der Tatsache, dass jede Regel in der Mode zu einigen Ausnahmen führen kann, sagen Stylisten, dass Shorts für enge Strumpfhosen, wenn es draußen kalt ist, oft lächerlich wirken. Daher sind leichte Stoffe (Baumwolle, Baumwolle usw.) für Sommer und dichtere (Satin, Jacquard) am Ende des Frühlings und Anfang Herbsts für das Nähen von Shorts besonders zu bevorzugen.

Am bequemsten ist es, ein klassisches Hosenmuster zu nehmen und es zu modifizieren, wobei die zusätzliche Länge entfernt wird. Diese Option wird als die einfachste Option angesehen, insbesondere wenn die Fertigkeiten im Nähgeschäft nicht besonders gut sind und Sie wirklich Shorts mit Ihren eigenen Händen nähen möchten. Daher gibt es keine Unterschiede zwischen der aktuellen und der einfachen Hose. Und auch wenn Sie sich für ein vorgefertigtes Muster aus Designer-Shorts entscheiden, können Sie durch die Verlängerung der Länge des Produkts eine Hose bekommen. Daraus folgt, dass für das Nähen von Shorts die gleichen Maße wie für die Herstellung von Hosen erforderlich sind.

Jede Technik hat ihre eigenen Nuancen, aber gemäß der klassischen Schule werden notwendigerweise die Parameter Taillenumfang (OT), Hüften (ON) und Sitzhöhe (BC) gemessen. Um das Grundschema aufzubauen, bei dem sich das rechte Bein verengt, wird auch der Knieumfang (OK) verwendet, und es ist wünschenswert, die Länge des Produkts sofort zu identifizieren. Alle Daten mit Ausnahme von "VS" und "DI" werden in zwei Hälften aufgenommen.

Bei den klassischen Modellen von Shorts, die sich nicht auf die Passform über der Hüfte konzentrieren, wird das Muster der Hose am unteren Rand erhöht: Sie sind im Hauptdiagramm rot dargestellt. Von den vertikalen Linien, die die Achsen für das Muster sind, gibt es eine Diagonale, die nicht mehr als 2 cm zur Seite verläuft. Diese Abweichung nimmt in keiner Weise zu, selbst wenn ein breites und freies Modell konzipiert wird. In einer solchen Situation wird der Umfang der Hüften zum Zeitpunkt der Erzeugung des Musters erhöht, und die vertikale Achse selbst wird verschoben, wodurch das Bein breiter wird. Vorder- und Hinterbeine können bei geringer Tiefe in der Seite verborgen werden. Dies ist ein idealer Ausweg für Mädchen, deren Unterschied zwischen Vorder- und Rückwand 1 cm nicht überschreitet, da in diesem Fall das Vorhandensein von spürbaren Abnutzungen unangemessen wird.

Wie nähen Sie Rock-Shorts mit Ihren eigenen Händen?

Wie nähst du Shorts mit deinen eigenen Händen?

Die Rock-Shorts als Element der Garderobe wurden erst zu Beginn des 21. Jahrhunderts populär und nahmen nach und nach viele Modifikationen an. Die Basisversion sieht genauso aus wie die Rockhose, jedoch in einer verkürzten Version des erforderlichen Niveaus. Aufgrund der Abspaltung von der Hüfte und einem ausreichenden Freiraum (der Stoff passte nicht zum Körper) in einer statischen Position ähnelte das Ding einem Rock, und die Beine können in Bewegung erkannt werden. Die Rock-Shorts, wie auch die Rock-Hose, können daher im Wesentlichen als sehr lose Hosen bezeichnet werden.

Später erschienen Designversionen dieses Kleidungsstücks: Zum Beispiel eine abgenutzte Rockhose, dank der auf der Vorderseite selbst beim Gehen der Eindruck entstand, dass ein Rock getragen wurde. Dahinter standen klassische, wenn auch lockere Shorts. Eine solche Variation der üblichen Shorts wurde von den Tänzern aus Supplex- und ähnlichen Stoffen erfolgreich eingesetzt.

Daher müssen Sie sich zum Nähen dieses Dings mit der grundlegenden Technik des Nähens von Hosenartikeln vertraut machen und alle erforderlichen Maßnahmen ergreifen: von der Hüfte über die Schrittgröße bis zur Sitztiefe. Es ist zulässig, nach dem klassischen Hosenmuster zu arbeiten. Hier wird jedoch davon ausgegangen, dass sich im Inneren des Produkts eine deutliche Mischung ergibt. Von der Leistenregion aus geht die Diagonale in dem gleichen Winkel nach außen wie bei der traditionellen Verjüngung zum Knie. An der Außenseite wird anstelle eines Clips in voller Länge eine Erhöhung um 3 cm oder etwas mehr vorgenommen (je nachdem, welches Produkt Sie erhalten möchten).

Der vordere und hintere Bund der Rock-Shorts ist unterschiedlich platziert: Der hintere Teil befindet sich meistens auf der Mittellinie des Tuches und der vordere Teil - an einer Stelle, die 1/3 der Faltlinie abschneidet. Die Dart-Lösung wird anhand spezieller Formeln gemessen, ihre Gesamtlänge wird jedoch mit 3,5 cm angegeben: Wenn Taschen benötigt werden, werden sie zum Zeitpunkt des Zeichnens des Schemas ausgelegt, da es in der Zukunft schwierig sein wird, sie zu nähen. Gleichzeitig werden Stellen markiert, an denen Abnäher und andere dekorative Elemente erscheinen. Wenn Sie Wickelrock-Shorts herstellen möchten, bereiten Sie zusätzlich das erforderliche Stück Stoff vor, das in die Seitennaht eingenäht wird.

