Wie man aus papier einen kuchen mit eigenen händen macht

Wenn Sie nicht wissen, was Sie für einen Geburtstag oder einen Liebhabertag geben sollen, sollten Sie auf solch ein originelles Mitbringsel achten, z. B. einen Kuchen aus Papier. Dies ist ein sehr interessantes Geschenk, denn innen können Sie kleine Grußkarten mit Wünschen oder einem anderen Geschenk platzieren. Die Box für eine Überraschung in Form einer Torte sieht sehr interessant und ungewöhnlich aus.

Wie macht man aus Papier einen Kuchen?

Sie können verschiedene Geschenke und Geschenke problemlos in einen Papierkuchen packen. Zum Beispiel müssen Sie so viele "Stücke" des Kuchens herstellen, wie zum Fest eingeladen werden. Und in jedem Ort eine kleine Notiz mit aufrichtigen Wünschen.

Wie macht man aus Papier einen Kuchen?

Um einen solchen Kuchen herzustellen, müssen Sie folgendes Material mitnehmen:

  • Bänder - zur Dekoration
  • Perlen - zur Dekoration
  • Lange schlange
  • Nadel (groß)
  • Bereite vorlage
  • Wünsche auf ein kleines Stück Papier oder ein Souvenir
  • Kleber (kann mit doppelseitigem Klebeband ersetzt werden)
  • Scharfe Schere
  • Farbiges Papier (dick)

Anweisung:

  1. Aus dichtem Papier erstellen wir ein Tortenstück, das wir dann auf Papier (Farbe) übertragen.
  2. Um die Vorlage bequemer auf ein Blatt Papier übertragen zu können, sollten Sie eine große Nadel verwenden. Tatsache ist, dass im Gegensatz zu einem einfachen Stift nach dem Stift keine sichtbaren Fingerabdrücke sichtbar sind.
  3. Mit Hilfe einer Nadel und eines Lineals müssen Sie alle Faltenlinien zeichnen.
  4. Wir nehmen eine Schere und schneiden das Muster aus - wir machen sie so viel wie die Stücke des Kuchens. In der Regel werden ca. 8-12 Stück verwendet.
  5. Alle Zuschnitte falten sich entlang der Faltenlinien in Form von Kästchen und Kleber.
  6. Wir verzieren alle geklebten Teile mit Bändern und Perlen - hier können Sie sich ganz dem Flug der Phantasie hingeben und alle verfügbaren Werkzeuge verwenden.
  7. Wunderschön aussehende Kuchenstücke, verziert mit Herzen, mehrfarbigen Perlen, dekorativen Strasssteinen und Blumen in Quillingstechnik.
  8. In jedes Stück Kuchen legen wir eine kleine Notiz mit Wünschen oder Geschenk.
  9. Aus den Stücken formen wir einen Kuchen und binden ihn mit einem schönen Band zusammen, um nicht zu zerbröckeln.
  10. Legen Sie den fertigen Kuchen auf eine schöne Pappschale. Dieses Dessert kann gefärbt werden (jedes Stück eines Kuchens einer anderen Farbe) oder monophon und kann mit Papierblumen und verschiedenen Figuren dekoriert werden.

Wie man aus Papier einen Kuchen in mehreren Ebenen macht

Es ist möglich, einen Papierkuchen auf andere Weise herzustellen. In diesem Fall müssen Sie Folgendes einnehmen:

  • Locher
  • Bereite vorlage
  • Papierkleber
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Farbige Bänder
  • Scharfe Schere
  • Papier (verschiedene Farben)
  • Mehrfarbiger Karton (A4-Format) - Für jede Dessertebene werden 11 Blätter benötigt

Anweisung:

