Unterschiede zwischen ampel- und kaskadenpetunien

Ampielanlagen sind die häufigsten Gäste auf Balkonen und Loggien sowie in Wohnungen. Nachfrage und dekorative und blühende Optionen: zum Beispiel Petunien. Ihre Grammophonblüten, die eine dichte Kappe auf einem Busch bilden, sehen einfach, aber attraktiv aus. Was ist die beste Note für den Eigenbau? Und was ist der Unterschied zwischen den Ampelnoe- und Kaskaden-Petunien?

Ampel Amuta Petunia: Fotos und wachsende Funktionen

Der Hauptunterschied zwischen einer Ampulle-Petunie und der klassischen aufgerichteten ist ihre Stiele: Sie sind flexibel und lang und hängen meistens von Töpfen herab, sodass die Töpfe mit der Pflanze normalerweise an der Decke aufgehängt sind. Einige Gärtner befestigen auf Metallgittern Triebe von ampelartigen Petunien, so dass sie die Wände schmücken können.

Petunia amputiert

  • Die Länge der Sprosse der in der mittleren Spur gezüchteten ampelartigen Petunie beträgt nicht mehr als 100 cm. Bei bequemeren Bedingungen wird die Pflanze um 2 bis 2,5 m herausgezogen.
  • Die meisten Sorten ampelartiger Petunien sind resistent gegen Kälte, so dass sie nicht nur in warmen Räumen, sondern auch auf verglasten Loggien angebaut werden können, ohne sie für den Winter in eine Wohnung zu bringen.
  • Der Durchmesser der Blüten und ihre Farbe in den Ampel- und Kaskaden-Petunien unterscheiden sich nicht: Auch dieser Parameter hängt nur von der jeweiligen Sorte ab. Dasselbe gilt für den Zeitpunkt des Blühbeginns und sogar für die Fortpflanzungsmethoden: Der größte Teil der Petunien wird durch Aussaat angebaut, die japanischen Sorten können vegetativ vermehrt werden.

Die Pflege von Ampelpetunien erfordert eine ständige Überwachung der Luft- und Bodenfeuchtigkeit sowie der Temperatur. Diese Faktoren bestimmen die Fülle der Blüte. Hier ist jedoch zu beachten, dass es unmöglich ist, ein Ergebnis zu erzielen, das mit dem identisch ist, was in der Heimat dieser Blüte möglich ist - in der mittleren Spur.

  • Die Bewässerung sollte täglich durchgeführt werden, bei heißem Wetter steigt die Häufigkeit bis zu 2 Mal pro Tag. Das Verfahren sollte so durchgeführt werden, dass das Wasser durch die unteren Löcher im Topf geht: Dies bedeutet, dass die Feuchtigkeit alle Erdschichten durchlaufen hat und nicht nur die Oberfläche berührt. Zusätzlich werden wöchentlich Töpfe mit kaltem Wasser in einen Behälter gefüllt. Gießen wird seltener, bevor kaltes Wetter einsetzt.
  • Da ampelartige Petunien auf engstem Raum gezüchtet werden, muss sie alle 7-10 Tage mit dem in Wasser gelösten, komplexen Dünger gefüttert werden. In diesem Fall ist es nicht akzeptabel, ein getrocknetes Substrat zuzuführen.
  • Die Lufttemperatur sollte in der warmen Jahreszeit nicht unter 22 Grad, in der Kälte unter 7 Grad liegen. Während der gesamten Lebensdauer der Anlage muss er auch für eine gute Beleuchtung sorgen.
  • Amputierte Petunien werden für Alleingang in Töpfen empfohlen. Wenn jedoch eine Gruppenpflanzung geplant wird, sollte ein Abstand von 15 bis 30 cm zwischen den Büschen eingehalten werden, abhängig von der Größe der Pflanzen. Riesensorten haben normalerweise eins nach dem anderen und die kleineren sind in 2-3 Stücken gepflanzt. in Töpfen.

Petunia amputiert

Ein wichtiger Punkt in der Pflege dieser Pflanze ist die Entfernung von Blütenständen und Oberschenkeln. Wie man Ampelnoe Petunia richtig kneift?

  • Primäres Quetschen wird in dem Moment ausgeführt, in dem der Busch aktiv wird: Hier wird der Wachstumspunkt oberhalb des 5. Blattes notwendigerweise entfernt. Solche Aktionen führen zur Bildung von Seitentrieben, die später Knospen bilden. Diese Übung wird monatlich wiederholt, wobei die abgezogenen Triebe zur Pflanzenreproduktion verwendet werden können.
  • Das Quetschverfahren für einen blühenden Busch wird wöchentlich oder öfter durchgeführt - es hängt davon ab, wie schnell die Blütenstände verblassen. Sie müssen zusammen mit den Samenboxen entfernt werden: Dies ist der Schlüssel für die nachfolgende üppige Blüte.
  • Vergewissern Sie sich, dass Sie den Status von ampelösen Petunien bei nassem Wetter überprüfen - die Wahrscheinlichkeit, dass die Triebe verfallen, ist hoch, was ebenfalls beseitigt werden sollte, um die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern.

