Warum blätter schwarze johannisbeere werden

In den meisten Fällen verfärben sich die Blätter dieser Johannisbeere, die Blattgallentillentiere durchgemacht hat, gelb. Gallische Blattlaus - Dies ist ein kleines Insekt mit hellgelber Farbe. Der Parasit siedelt sich auf allen Pflanzen an.

Während der Saison können bis zu 7 Generationen dieses Insekts geboren werden. Es füttert auf folgende Weise: Es durchbohrt die Gefäße des Blattes und saugt den Saft, der nützlich und nahrhaft genug ist. Danach verbleiben rötliche und gelbliche Schwellungen auf dem beschädigten Blatt, dunkeln dann ab und die Blätter selbst fallen vorzeitig ab.

Wenn Sie den Kampf gegen diesen Schädling nicht rechtzeitig beginnen, kann er sich kurzzeitig selbst kolonisieren und alle Pflanzen schädigen: Die Früchte des beschädigten Johannisbeerstrauchs werden klein oder erscheinen gar nicht. Betroffene Pflanzen sollten mit einer speziellen Lösung besprüht werden.

Gelbe Blätter Johannisbeere: verursacht

Warum machen gelbe Blätter Johannisbeere?

Wenn sich die Blätter in der Johannisbeere gelb gefärbt haben, kann dies nicht immer bedeuten, dass die Pflanze von Blattlaus befallen ist. Oft verfärben sich die Blätter gelb und fallen aufgrund davon ab trockener Boden. Um dies zu vermeiden, sollten die Sträucher der Pflanzen bei trockenem und heißem Wetter regelmäßig bewässert und gefüttert werden. In diesem Fall führt dies zu einer guten Ernte. Dennoch, ein Stück Land, auf dem der Busch wächst, müssen Sie regelmäßig lockern, düngen und jäten.

Alle Arten von Johannisbeeren sind oft unprätentiös im Anbau und können sich an fast alle Bedingungen anpassen. Sie müssen jedoch wissen, dass der Boden für die Bepflanzung weich sein sollte, so dass die Entwicklung und das Wachstum der Wurzeln sowie die Produktion verschiedener Nährstoffe nicht behindert werden. Zu viel Düngung ist nicht notwendig, alles sollte in Maßen sein. Wenn im Boden ein Überschuss an Torf vorhanden ist, kann das Wurzelsystem der Pflanze vollständig verbrennen und stirbt anschließend ab.

Es ist notwendig, jeden einzelnen Busch in einem Abstand von etwa 1 m voneinander zu bepflanzen. Wenn wir diesen Rat vernachlässigen, werden die Büsche klein sein, und daher wird die Ernte nicht reich sein. Wenn der Ort zum Anpflanzen im Schatten liegt, müssen Sie auch nicht auf eine gute Ernte warten, da diese Pflanze Licht liebt.

Johannisbeere Schädlinge

Hier ist Liste der Schädlinge, von denen Johannisbeersträucher betroffen sein können:

  1. Blatt Gallenblattlaus - schädigt die Blätter, wodurch sie gelb werden, verdorren, aufrollen und abfallen;
  2. Nierenmilbe - Pflanze in den Knospen, in denen jeweils mehrere tausend Menschen leben können. Anschließend trocknen die Knospen aus und blühen nicht. Außerdem verbreitet die Nierenmilbe eine solche Viruserkrankung wie der Frottee der Schwarzen Johannisbeere;
  3. Spinnmilbe - nicht nur Johannisbeere, sondern auch andere Beerenpflanzen sind betroffen. Es lässt sich auf den Blättern nieder und ernährt sich alleine. Sie verlieren Farbe, werden gelb und trocknen aus;
  4. Johannisbeer-Gallmücken - ähneln kleinen Mücken von braungelber Farbe. Sie siedeln sich in Blüten und Blättern der Pflanze an. Blätter können austrocknen und abfallen, aber auch Äste, die auch austrocknen, können durch Insekten beschädigt werden;
  5. Niere Johannisbeermotte - kleine Raupe, die sich von geschwollenen Knospen ernährt;
  6. Johannisbeerglasschüssel - ernährt sich vom Kern junger Triebe, nachdem sie gestorben sind;
  7. Schwarze Johannisbeere Goldfisch - Insektenlarven überwintern in den Trieben eines Busches, im Juni kriechen Käfer. Nach der Flucht trocknet es aus und stirbt, während die Käfer selbst die Blätter des Busches zerstören;
  8. Blattsägeblätter - weiße und rote Johannisbeeren sind betroffen - das Insekt frisst ihre Blätter, normalerweise verbleiben nach dem Angriff nur die Venen vom Blatt;
  9. Schwarze Johannisbeer-Beere sägt die Beeren selbst und entwickelt sich übrigens auch in ihnen.