  1. Für jede Stufe stellen wir genau 11 Teile her.
  2. Wir wenden eine Vorlage auf einen Karton an. Sie werden entlang der durchgezogenen Linien des Werkstücks geschnitten, dann biegen und falten sie sich in Form eines Dreiecks.
  3. Auslauf, sowie die Seitenkante jedes Stücks verklebt.
  4. Im Inneren biegen wir zuerst die kurzen Seiten und falten die langen Seiten von oben und fixieren sie in den vorgenommenen Schnitten.
  5. Wir setzen die Enden zusammen und mit Hilfe des Lochstempels werden kleine Löcher gemacht.
  6. Es ist notwendig, das Band durch das Loch zu strecken, dann wird der Zuschnitt in der Mitte um das Band gewickelt. Ziehen Sie das Band in das nächste Loch, und ziehen Sie die Kanten in Form eines Bogens fest.
  7. Jedes Stück Kuchen ist mit einer Vielzahl dekorativer Elemente dekoriert.
  8. Wir nehmen eine Standschüssel und legen alle 11 Dreiecke darauf, die mit doppelseitigem Klebeband zusammengehalten werden.
  9. Wir schneiden nicht sehr große Streifen aus farbigem Papier aus und drehen sie dann mit einem Bleistift. Die entstandenen Locken verzieren den fertigen Kuchen darüber.
  10. Nach diesem Schema können Sie einen ein- oder mehrstufigen Kuchen herstellen. In jedes Stück können Sie eine schöne Überraschung stecken.

Papiertorte mit Wünschen: Meisterklasse

Papierkuchen mit Wünschen

Um einen solchen Kuchen herzustellen, müssen Sie folgendes Material mitnehmen:

  • Schere
  • Strasssteine
  • PVA-Kleber
  • Farbige Perlen
  • Spitze
  • Farbband
  • Farbpapier - 13 Blätter
  • Wünsche auf bunten Blättern

Anweisung:

  1. Zuerst müssen Sie ein Muster erstellen - die lange Seite sollte 10 cm und die kurze Seite 5 cm betragen. Sie können die Vorlage auf dem Drucker drucken. Dank der vorbereiteten Vorlage kann die Arbeitszeit deutlich reduziert werden.
  2. Schneiden Sie die Vorlage aus und übertragen Sie sie auf das farbige Papier. Zeichnen Sie mit einem Lineal alle Faltlinien.
  3. Unter der Linie müssen Sie ausführen und biegen, damit die Boxen schön und glatt sind.
  4. Wir verbinden die Gesichter mit Leim - kleben Sie zuerst die scharfe Ecke, dann die Seite.
  5. In jedes Stück Kuchen legen wir eine kleine Notiz mit Wünschen und einem kleinen Andenken. Wenn die Kartons aus ausreichend dichtem Karton bestehen, biegen Sie einfach die Enden und wenn kein Normalpapier mehr vorhanden ist, kleben wir den PVA.
  6. Jetzt beschäftigen wir uns mit Dekorationen aus dem Band, wir stellen kleine Schleifen aus Bändern und Spitzen her. Mit Hilfe von Klebstoff fixieren wir eine Vielzahl von dekorativen Elementen.
  7. Alle Kuchenstücke falten und mit einem Band zusammenbinden.

Kuchen mit Wünschen aus Papier seit 60 Jahren

Dieses Souvenir eignet sich hervorragend für eine Präsentation am 8. März oder einen romantischen Abend mit Ihrer Liebsten. Im Inneren des Papierkuchens können platziert werden:

  1. Die Inschrift: Ich werde jeden Morgen heißen Kaffee mitbringen und ein paar Körner aromatischen Kaffees einschenken.
  2. Die Inschrift - das ewige Glück und Positiv. Legen Sie die Würfel oder ein kleines Hufeisen hinein.
  3. Die Inschrift - wir warten auf ein süßes Leben und drinnen können Sie Ihre Lieblingssüßigkeiten oder kleine Schokoladen legen.
  4. Die Inschrift - Ich wünsche Ihnen viele schöne Tage und schütte ein Lächeln aus Papier.
  5. Die Inschrift - grenzenlose und ewige Liebe, setzt ein plüschiges Herz.
  6. Die Inschrift - Home Heat, setzt eine Duftkerze.
  7. Die Inschrift ist eine himmlische Ruhe und setzt Muscheln oder Mini-Gläser hinein.
  8. Die Inschrift - luxuriöses und sorgloses Leben - bringt eine Spielzeuglimousine hinein.
  9. Die Inschrift - fabelhafte Schätze, steckte viele kleine Münzen in eine Kiste.

