Wie man dahlien aufbewahrt

Dahlie- mehrjährige Pflanze, kann aber nicht mit offenem Boden überwintern. Sein grünes, saftiges Blatt und Stiel werden beim ersten Einfrieren umkommen. Daher sollten die Knollen der Blüte für den Winter gegraben werden, außer in einem warmen Raum.

Dahlien sind langblühende, wunderschöne Pflanzen mit einer großen Auswahl an Blütenständen, verschiedenen Formen. Dahlien schmücken jeden Stilgarten mit ihrer einzigartigen Farbe. Aufgelöste Dahlienbüsche sehen wunderbar aus und werden mit anderen Gartenblumen kombiniert. Schnittdahlien kosten bis zu 2 Wochen.

Daher ist der Wunsch von Gärtnern und Gärtnern, die Knollen dieser ansehnlichen Pflanzen für lange Zeit zu erhalten, klar.

Wie man Dahlien aufbewahrt?

Wie man Dahlien gräbt und aufbewahrt?

  • Diese Blume verlangt sehr viel Sonnenlicht. Beeilen Sie sich jedoch nicht, um sich von den wachsenden Dahlien zu verabschieden, denn ihre Blüte wird Ihre Augen erfreuen, bis sie nicht durch Fröste verdorben sind. Der warme, lange Herbst mit unterschiedlichen Tag- und Nachttemperaturen begünstigt eine bessere Reifung der Knollen. Graben Sie die Pflanze für den warmen Herbst vor dem 20. Oktober aus, beginnen Sie jedoch ab Mitte August mit der Vorbereitung.
  • Gießen Sie die Pflanze, wenn ein extremer Bedarf besteht (dh während einer Dürre).
  • Lösen Sie in der zweiten Augusthälfte die Basis der Dahlienstiele von 15 cm Länge und brechen Sie die wachsenden neuen Seitentriebe ab. Schneiden Sie die unteren Blätter ab und entfernen Sie die Stiele in einem Abstand von 40 cm vom Boden. Eine Woche, nachdem die Dahlienbüsche verwelkt sind, verfärben sie sich schwarz und fangen an zu graben.
  • Schneiden Sie zuerst die Stiele ungefähr 10-15 cm von der Basis der Knollen ab und schneiden Sie dann die Bindung an der Stütze ab. Andernfalls brechen die entfesselten Stängel unter ihrem Gewicht in der Nähe des Wurzelkragens, wo sich die Knospen befinden. Und alle Wurzeln sind für die weitere Kultivierung ungeeignet.
  • Graben Sie vorsichtig im Umkreis von 35 cm um den Strauch herum und versuchen Sie, die Knollen nicht zu beschädigen. Heben Sie sie vorsichtig mit einer Mistgabel oder einer Schaufel zusammen mit dem Boden an. Ziehen Sie sie nicht an den Stümpfen der Stümpfe heraus. Es besteht die Gefahr, dass sie sich vom Nest lösen und die Nieren an der Wurzel schädigen. Ohne sie keimen die Knollen nicht.

Wie lagere ich Dahlienknollen?

Nachdem Sie die Pflanze ausgegraben haben, gießen Sie Wasser aus dem hohlen Stiel und geben Sie alles in die Kisten, ohne den Schmutz von den Knollen abzuwischen.

Lassen Sie sie für 2-3 Wochen im Raum. Die Raumtemperatur sollte 5-10 Grad nicht überschreiten, die Luftfeuchtigkeit 80 Prozent. Daher kann eine Fensterbank für Pflanzen gut geeignet sein.

Wie man Dahlien aufbewahrt?

Dann entfernen Sie die Wurzel leicht vom Boden. Überprüfen Sie sie sorgfältig, entfernen Sie kleine Wurzeln, kranke, gebrochene, alte Knollen. Diese Lagerungsmethode eignet sich für 3-4 Jahre alte Pflanzen.

Besprühen Sie alle Schnitte mit Asche, Holzkohle oder Fett mit grüner Farbe, einer starken Lösung von Kaliumpermanganat (einfach gesagt: Kaliumpermanganat). Streuen Sie dann etwas mehr mit Schwefelpulver, Asche, lagern Sie sie in einem Raum mit einer Lufttemperatur von etwa 7 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von 80 Prozent bei guter Belüftung. Es kann eine Garage, Keller, Keller, unterirdischer, isolierter Balkon sein.