Krankheiten, die Johannisbeerblätter betreffen

  • Amerikanischer Mehltau (Spherotek) - eine Pilzkrankheit, die die Früchte, Blätter und Spitzen der Triebe befällt. Die betroffenen Bereiche sind mit einer mehligen Blüte bedeckt, die Blätter verdrehen und trocknen und die resultierenden Beeren fallen vollständig ab.
  • Anthracnose ist eine andere Pilzerkrankung, die die Blätter schädigt. Die rote Johannisbeere schädigt auch die Blattstiele, Stängel und Beeren. Die Krankheit entwickelt sich Anfang Mai, es bilden sich braune Flecken auf den Blättern, dann kräuseln sie sich und fallen.
  • Blattfleck - betrifft die Blätter, die Krankheit gehört auch zum Pilz. Überwinterung der gefallenen Blätter des letzten Jahres.
  • Rost - toleriert durch Unkraut der Grasfamilie. Die Blätter sind mit gelben Flecken bedeckt und unter ihnen erscheinen rötlichgelbe Schwellungen.
  • Die Schwärze der schwarzen Johannisbeere ist eine Viruserkrankung, die ihre Spinnmilbe trägt. Johannisbeerblüten sind lila und Frottee. Die Blätter nehmen eine längliche Form an, die betroffenen Büsche tragen keine Früchte mehr.

Johannisbeer-Schädlingsbekämpfung

Zu Beginn des Frühlings, wenn die Knospen der Pflanze noch nicht blühen, müssen zunächst die Büsche verdünnt und alle Äste entfernt werden, die anfällig für eine Infektion mit einer Nierenmilbe, einer Glasvitrine und einem Nachtfalter waren. Das Gartengrundstück muss von den abgefallenen Blättern des vergangenen Jahres geräumt werden. Sie können Büsche immer noch mit normalem heißem Wasser handhaben (die Temperatur sollte 70 ° C erreichen).

Wenn die Knospen anfangen zu schwellen und vor der Blütezeit, kann die Pflanze mit Chemikalien wie Kinmiks und Decis behandelt werden, die eine gute Vorbeugung gegen Schädlinge darstellen. Und wenn die Johannisbeere krank ist, können Sie Bordeaux-Flüssigkeit, Topaz, kolloidalen Schwefel, HOM oder Hydroxy-HOM, Basezol verwenden, um sie zu behandeln. Solche Behandlungen sollten regelmäßig durchgeführt werden - einmal alle 10 Tage. Sie können mehrere Medikamente einzeln verwenden.

Nach der Blüte des Busches, aber bevor die Beeren selbst reifen, wird die Pflanze normalerweise mit einer Infusion Zwiebelschale und mit Präparaten wie Fitoverm und Agravertin besprüht, um Insekten zu bekämpfen. Zur Bekämpfung von Krankheiten können Sie eine Abkochung von Holzasche (10 Liter Wasser benötigt einen Teil eines Eimers Esche), Bordeaux-Mischung oder eine Mullein-Tinktur (10 Liter Wasser benötigen Sie für einen Liter fermentierten Alkohol) verwenden.

Nach der Ernte können Sie zur weiteren Bekämpfung von Schädlingen und Krankheiten dieselben Werkzeuge verwenden, die vor den blühenden Büschen für denselben Zweck verwendet wurden. Die Anwendungsmethoden und die erforderliche Dosierung sind in der Gebrauchsanweisung angegeben.

Gelbe Blätter der Schwarzen Johannisbeere: Was tun?

Krankheiten, die Johannisbeerblätter betreffen

Der Grund dafür können entweder Schädlinge oder Krankheiten sein, die die Blätter der Pflanze betreffen. Um dies zu vermeiden, ist es notwendig, die Regeln der Agrotechnologie zu befolgen, da es unwahrscheinlich ist, dass Schädlinge auf dem Gelände einen Platz finden, der ordnungsgemäß gepflegt wird.

  • Zum einen können die Büsche nicht zu nah bepflanzt werden. Die beschädigten Anlagenteile müssen regelmäßig beschnitten und verbrannt werden. Das Land zwischen den Betten muss im Herbst ausgehoben werden, dies trägt zur Zerstörung der dort überwinternden Schädlinge bei.
  • Wenn die Pflanze nach vorbeugenden Maßnahmen zur Bekämpfung von Schädlingen und Krankheiten noch diesen ausgesetzt ist, ist es nicht erforderlich, sofort Chemikalien einzusetzen. Wenn es nicht genug schädliche Insekten gibt, können sie unabhängig voneinander gesammelt und anschließend vernichtet werden.
  • Es können Lösungen von Insektizidanlagen verwendet werden, die im Vergleich zu Chemikalien viel weniger Schaden anrichten. Wenn die Situation zu groß ist, können Sie nur in diesem Fall giftige Chemikalien verwenden.

Für Korinthen ist eine gute Pflege erforderlich, denn es reicht nicht aus, nur eine Pflanze zu pflanzen und auf eine reiche Ernte zu warten. Jede Pflanze muss behandelt werden, nur dann wird sie sich mit ausgesuchten Früchten bedanken!

Fügen sie einen kommentar hinzu