Wann und wie man gladiolen pflanzt. bunte schönheiten in

Gladiolus ist eine mehrjährige Büschelknollenpflanze, die sich seit langem in unseren Betten befindet. Gladiolen können den Winter auf offenem Feld jedoch nicht überleben, wenn man das Temperaturregime unseres Klimas berücksichtigt. Deshalb wird es als ein Jahr gefördert.

Wann und wie man Gladiolen pflanzt

Welche Sorten von Gladiolen pflanzen?

Für die Pflanzung ist es besser, Sorten mit frühen und mittleren Laufzeiten zu wählen. Wenn wir von späten Sorten sprechen, dann können sie je nach Wetter natürlich zu spät blühen. In unserem Land können Sie meistens "Gladiolus hybrid" treffen. Die Blütezeit ist von Juli bis September.

Es ist keine leichte Aufgabe, viele Sorten gleichzeitig zu enthalten. Aber wenn Sie ein Amateur sind, können Sie es versuchen. Die Praxis hat gezeigt, dass es in der Sommerhütte ausreichend ist, 15-25 Sorten zu haben (für jede Klasse 4-6 Knolle), um das Auge mit verschiedenen Farblösungen in den Knospen ein bis zwei Monate zu erfreuen.

Jede Sorte sollte regelmäßig mit neuen Knollen aktualisiert werden.

Wenn Sie mehrere Sorten gleichzeitig pflanzen, dürfen Sie sie nicht mischen. Lassen Sie sie an verschiedenen Orten getrennt wachsen. Warum Dies liegt an der Tatsache, dass stärkere und widerstandsfähigere Pflanzen (durch Sortenunterschied) alle anderen ersetzen, die während der Blütezeit nicht weniger schön wären.

Corm, der im Frühjahr pflanztwirft mehrere schwertförmige Blätter, und später erscheint ein Blütenstand. Es besteht aus 15-26 Blumen. Ihre Anzahl kann groß sein. Die Farbe ist sehr unterschiedlich. Diese Schönheit wird für 8-12 Tage stehen.

Während der Sommermonate verbraucht der Knollen alle Reserven an Vitalität und stirbt. Im Frühherbst bildet sich jedoch eine neue, die an der Basis des Stammes keimt. Es sammelt in sich Nährstoffe an und versorgt so eine Pflanze mit allem, was nächstes Jahr für Wachstum notwendig ist. Zusammen mit der Hauptknolle erscheinen kleinere verbundene Knollen.

Jedes Jahr altert die Pflanze und wird nach vier bis sechs Jahreszeiten unbrauchbar. Dementsprechend müssen Sie eine neue Knolle erwerben, wenn die alte abgestorben ist, oder sie zu kleinen Tochterknollen züchten.

Um die Kerne im kalten Winter warm zu halten, wird sie bis zum nächsten Frühling ausgegraben und gelagert. Und so jedes Jahr.

Gladioli

Wie wählt man den Gladiolus, um das gekaufte Material zu erfreuen?

Erwerben Sie junge Knollen, die in Ihrer Region oder in einem Klima wachsen, das dem Ihres Klimas sehr nahe kommt.

Junge Knollen haben ein flaches Ende von 5-8 Millimetern. Dies ist der Ort, an dem die Kinder an der Mutterpflanze befestigt wurden.

Erfahrene Gärtner unterteilen die Knollen je nach Größe in vier Gruppen.

  1. Zuerst, solche mit einem Durchmesser von mehr als 3,2 cm.
  2. Die zweite, Knollen, die in Größen von 2,6 bis 3,2 Zentimeter passen.
  3. Drittens, Besitzer mit einem Durchmesser von 1,6 bis 2,5 Zentimetern.
  4. Viertens,mit Durchmesservon 1,1 bis 1,5 cm.

Kaufen Sie Gladiolen aus jeder Gruppe, aber denken Sie daran, dass die stärkeren Blütenstände in den ersten beiden sind. Die Samen der dritten Gruppe blühen in der Regel sieben bis zehn Tage später und haben zwei bis sechs kleinere Knospen.

