Wachsender knoblauch. methoden für den anbau von knoblauch

Sogar eine Person, die kein Ferienhausgebiet hat, kann mit dem Anpflanzen von Feldfrüchten beginnen, die zu Hause leicht angebaut werden können. Knoblauch gehört ebenfalls zu dieser Kategorie. Sie kann sowohl im Freiland als auch auf der Fensterbank eines Hauses oder einer Wohnung angebaut werden.

Knoblauch: Pflegemittel

Der Knoblauchkopf enthält unglaublich viele wertvolle chemische Elemente. Interessant sind auch flache Blätter, die auch essbar sind und viel Gutes tragen. Jeder ist es gewohnt, dass dieses Gemüse einen scharfen Geschmack hat, aber nur wenige wissen, dass die Knoblauchsorten 2 süß und würzig sind. Die erste ist völlig schmerzfrei, wächst aber nur in den südlichen Regionen. Die zweite ist in den nördlichen Gebieten üblich. Außerdem können die Anbaubedingungen des Knoblauchs den Geschmack beeinflussen.

Die Unterarten dieser Pflanze sind ebenfalls 2 - eine von ihnen gibt einen Pfeil an und besitzt diese Eigenschaft nicht. Der erste hat eine erhöhte Frostbeständigkeit und wird deshalb als Winter bezeichnet. Das Aussteigen findet im Herbst statt, danach erlebt die Kultur den Winter unter dem Schnee und in der neuen Jahreszeit gibt es einen ausgewachsenen großen Kopf. Die zweite Option heißt Frühling. Es wird im Frühjahr zur Landung geschickt und kann länger gelagert werden. Aber die Ernte einer solchen Kultur ist nicht zu hoch. Natürlich bedarf jede Unterart besonderer Sorgfalt.

Unabhängig davon, welche Sorte zum Anpflanzen gewählt wurde, ist es wichtig, die Grundprinzipien der Arbeit mit Kultur zu kennen. Insbesondere mag er den hohen Feuchtigkeitsgehalt des Substrats nicht, insbesondere wenn es sich um ein Frühjahrswaschen mit Schmelzwasser handelt. Winterliche Sorten tränken es, und der Frühling wird nicht rechtzeitig landen.

Es ist besser, Betten nach der Methode von Mitlider mit breiten Gängen zu erstellen. Der Boden braucht leicht, lehmig und mit Düngemitteln gesättigt. Der Ort ist vorzugsweise sonnig. Aber das Wichtigste, das man sich merken muss, wenn man Knoblauch züchtet, ist die Unzulässigkeit seiner Anpflanzung, wo Zwiebeln waren. Die Erneuerung des Bodens wird hier 4 Jahre dauern. Das gleiche betrifft übrigens die Beete unter den Kartoffeln.

Wie pflanzt man Knoblauch?

Wachsender Knoblauch

  • Die am besten geeigneten Betten für Knoblauch sind diejenigen, die zuvor mit Rüben, Gurken, Kohl oder anderen Leguminosen belegt waren. Ein solches Substrat wird normalerweise qualitativ mit organischem Material befruchtet und beseitigt auch die Möglichkeit einer Erkrankung. Wenn der Boden erschöpft ist, muss zusätzlich entweder ein komplexer Dünger oder eine Zusammensetzung aus Superphosphat mit Kaliumchlorid im Verhältnis 4: 1 eingeführt werden. Steigern Sie die Produktivität und helfen Sie dem normalen Dung, der im Herbst zum Boden hinzugefügt wird. Pro 1 qm Es dauert ungefähr 5 kg. Die genaue Anzahl hängt jedoch von der Armut des Bodens ab.
  • Welchen Untertyp auch gewählt wird - Frühling oder Winter - die Auswahl der Köpfe ist gleich. Die Hauptfaktoren sind Form, Gewicht und Anzahl der Zähne. Alle Krankheiten, die auf Trockenheit oder Nachlässigkeit hindeuten, werden zurückgewiesen. Gärtner warnen vor Pflanzen, die den Stielnematoden durchgemacht haben.
  • Sie können Knoblauch und Samen pflanzen, die von der Pfeilart stammen. Dann wird die Wartezeit für die Ernte auf 2 Jahre verlängert, da zunächst nur ein kleiner Kopf mit 1 Zahn erscheint. Und erst im zweiten Jahr wird es möglich sein, eine vollwertige Kultur zu entwickeln.
  • Saatiefe, Breite der Reihen und Abstand variieren je nach Unterart, die gezüchtet werden soll. Beiden gemeinsam ist die Notwendigkeit, den Boden sorgfältig zu nivellieren und nach der Ausschiffung das Bett zu mulchen. Zu diesem Zweck wird in den meisten Fällen Humus und etwas weniger Torf genommen. Ihre Anzahl pro Quadratmeter. m entspricht einem Eimer mit 10 Litern.

Wachsender Winter Knoblauch

Wachsender Knoblauch

Gärtner, die den Knoblauchgarten bevorzugen, bevorzugen häufiger: Zumindest aus wirtschaftlicher Sicht ist es am vorteilhaftesten. Immerhin ist der Ertrag höher, aber für seine nützlichen Eigenschaften mit einer Federunterart ist er identisch. Eine solche Kultur sollte bereits im September, näher an ihrem letzten Jahrzehnt, auf die Landung vorbereitet werden. Oft verschieben sich die Fristen jedoch sogar bis zum 1. November.

Die Gewürznelken werden genau zum Zeitpunkt der Landung von den ausgewählten Köpfen getrennt, nicht jedoch in der Woche zuvor. Sommerbewohner empfehlen, die extremsten Segmente zu nehmen: Sie produzieren die hochwertigsten Pflanzen. Der Boden muss lehmig sein und Asche und Humus optimal einführen, was zuvor Zeit zum Putzen hatte. Das Bett ist in langen, schmalen Reihen mit einem Abstand von 25 cm gezeichnet. Die Zähne sind um 8 cm versenkt.