Shymkombonezon-Shorts

Wie nähst du Shorts mit deinen eigenen Händen?

Jumpsuits - die Wahl von Mädchen, die aktiv der Mode folgen. Die Wahl der perfekten Option für sich selbst ist jedoch noch schwieriger als ein Hemd und eine Hose, da die Hersteller nach Durchschnittsstandards nähen. Mit einer nicht standardmäßigen Zahl müssen Sie viele Geschäfte durchgehen, und es gibt keine Garantie, dass Sie das Notwendige finden. Daher ist es am besten, dieses Kleidungsstück mit den eigenen Händen zu machen, und es lohnt sich, mit so etwas wie einem Overall zu beginnen. Das Muster für sie ist ziemlich schnell gemacht, und alle Stufen sind ziemlich einfach.

Für dieses Produkt werden die gleichen Maße wie für das klassische Etuikleid sowie die Sitzhöhe (BC) gemessen. Wenn Sie eine Overallhose bekommen möchten, bei der das Bein vollständig auf den Oberschenkel passt, müssen Sie den Knieumfang messen (OK) und den halben Wert einnehmen.

Je nach ausgewähltem Modell wird ein Muster erstellt. Sie besteht oft aus 3 Teilen: einteiliger Rücken, einer separaten vorderen Beinhälfte und einem Miederfach. Wenn das Material leicht zu dehnen (Strickware) gewählt wird und Sie keine zusätzlichen Nähte wünschen, können Sie sowohl den Vorder- als auch den Rückenteil des Jumpsuits aus einem Stück fertigen. Aufgrund der Besonderheiten des Schnittes ist es jedoch nicht möglich, die zentrale Naht zu umgehen. Wenn Sie die Bespannung loswerden möchten, werden die Overalls an der Taille oder an den Hüften geschnitten: Die Shorts sind in Viertel geschnitten und der obere Teil in zwei Hälften - die Vorder- und die Rückseite. Dann erscheint nur die Seitennaht auf ihnen.

Ihr Modell wird frei sein oder es wird weiblich, um den ganzen Körper zu passen - es hängt von Ihnen ab, aber Sie müssen sofort entscheiden, wie es angelegt wird. Kostenlose Optionen deuten auf das Fehlen von Reißverschlüssen und Haken hin. Um die Taille zu betonen, werden sie häufig durch eine Kordel oder einen Gürtel ergänzt. Für letzteres ist es notwendig, die Schlitze herzustellen. Wenn Sie ein eng anliegendes Laufstegmodell erhalten möchten, das meistens nicht für den Sommer genäht wird und aus nicht elastischem Material besteht, müssen Sie einen langen Reißverschluss in die Seitennaht legen.

Zieh die Puppe mit ihrer Tochter an

Wie nähst du Shorts mit deinen eigenen Händen?

Während Mama Abende an der Nähmaschine verbringt, möchte die kleine Modefrau vielleicht auch dem Beispiel ihrer Eltern folgen. Aber nur wenige Menschen vertrauen darauf, dass Kinder eine ernsthafte Sache nähen. Daher können wir ihr anbieten, Shorts für ihre Lieblingspuppe zu machen. Lassen Sie sie den gleichen Stil (vereinfacht) und Material wie für das Mädchen haben.

Das Muster kann beliebig verwendet werden, aber um die Parameter der Puppen zu bestimmen: Sie nehmen auch alle erforderlichen Messungen vor. Das einzige, was nicht berücksichtigt werden muss, ist das Streckverhältnis des Gewebes, verschiedene Inkremente für die Schrittlänge usw., da die Shorts in einem statischen Zustand getragen werden. Stellen Sie sicher, dass Sie die Zuschläge für die Verarbeitung des Gewebes bei 0,7 cm berechnen, und auf der Oberseite sollten Sie 1,5 bis 2 cm nehmen, die nach der Zugabe einen Kordelzug bilden: Der Gummizug hält die Shorts an der Puppe.

Beim Schneiden von Stoffstapeln, so dass sich das Muster auf dem gemeinsamen Faden befindet. Kehrende Teile einfacher, befestigen Sie sie mit Sicherheitsnadeln. Das Umhüllen der Puppenshorts kann nicht auf dem Overlock ausgeführt werden, und Sie können sogar komplexe Aktionen mit einem schrägen Backen vermeiden: Sie müssen nur den Rand des Zick-Zack-Stichs entlanggehen. In losem Feinstoff (Seide, Chiffon) kann der Rand mit einer Kerzenflamme behandelt werden. Die endgültigen Nähte werden hergestellt, während die Stifte in Position bleiben, insbesondere wenn der Stoff rutscht oder versucht wird, gezogen zu werden.

Nützliches Video

Es gibt keine Schwierigkeiten beim Arbeiten mit kurzen Schnittformen als bei einfachen Röcken. Jedes Mädchen kann, wenn es Lust und Freizeit hat, dieses Objekt mit eigenen Händen herstellen. Wenn Sie den Stil fertigstellen und modifizieren, erhalten Sie eine wirklich einzigartige Sache, deren Analoga keinen, auch nicht den besten, Laden bieten.

Fügen sie einen kommentar hinzu