Wie kann man motten loswerden?

Motte ist eine übliche Haushaltsschädling. Und sobald sich die Frage stellt, wie man diese "ungebetenen Gäste" loswerden kann, erinnern sich unsere Großmütter sofort an den Rat unserer Großmütter. Naphthalin war zu ihrer Zeit das wichtigste Schutzmittel. Eine Substanz mit sehr unangenehmem Geruch und nicht besonders wirksam. Es wurde nun herausgefunden, dass das Wichtigste im Kampf gegen diese Schädlinge weniger das gewählte Mittel ist als die Berechnung ihres Hauptlebensraums.

Wie Sie die Motte loswerden: Tipps

Essen Motte

Lebensmittel, die zu Hause gelagert werden, können durch Lebensmittel beschädigt werden. Sie werden auch als Getreidemotte bezeichnet. Trockenfrüchte und Knollengemüse können ebenfalls infiziert sein. Alle Lebensmittel, die mit einem Schädling infiziert sind, verderben extrem schnell.

Den Motten in der Küche nicht zu bemerken, ist schwierig, zumal es viele Anzeichen für sein Aussehen gibt. Kleine goldbraune Schmetterlinge fliegen durch den Raum, Kokons sind in den Sandkörnern, Mehl, an den Wänden der Küchenschränke zu finden, besonders dort, wo die Kieselsteine ​​gelagert werden und kleine rosa Raupen kriechen. Solche "Symptome" zeigen an, dass eine "Infektion" der Küche durch die Motte aufgetreten ist.

Für die rasche Zerstörung eines Schädlings muss an die Besonderheiten seiner Entwicklung gedacht werden: ein Ei - eine Larve - ein erwachsener Mensch, der Eier legen kann. Zerstöre nur Schmetterlinge - Eier bleiben übrig, die später schlüpfen, alles wiederholt sich. Für die vollständige Vernichtung von Schädlingen ist es daher erforderlich, Insekten in allen Entwicklungsstadien zu bekämpfen.

Beginnen Sie die "Jagd" sollte direkt von den Larven, die in Nahrung leben, sein. Um sie zu zerstören, ist es notwendig, eine Überprüfung aller Lieferungen von Getreide, Mehl, Trockenfrüchten durchzuführen. Einige Mottenarten können sogar die Kartoffeln verderben. Wenn eine Infektion festgestellt wurde, müssen diese Produkte entsorgt werden. Natürlich raten sparsame und sparsame Hausfrauen, das Müsli im Ofen bei offener Tür oder einfach nur einzufrieren. Es kann aber keine Ergebnisse bringen.

Wenn Sie sich von Schmetterlingen und Schmetterlingen befreien, werden mechanische Methoden am effektivsten sein - fliegende Insekten zuschlagen oder spezielle Fallen oder Klebebänder verwenden. Die Verwendung von Insektizidsprays ist nicht rational, aber wenn gleichzeitig andere Haushaltsschädlinge belästigt werden, ist das Ergebnis positiv.

Schränke, in denen sich die betroffenen Getreidesorten befanden, sollten gründlich mit Reinigungsmitteln gespült werden, Rillen und Schlitze sollten mit 9% Essig behandelt werden.

Als vorbeugende Maßnahme sollten alle Bulk-Lebensmittel in fest verpackten Behältern gelagert werden.

Spezielle Präparate der chemischen Industrie - Insektizide, die bereits lebende Individuen vergiften, Repellentien -, die neue erwachsene Insekten abschrecken, werden ebenfalls dazu beitragen, den Maulwurf zu zerstören.

Verwendung chemischer Präparate

Pelzmantel

Meistens ist es gerade der Fellmaul, der die Blicke auf sich zieht, was es sehr angenehm macht, in einem dunklen Schrank zu leben. Bei der Erreichung des Ziels, Kleidung zu essen, wird diese Art von Insekt nicht vor Hindernissen wie Zellophan-Beuteln und synthetischen Stoffen stehen, sie werden sie nicht essen, aber eine beträchtliche Anzahl von Löchern nagt, um an Wolle oder Haut zu gelangen.