Dokryiz aus Wellpapier

Wie mache ich einen Kuchen aus Wellpapier?

Um einen solchen Kuchen herzustellen, müssen Sie folgendes Material mitnehmen:

  • Dekorative Ornamente
  • Scharfe Schere
  • Kleber
  • Schaumstoff
  • Faden
  • Kompass
  • Große Nadel
  • Wellpappe
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Pinsel
  • Satinband (muss in Tonpapier sein)

Anweisung:

  1. Wir nehmen den Schaum und zeichnen einen Kreis mit einem vorgewählten Durchmesser. Dann wird mit einem scharfen Messer eine Kontur in die Figur geschnitten. Falls dünnes Material verwendet wird, werden mehrere Teile ausgeschnitten, die miteinander verbunden werden.
  2. Sie können den Schaumstoff durch einen Papiersockel ersetzen, in den sich ein Geschenk befindet.
  3. Wir nehmen den Zuschnitt und umreißen den Umriss auf Papier, schneiden einen Kreis mit dem gewünschten Durchmesser.
  4. Der resultierende Kreis muss auf die Oberseite des Kuchens geklebt werden.
  5. Schneiden Sie aus Wellpapier genügend lange Streifen ab. Die Höhe jedes Streifens sollte 4 mm über dem Kuchenrohling liegen.
  6. Falten Sie den Streifen und erweitern Sie ihn dann. Dann wird die erhaltene Linie mit einem Heftstich gestickt. Der Faden ist gespannt und das Papier haftet leicht, dann befestigen wir es.
  7. Nach diesem Schema führen wir mehrere Streifen aus und überlappen mit ihnen die gesamte Seitenfläche des Kuchens.
  8. Ein Klebeband wird von oben und von unten angebracht und Rüschen werden daran befestigt.
  9. Satinband maskiert Fäden und alle Nähte, und oben dekorieren wir eine Torte mit einer Kerze oder anderen dekorativen Elementen.

Papierkuchen mit einer Kerze

Um einen Papierkuchen mit einer Kerze zu dekorieren, müssen Sie folgendes Material mitnehmen:

  • Scotch-Band
  • Krepppapier
  • Weiße Schnur
  • Papierkleber
  • Weiße Strohhalme - 3 Stück

Anweisung:

  1. Nimm zuerst einen Strohhalm und schneide vorsichtig.
  2. Strohhalme sind gefaltet, zwischen ihnen ist kein sehr langes Stück Schnur. Dann fixieren wir alles zusammen mit Klebeband.
  3. Ein gelbes Krepppapier wird genommen und ein Pony wird hergestellt. Dann dreht sie sich sanft um die Strohhalme, befestigt mit einem kleinen Stück Klebeband.
  4. Die Röhrchen werden mit einem Pony in einen blauen Streifen gehüllt. Wenn nötig mit Klebeband fixieren.
  5. Wir nehmen eine Ahle und ein kleines Loch in den Kuchen, an einem Ende der Schnur, dann fixieren wir die Kerze.

Erdbeer-Papierkuchen

Papierkuchen mit Rosen

Papierkuchen

Schokoladenpapier-Kuchen

Papierkuchen ist nicht nur ein Feiertagssymbol. Eine solche Gelegenheitsarbeit kann eine ausgezeichnete Originalverpackung für ein Geschenk, eine Notiz und eine Grußkarte mit Wünschen oder ein kleines Geschenk sein. Eine Geburtstagsfeier wird sich auf jeden Fall über eine ähnliche Überraschung freuen und Ihr Urlaub wird auf jeden Fall gelingen!

Fügen sie einen kommentar hinzu