Wann und wie man Gladiolen pflanzt. Vorbereitung auf die Landung

Wann und wie pflanzt man Gladioli?

Pflanzmaterial für April vorbereitet werden.

Corms in einem Raum bei einer Temperatur von 20-25 ° C und niedriger Luftfeuchtigkeit gelagert. Beobachten Sie den Zustand der Birnen. Groß, gereinigt von Integumentenwaagen.

Am besten setzen Sie die Knollen auf die leichte Niere. Kranke aus gesunden Pflanzen auswählen. Kranke zerstören Warten Sie, bis sie sozusagen in Wachstum gehen und kräftige Triebe geben. Corms reinigen 5-7 Tage vor dem Pflanzen. Wenn sie beschädigt sind, schneiden Sie sie am Tag vor dem Pflanzen und salben Sie die Abschnitte mit glänzender grüner oder zerkleinerter Kohle.

Alles Material, das zur Landung gelangt, muss zuerst desinfiziert werden. Dazu können Sie verschiedene Werkzeuge aus Apotheken verwenden.

So wird das gesamte Pflanzmaterial unmittelbar vor dem Einpflanzen 30 Minuten lang in einer Lösung aus Kaliumpermanganat desinfiziert. Sie können etwas Dünger halten. Perfekt mit Mikroelementen oder Wachstumsstimulanzien. Das Wort "wenig" bedeutet, dass die Zeit von zwei bis drei Stunden auf acht bis sechs Stunden verteilt ist.

Platz zum Anpflanzen von Gladiolen

Der Ort, an dem die Landung stattfinden soll, muss für Sonnenschein verfügbar sein. Rohes Gelände funktioniert nicht.

Die besten Böden für Gladiolen sind leichter Lehm oder fruchtbarer Sandlehm. Es ist auch am besten, an Orten anzupflanzen, an denen Gladiolen seit sechs Jahren nicht angebaut werden. Wenn der Boden zwei bis drei Jahre lang nicht umgegraben wurde, ist er auch nicht die beste Option, um Gladioli-Knollen zu pflanzen.

Wann und wie man Gladiolen pflanzt

Vorbereitung des Bodens zum Anpflanzen von Gladiolen

Die Vorbereitung beginnt im Herbst. Auf einem Quadratmeter Land werden zwei Eimer Humus mitgenommen. Der Boden ist bis zu einer Tiefe von 40 cm ausgehoben. Mist ist es nicht wert. Er gladiole passt nicht. Sie lieben säurehaltige Böden. Wenn es notwendig ist, den Säuregehalt zu reduzieren, sollte der Boden im Herbst Kalk sein und im Frühjahr Asche hinzufügen. Den Säuregehalt zu erhöhen ist auch keine schwierige Aufgabe. Es sollte nur Torf entstehen.

Gladiolen pflanzen

Der Boden sollte gut auf 9-10 ° C erhitzt und getrocknet werden. Dies ist wichtig, damit das Wurzelsystem der Pflanze gut entwickelt ist. Wenn Sie sich für einen kalten und rauen Ort entschieden haben, warten Sie auf Entwicklungsverzögerungen und Krankheiten, die schnell eintreten werden.

Die Landung selbst erfolgt in der Regel in einer Reihe. Die einzuhaltenden Abstände, zwischen denen es nicht weniger als 20 bis 25 cm sein sollte, und zwischen den Knollen in einer Reihe von 10 bis 20 cm.

Die optimale Tiefe zum Anpflanzen von Gladiolen beträgt 8-12 Zentimeter. Je kleiner die Knollen, desto geringer die Tiefe.

Landungskinder produzierten in einer Tiefe von 3-5 Zentimetern mit einem Reihenabstand von 25-30 Zentimetern. In einer Reihe beträgt der Abstand zwischen den Pflanzen mindestens 5-6 cm.