Cascade Petunia: die besten Sorten und Gärtnerberichte

Cascade Petunia

Heute sind Kaskaden-Petunien nicht schlechter als andere Arten dieser Pflanze verbreitet: Sie werden als dekoratives Element für Wände und Blumentöpfe mit hohem Boden oder sogar als Bodendecker-Option geschätzt. Bei der Aussaat von Saatgut empfehlen sich Sorten mit der Bezeichnung "F1". Der Rest ist besser zum Schneiden geeignet, um keine unangenehmen "Überraschungen" zum Zeitpunkt des Blütenstrauchs zu erleben.

  • Unter den beliebten Sorten ist PurpleWave, mit der die Zucht ampeliger Petunien begann. Es ist bemerkenswert, dass seine Farbe (wie PearlyWave) sogar innerhalb der Sorte variieren kann, und manchmal werden rosa Flecken auf den weißen Blütenblättern bemerkt oder der violette Farbton variiert in der Intensität. Vertreter dieser Sorte sind vielblütig, Büsche erreichen in der Höhe kaum 15 cm.
  • Interessant sind auch die ampelartigen Petunien der Tornado-Varietät: Neben der Tatsache, dass ihre Triebe um 1,5 m herausgezogen werden, wodurch die Sorte einer Riesengruppe zugeordnet werden kann, wächst der Busch selbst um 2 m in der Breite und ist immer dicht mit großen Blüten (4-5 cm Durchmesser) bedeckt. . Alle Vertreter der Sorte sind sehr stark, winterhart und haben keine Angst vor Regen und Kälte, obwohl der Anflug von Frost normalerweise zum Vorboten des Blühendes wird.

Am häufigsten gibt es jedoch Berichte über die schleichende, mehrfach blühende Kaskaden-Petunie "Gioconda": Selbst die Tatsache, dass sie einjährig ist, verringert nicht die Attraktivität, da diese Sorte das ganze Jahr über blüht. Aber während es einige Nuancen in der Pflege von ihr gibt.

Cascade Petunia

  • Alice: "Es stellte sich heraus, dass nicht alle Vertreter der Sorte Gioconda in Töpfen und im Garten gleich aussehen. Lila und Violett mögen die meisten - sie wachsen schnell, geben schnell einen üppigen, dichten Busch, während die Triebe nicht zu flexibel sind und ihre Form gut behalten es ist klar, warum es eine Kaskade genannt wurde - ein völlig traditioneller aufrecht stehender Strauch. Aber rot und orange - ja, mit weichen Stielen, während die Blütenstände ungleichmäßig sind, bis der Busch fast leer ist. "
  • Tatjana: "Ich kaufe und werde rot Dzhokonda in diesem Jahr - ich mag es sehr. Während der Busch reif ist, ist er nicht zu interessant und es scheint sogar, dass sich die Übernahme nicht völlig rechtfertigt. Aber es lohnt sich, etwas zu warten, bis der Rest der Petunien schwächer wird und wie entzückend erfreut sie das Auge von Gioconda weiterhin. Eine rosafarbene Blüte für eine Freundin ist am stärksten, weil sie fast sofort ihre Stiele senkt. Rot ist aufrechter und die Blüten sind viel größer. "
  • IrinaIch verstehe immer noch nicht, warum Dzhokonda als Kaskade bezeichnet wurde - es ist eine Art Mitte: Es ist auch nicht aufrecht, weil die Stiele immer noch weich sind und sich vom Busch lösen, aber gleichzeitig krabbeln sie für die vollbesetzte Vergnügungsanlage Dzhokonda zu seltsam Die Form des Busches ist überhaupt nicht attraktiv, und nur die Größe der Blüten sowie die Dauer der Blütezeit retten den Scharlachrot und den Lachs. "

Gleichzeitig sind Namen wie „Calibrahoa“ und „Surfinia“ anzutreffen: Dies sind die gleichen ampelösen (Kaskaden-) Petunien, jedoch ist Calibrahoa durch sehr kleine Blüten und niedrige Büsche gekennzeichnet, und Surfinia ist halb-bernsteinfarben, der Busch ähnelt einer Kugel.

Was die Unterteilung der gesamten Petuniengruppe in getrennte Unterarten betrifft, so kann man sogar auf den Fotos der Kaskadenpetunien und des von Gärtnern belichteten Ampelnums erkennen, dass sie sich nicht voneinander unterscheiden. Jemand argumentiert, dass die Kaskade eine starrere Art Zwischenstufe zwischen der Ampel- und der aufrechten Version ist, aber diese Aussage ist sehr umstritten.

Fügen sie einen kommentar hinzu