Raupen der Wollmotte sind unprätentiös bei Bedingungen, die einem Temperaturabfall auf 0 Grad standhalten können, und leben etwa einen Monat ohne Nahrung. Aber das Verheerende für die Larven ist helles Tageslicht, frische Luft. Dementsprechend mögen Dinge, die ständig verwendet werden, keine Motten.

Um die Wintersachen in der Sommerzeit zu schützen, ist es notwendig, eine Reihe von Aktionen durchzuführen. Es wird bemerkt, dass die Raupen der Schlupfdecke schmutzige Bereiche der Nahrung bevorzugen, insbesondere wenn es sich um biologische Flüssigkeiten oder Flecken handelt. Die Larven fressen das Fell zusammen mit der Verschmutzung weg. Es stellt sich heraus, dass die Verarbeitung von Kleidungsstücken dazu beiträgt, Schäden zu vermeiden. Dies reicht jedoch noch nicht aus. Im Sommer sollten Wollsachen und Pelzmäntel sowie andere Pelzprodukte in speziellen Hüllen gelagert werden, die mit einem Maulwurfpräparat imprägniert sind (wir denken daran, dass der Maulwurf die Säcke durchnagen kann).

Aus physiologischer Sicht war es so, dass die Eiablage der Motten nicht sicher am Stoff befestigt ist. Wenn die Dinge gut schütteln, können die Eier leicht wegfliegen. Deshalb müssen Maßnahmen zur Bekämpfung des Schädlings vor dem Entfernen von Gegenständen zur Langzeitlagerung zunächst gut geschüttelt werden. Es wird empfohlen, die gleichen Aktionen einmal wöchentlich mit allen Wollsachen durchzuführen. Wenn die Motteninfektion jedoch bereits stattgefunden hat, ist die einzige radikale Methode die Behandlung von Dingen mit Dichlorvos.

Die moderne chemische Industrie bietet eine breite Palette an Werkzeugen und Gegenständen zur Bekämpfung von heimischen Schädlingen. Alle Mittel von Motten können in Form von Platten, Schnitten, Sprays oder klassischen Tabletten präsentiert werden. Am leichtesten zugänglich sind Tabletten und Briketts, zu denen Naphthalin und Kampfer gehören. Nach den Anweisungen müssen diese Schutzartikel im oberen Teil der Schränke angebracht werden - schwere Stoffpaare fallen in den unteren Teil, damit ein Erwachsener keine Eier legen kann. Ein wesentlicher Nachteil bei der Verwendung solcher Mittel ist die Toxizität nicht nur für Motten, sondern auch für Menschen.

Fortschritt steht nicht still, und heute kann man Teller kaufen, die keinen unangenehmen Geruch haben. Laut der Anmerkung zerstört der Teller Raupen und Erwachsene. Es ist erwähnenswert, dass die Lebensdauer der Droge sehr begrenzt ist - nicht mehr als 6 Monate.

Ausschnitte aus der Motte, dies ist das modernste Werkzeug. Sie haben einen angenehmen Geruch nach Lavendel, Mandarine oder Kamille, der Insekten abwehrt. Entwickelte spezielle Platten zum Schutz von Kinderbekleidung.

Welche Mittel helfen?

Die meisten von uns würden die Mittel der Volksheilmittel den chemischen Abwehrmitteln vorziehen, was nicht überraschend ist. Volksheilmittel haben keine Toxizität, und die finanzielle Seite des Problems ist am vorteilhaftesten. Bei der Auswahl von "Rezepten der Großmutter" muss vor allem auf die Art von Insekt aufgebaut werden, mit der gekämpft werden muss - Woll- oder Küchenmotten.

Man muss sich an die Regel erinnern - die meisten Volksheilmittel machen der Motte nur Angst, zerstören sie aber nicht!

