Veilchen

Veilchen ist eine Pflanze der Veilchenfamilie, von der ungefähr 500 Arten vorwiegend in der nördlichen Hemisphäre wachsen, wo das Klima überwiegend gemäßigt ist.

Wenn Sie zu Hause Veilchen pflegen, müssen Sie einige wichtige Bedingungen beachten.

Die Lage der Veilchen im Raum

Veilchen - lichtliebende Pflanze, Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Blume im wörtlichen Sinn des Wortes in der Sonne selbst stehen sollte. Der Raum sollte sehr hell sein, aber die Pflanze sollte so aufgestellt werden, dass sie keine brennenden Sonnenstrahlen fällt.

Normalerweise werden Veilchen im Nordfenster gepflanzt. Wenn Sie ein Veilchen mit vielen Sonnenstrahlen am Fenster platziert haben, müssen Sie dicke Vorhänge an das Fenster hängen. Solche Vorhänge bedecken die direkten Sonnenstrahlen, machen den Raum nicht zu dunkel und lassen die für das normale Wachstum der Pflanze notwendige Lichtmenge zurück.

Topf für Heimveilchen

Töpfe nehmen normalerweise Plastik. Veilchen mögen sehr kleine Behälter. Es ist besser, die großen Töpfe zu vergessen, weil das Veilchen in ihnen nicht wie eine zarte Blume aussieht.

Boden für Veilchen zu Hause

Für Veilchen brauchen Sie eine gute Drainage. Die Hälfte des Topfes wird mit Blähton gefüllt, etwas Holzkohle hinzugefügt und mit Erde bedeckt. Verwenden Sie keine speziellen Mischungen, die die Entwässerung ersetzen, da sie keine Feuchtigkeit durchlassen und die Pflanze zu sterben beginnt.

Veilchen zu Hause gießen und düngen

Feuchtigkeit - das Wichtigste bei der Pflege von Veilchen zu Hause. Die Pflanze von unten mit warmem Wasser gießen. In der Praxis sieht das so aus: Sie nehmen einen Topf aus einem Topf und gießen dort Wasser ein, fügen Dünger hinzu und stellen einen Topf mit einem Veilchen da. Dies erfolgt etwa einmal pro Woche. Häufiges Gießen von Veilchen von oben führt zum Verfall der Pflanze., von den Wurzeln und Blättern ausgehend. Violett nur dann gießen, wenn der Boden im Topf völlig trocken ist.

Düngung der Pflanze alle 2 Wochen zum Zeitpunkt der Blüte der Veilchen. In der Ruhephase wird die Pflanze alle drei bis vier Wochen einmal befruchtet.

Wenn die violetten Blüten anfangen zu verblassen, können sie leicht mit warmem Wasser besprüht werden.

Veilchen umpflanzen und reproduzieren

Veilchen sind jedes Jahr besser, um das Land zu verändern und in denselben Töpfen wieder anzubauen. Verwenden Sie für die Reproduktion von Veilchen zu Hause ein gesundes Blatt Veilchen und pflanzen Sie es in einem separaten Topf an, damit es zu keimen beginnt. Wenn die Pflanze einfach unverändert bleibt oder zu welken beginnt, achten Sie nicht darauf und nehmen Sie nicht an, dass das Blatt gerade gestorben ist - das ist nicht der Fall. Es ist besser, das Blatt zuerst in einen Behälter mit Wasser zu legen und die Pflanze dort zu halten, bis das Veilchen Wurzeln hat.

Manchmal kann das Veilchen selbst mehrere Blütenstände in einem Topf bilden. Wenn dies geschieht, sieht die Blume nicht mehr so ​​schön aus und wird auch überfüllt, so dass sie umgetopft werden muss. Dazu wird die Pflanze vom Boden befreit und in zwei Teile geteilt. Dies ist einfach, scheuen Sie sich nicht, die Wurzeln zu verletzen. Manchmal teilt sich die Pflanze selbst in mehrere Teile. Das ist ein Weg natürliche Zuchtveilchen.

Bildung eines violetten Busches

Sie sagen, dass, wenn violette Büsche verarbeitet werden, sie sehr schön und kompakt aussehen. In den Achseln der Blätter befinden sich Blütenknospen. Damit sie sich gut entwickeln können, müssen Sie anfangen, die Blätter von unten zu verarbeiten, da sie lebloser erscheinen als die oberen Blätter. Nach der Bearbeitung der Pflanze bloßer Stiel eines Veilchens. Je älter die Pflanze, desto größer der Stiel, wodurch die Blüte nicht mehr so ​​schön wird wie zuvor, und der Stiel wird mit Erde besprüht.

Natürlich müssen Sie auch die verblühten Blüten und verwöhnten Blätter entfernen. Sie sollten das Violett auch manchmal auf verschiedene Seiten der Welt richten. Dann wird es prächtiger und gleichmäßiger wachsen.

Fügen sie einen kommentar hinzu