Waldrebe tangut

Clematis - eine der unprätentiösesten Pflanzen für die Zucht zu Hause. Selbst der unerfahrenste Florist, der sich mit den Eigenschaften des Blumenzüchtens vertraut gemacht hat, wird keine Probleme haben. Clematis-Sorten werden von Jahr zu Jahr aufgefüllt, und fast jede von ihnen wird ihre eigenen Merkmale haben, die nicht nur den Anbau und das Aussehen betreffen, sondern auch die Aussaat.

Clematis: Sorten, die für das mittlere Band und die Vororte geeignet sind

Clematis: Sorten, die für das mittlere Band und die Vororte geeignet sind

Für das erfolgreiche Keimen von Clematis sind geeignete klimatische Bedingungen erforderlich, gleichzeitig wurden jedoch Hybriden entwickelt, die überall Wurzeln schlagen können. Dazu gehören die geraden, tangut, ganzblättrigen, hogweed-Arten, Weintraubenblätterarten usw.

Beim Kauf von Pflanzen müssen Sie außerdem die Größe der Samen und die damit verbundenen Merkmale berücksichtigen. So keimen Clematis mit großen Samen (violett, gerade, panikuliert, wollig) ungleichmäßig und lange Zeit. Nach dem Pflanzen können Sprossen erst nach 6 - 8 Monaten erscheinen.

Clematis mit mittelgroßem Samen unterscheiden sich in freundlicheren Trieben, außerdem verkürzt sich der Auftritt des Sprossen von 1,5 Monaten auf sechs Monate. Diese Gruppe umfasst mandschurische, chinesische und lockige Clematis.

So wie Tangut hat die Weinrebe Waldrebe kleine Samen, sie wachsen schnell und gleichmäßig. Die Keimungszeit beträgt nicht mehr als 3 Monate und in einigen Fällen sogar einige Wochen.

Nach dem Pflanzen der Pflanze müssen Sie an eine geeignete und anständige Unterstützung für Clematis denken. Die Verzweigungsanlage wird den ganzen Sommer über mit einer schönen Aussicht das Auge erfreuen. Oft wird die Kultur in der Nähe der Pavillons oder der Wände eines Landhauses gepflanzt, so dass die Blumen ihre Oberfläche mit einem luxuriösen, lebenden Teppich bedecken.

Fügen sie einen kommentar hinzu