Orangenschale

  • Orangen Orangenschale ist ein bewährtes Mittel gegen Motten. In Küchenschränken, wo Zitrusschalen gelegt werden, kann der Maulwurf keine Eier legen, da ihr Geruch dafür unangenehm ist. Wenn die Infektion jedoch bereits stattgefunden hat, helfen die Zitrusfrüchte nicht bei der Zerstörung von Insektenschädlingen. Frische Krusten müssen in Küchenschränken in unmittelbarer Nähe von Lebensmitteln ausgelegt werden, da der Geruch erodiert und durch neue ersetzt wird.
  • Waschseife. Dieses Werkzeug kann im Kampf verwendet werden, sowohl in der Küche als auch in der Kleidermotte. Der einzige Nachteil dieser Schutzmethode ist die Übertragung des Geruchs von Waschseifenkleidung. Für eine erwachsene Motte ist dieser Geruch sehr unangenehm und erschreckend und kann auch die Bewegung von Raupen deutlich einschränken. Zur Schädlingsbekämpfung müssen frische Seifenstücke (!) In Wäschetaschen, Küchenschränken ausgelegt werden.
  • Lavendel Diese Pflanze ist sehr beliebt. Lavendel - der Besitzer eines hartnäckigen, starken Geruchs, der Insekten in allen Entwicklungsstadien erschreckt. Für die Vernichtung von Motten können mit gleichem Erfolg Trockenblütenstände und ätherische Öle von Lavendel verwendet werden. Trockene Pflanzen werden in poröse Säcke gelegt und in den Schränken gelassen - in den Regalen zwischen Leinenhaufen. Flaschen ätherischer Öle mit offenen Kappen werden in Schränken, Nachttischen untergebracht.
  • Geranium Viele Schädlinge vertragen den Geraniumgeruch einfach nicht, Motten bilden keine Ausnahme. Für eine Wohnung reicht es, in jedem Zimmer einen Topf mit Geranien anzubauen. Diese Pflanze hat sich als ausgezeichneter "Repeller" in Bezug auf Kleidung und Motten der Küche erwiesen.
  • Knoblauch und Essig. Aufgrund seiner starken Gerüche ist es möglich, solche Werkzeuge nur zur Bekämpfung von Motten zu verwenden. Es kann kaum widerstehen, dass es extrem unangenehm wäre, einen Pelzmantel zu tragen, der nach Knoblauch und Essig roch. Es wird empfohlen, Knoblauchköpfe einfach in einem Nachttisch mit Müsli und Vorratsräumen zu lagern. Der Essig muss jedoch zum Reinigen der Küche und der Verarbeitungsschränke in das Wasser gegeben werden.
  • Temperatureinwirkung. Jede Motte, besonders die Wohnung, hat Angst vor Kälte und Hitze. Selbst wenn Larven in Kleidung anfangen, wird das Waschen von Kleidung mit Wasser um mehr als 50 Grad keine Chance für Insekten. Gleiches gilt für die direkte Sonneneinstrahlung bei einer Umgebungstemperatur von mehr als 30 Grad. Eier und Larven sterben sofort ab, wenn sie Temperaturen unter 10 Grad ausgesetzt sind.

Siehe auch:Molpeseva: wie loswerden?

Es ist immer einfacher, das Auftreten von Schädlingen zu verhindern, als sie zu bekämpfen. Aus diesen Gründen ist es notwendig, Vorsorgemaßnahmen und Vorsichtsmaßnahmen ständig zu beachten. Es geht hauptsächlich um Esswaren. Sie sollten sich für das kommende Jahr nicht mit Getreide versorgen und qualitativ bessere Produkte von bewährten Unternehmen kaufen. Es wird nicht empfohlen, Obst und Gemüse im Freien zu lagern. Alle Produkte sollten regelmäßig bewegt werden.Im Hinblick auf die Verhinderung des Aussehens einer Kleidermotte ist die wirksamste Maßnahme das regelmäßige Lüften der Schränke und die Verwendung von Volksheilmitteln - stark riechenden Pflanzen und Zitrusfrüchten.

Fügen sie einen kommentar hinzu