Gladio Haarpflege

Gladiolus erfordert 2-3 Jäten. Jedes beinhaltet das Lösen des Bodens.

Die Bewässerung sollte regelmäßig nach 2-4 Wochen nach dem Pflanzen erfolgen und reichlich sein. Dann dringt die Feuchtigkeit in die gesamte Tiefe der Wurzeln ein und beträgt 30-40 Zentimeter.

Während des Sommers ist es wünschenswert, die Pflanzen mindestens dreimal zu füttern. Dieser Prozess ist effektiver, wenn er bei trockenem warmem Wetter durchgeführt wird. Es ist am besten, Flüssigdünger auf vorbefeuchteten Böden zu verwenden.

Befinden sich jedoch viele Nährstoffe im Boden, kann das Düngen vermieden werden.

Die Landung sollte regelmäßig überprüft werden. Beobachten Sie den Zustand der Pflanzen. Wenn kranke Pflanzen gefunden werden, müssen sie zusammen mit dem Boden unter ihnen zerstört werden. Von verschiedenen Krankheiten betroffene Gladiolen werden verbrannt.

Schnittblumen - das lang erwartete Ergebnis von Arbeit

Wann und wie man Gladiolen pflanzt

Es ist besser, diesen Vorgang am Morgen durchzuführen, dann sehen die Blumen frisch aus, da sie am besten mit Feuchtigkeit versorgt werden. Die Knollen reifen normal weiter, wenn die Blüten so geschnitten werden, dass 5-6 Blätter auf der Pflanze verbleiben. Es wäre am besten, wenn Sie empfindliche Blumen pflücken, ohne sie abzuschneiden. Dies verhindert, dass die Pflanze mit Viruserkrankungen infiziert wird.

Wenn Blumen in eine Vase gestellt werden, wird der Stiel noch einmal unter Wasser geschnitten. Dadurch können Blumen länger frisch stehen. Für diese Zwecke ist es möglich, eine Lösung von Saccharose anstelle von gewöhnlichem Wasser zu verwenden. Dann wird Sie auch die Schönheit Ihrer Lieblingsblumen länger erfreuen.

Zum Schluss

Die Eigenschaften, die eine einzelne Sorte Gladiolen charakterisieren, bleiben während der Zucht von Knollen und Babys vollständig erhalten. Gleichzeitig wird kein Samen für die Reproduktion verwendet. Warum sagst du es mir? Der Punkt ist, dass die Samen nicht die Eigenschaft besitzen, genetische Sortencharakteristika zu erhalten.

Wenn beim Anpflanzen viele gleichfarbige Blüten vorhanden sind, deutet dies auf eine Verschiebung der anderen Sorten durch eine stärkere Sorte hin. Um dies zu vermeiden, sollte der Lagerungsprozess von Knollen aus verschiedenen Gründen gegraben und durchgeführt werden.

Es ist wichtig, die Pflanzen mit der richtigen Pflege und den Bedingungen der Inhaftierung und Zucht zu versorgen. Dies ist der Weg zu einer guten Blumenernte und zum Schutz vor Krankheiten. Es ist notwendig, auf die Schönheit der Blüte zu achten. Um verschiedene Erkrankungen der Gladiolen zu vermeiden, sollten sie in erster Linie auf einem ungehinderten und speziell ausgebildeten Boden in der Sonne und nicht zu dick gepflanzt werden. Befolgen Sie die Notwendigkeit der Fütterung. Sie sollten nicht mit Stickstoffdünger überladen werden. Die unverzügliche Entfernung aller erkrankten Pflanzen garantiert die Sicherheit für gesunde Pflanzen.

Der Säuregehalt des Bodens ist sehr wichtig. Auf welche Weise? Wie, wie: Auf zu sauren Böden ist die Wahrscheinlichkeit von Fäulnis höher und auf alkalischen Böden besteht die Gefahr, dass die Glieder der Gladiolen durch Bakterienschorf beschädigt werden.

Fügen sie einen kommentar hinzu