Vor dem Frost sollte das Wurzelsystem Zeit haben, sich zu entwickeln, ohne jedoch Sprossen auf die Oberfläche zu picken. In Sibirien und im Ural wird der natürliche Schnee Schnee sein, unter dem die Kultur perezimuet. Wo die Winter schneefrei sind, ist ein trockener Schutzraum erforderlich. Nach dem Mulchen ist im Frühjahr keine besondere Behandlung erforderlich. Vielleicht, nur um die Pfeile abzubrechen, damit nicht alle Kräfte in sie eindringen. Wenn das Mulchen vernachlässigt werden sollte, ist es nicht nur notwendig, Unkraut rechtzeitig zu entfernen, sondern gelegentlich auch den Boden und häufiger Wasser zu lockern. Je mehr Feuchtigkeit (mäßig!), Desto größer wird der Kopf. Die Haltbarkeitsdauer ist zwar gering.

Die Ernte des Winterknoblauchs erfolgt nach der Vergilbung der Blätter. Sobald sie auszutrocknen beginnen, können Sie die Köpfe vom Boden entfernen, 1-2 Wochen trocknen und zur Lagerung senden. Der am meisten akzeptable Typ dafür ist ein Geflecht. Am einfachsten - in Holzkisten verlegen.

Frühlingsknoblauch: Pflanz- und Pflegetechnik

Wachsender Knoblauch

Bei den Frühjahrsunterarten unterscheidet sich die Technologie des Pflanzens und der Pflege nicht zu sehr von der für Winterknoblauch verwendeten. Es lohnt jedoch besondere Aufmerksamkeit.

  1. Die Pflanzdaten von Frühlingsknoblauch in der mittleren Spur fallen normalerweise auf das Ende des 2. Jahrzehnts des Aprils oder den Beginn des 3. Aprils. Die Betten sind auf dem gleichen Mitlayder, Gang, sowie für die Winterunterart, werden 25 cm groß.
  2. Die Unterschiede sind in der Tiefe. Frühling erfordert nicht viel Begräbnis, es ist 2-3 cm von der Oberfläche genug. Andernfalls muss die Ernte länger warten. Und zwischen den Zähnen lohnt es sich, einen Abstand von 7 cm zu bestimmen.
  3. Die Auswahl der Frühlingsknoblauchzähne sollte nach ihrer Größe erfolgen und gepflanzt werden, wobei der Fokus auf diesen Moment gelegt wird. Ie Die erste Reihe ist mit der kleinsten Reihe gefüllt, die zweite Reihe ist mit mittleren Reihen gefüllt, die dritte Reihe ist mit großen Segmenten gefüllt. Gleichzeitig müssen sie nicht durch die Vertiefung vertieft werden, sondern durch den ersten Ausbruch eines vertikalen Grabens, in den die Nelke abgesenkt wird. Diese Technik verhindert die mögliche Verdichtung des Bodens und belastet das Wurzelsystem nicht, wodurch seine Entwicklung verzögert wird.
  4. Sobald die ersten Triebe auftauchen, löst sich das Substrat, aber nur die oberen 1-2 cm sind betroffen, dann sollte der Boden gemulcht werden, nachdem er zuerst entweder mit der Infusion von Königskerze oder mit Harnstoff infundiert wurde. Pro 1 qm Dieser Dünger benötigt 3 Liter. Erneute Fütterung in 1,5 Wochen.
  5. Die ersten 2 Monate müssen den Boden lockern und sorgfältig anfeuchten: Das Austrocknen des Bodens verhindert nicht nur die Entwicklung der Köpfe, sondern beeinträchtigt auch die Geschmackseigenschaften von Knoblauch. Es wird trocken und bitter.
  6. Die Ernte der Frühlingsunterart erfolgt Ende August, die Zwiebeln werden getrocknet, von Oberteilen beraubt und anschließend warm oder kalt gelagert. Die zweite Temperatur beträgt 3 Grad, die erste Temperatur kann auf 18 Grad angehoben werden.

Wachsender Knoblauch zu Hause

Wachsender Knoblauch

Ohne die Datscha kann Knoblauch auf der Fensterbank wachsen. Dies erfordert nicht so viel: einen langen tiefen Panzer, fruchtbares Land, ein Paar starke Köpfe, die auseinandergenommen werden müssen. Zu diesem Zweck wird in der Regel eine Frühjahrsunterart genommen, zumal sie länger gelagert wird. Ja, und die Ernte wird früher erscheinen.

Siehe auch:Was pokrmlivat Knoblauch?

Wenn keine zusätzlichen Boxen vorhanden sind, können Sie eine Ernte mit anderen Pflanzen pflanzen. Außerdem wird er ihr Antiseptikum wirken. Die Zähne sind flach gelegt, können aber recht dicht aneinander liegen. Sämlinge müssen in der Sonne sein. Nach 3 Wochen gibt es lange Blätter, die als Nahrung verwendet werden können. Volle Köpfe zu Hause erscheinen seltener.

Wenn Sie sich mit den wichtigsten Nuancen des wachsenden Knoblauchs vertraut machen, wird das Arbeiten mit einer der Unterarten nicht schwierig sein. Die Hauptsache ist, auf die Bewässerung, die richtige Vertiefung und das Markieren der Reihen zu achten und auch Zeit zu haben, um den Schützen die Wintervarianten zu entziehen. Knoblauch kann auch zu Hause angebaut werden. Aber in dieser Ausführungsform mehr auf Grüns als einen vollen Kopf zu bekommen.

Fügen sie einen kommentar hinzu