Wie man Dahlien aufbewahrt?

Dahlien können in Kartons, Plastikboxen aufbewahrt werden. Gießen Sie sie mit trockenem Torf, Sand und Sägemehl. Decken Sie die Oberseite nicht mit einem Deckel ab.

Sie können große Hackfrüchte lagern, ohne zu teilen, den Boden zu räumen und nicht zu beschneiden. Bewahren Sie kleine Dahlienknollen im Kühlschrank auf. Spülen Sie sie mit Wasser vor und gießen Sie die Himbeerlösung von Kaliumpermanganat für 30-40 Minuten. Dann trocknen Sie sie, aber nicht weniger als 2 Tage. Wickeln Sie die Dahlien in Papier ein, falten Sie sie in eine Plastiktüte und legen Sie sie in das Gemüsefach. Wechseln Sie das Papier regelmäßig. Wenn Schimmel auftritt, reinigen Sie ihn und lüften Sie die Knollen mehrere Tage im Freien.

Wie kann man Dahlien im Winter aufbewahren?

  • Gärtner lagern Pflanzenknollen unterschiedlich aus. Einige verwenden die herkömmliche Speicheroption. Graben, getrocknet. Schneiden Sie dann den Stumpf ab, schütteln Sie den Boden ab, waschen und trocknen Sie ihn erneut, streuen Sie ihn mit Sand (Torf, Chips) und schicken Sie ihn an einen kühlen Ort. Wickeln Sie die Leinwand nicht in Dahlien, da diese austrocknen können.
  • Es gibt einen anderen Weg, den Gärtner benutzen. Dahlien waschen sie sich nicht. Lassen Sie sie mehrere Tage in der Sonne trocknen. Große Wurzeln teilen sich und lassen bis zum Frühling. Bewahren Sie die Wurzeln im Moos (weißes Sphagnummoos) und in der Minze auf. Moos und Minze lassen sich nicht verrotten.
  • Die dritte von Gärtnern erfundene Option ist die Behandlung mit Korny-Paraffin und geschlagenem Eiweiß. Durch die Verwendung dieser Werkzeuge können Sie Feuchtigkeit in Knollen einsparen. Sie werden in 2 Schichten verarbeitet. Dann werden sie in eine Kiste gestellt und an einem kühlen Ort (auf der Fensterbank, in der Nähe der Balkontür usw.) abgelegt.
  • Einige hinterlassen Dahlien im Keller. Aber es muss isoliert werden. Nicht jeder hat jedoch einen Keller. Sie können Blumen jedoch zu Hause am dunkelsten, kühlsten Ort aufbewahren. Wickeln Sie die Wurzeln in Papier, um die Feuchtigkeitsverdampfung zu minimieren. Vergessen Sie nicht, die Note, Farbe zu unterschreiben.
  • Bewahren Sie niemals Dahlien mit Kartoffeln auf.

Wie man Dahlien aufbewahrt?

In der zweiten Februarhälfte kann der Club an einen wärmeren Ort verlegt werden. Untersuchen Sie sie sorgfältig auf Keimfähigkeit, Pfropfung.

Für eine gute Keimung müssen Dahlien besondere Bedingungen schaffen. Sie keimen bei einer Temperatur von nicht weniger als 26 Grad. Die ersten Triebe erscheinen bereits am 8-10 Tag und nach 12 Tagen können die jungen Pflanzen in kleine Töpfe tauchen.

Der anschließende Anbau von Blumensetzlingen erfordert keinen großen Aufwand. Pflanzen gießen nicht oft, da der Boden trocknet (besser sprühen).

Reinigen Sie im Frühling das Nest vom Boden, teilen Sie es so auf, dass es 2-3 Knospen gibt, und landen Sie. Zufällig zerrissene kleine Knollen können in Torfbecher gefüllt werden - lassen Sie sie keimen.

Dahlien werden nur dann auf offenem Boden gepflanzt, wenn keine Frostgefahr besteht und der Boden gut aufgewärmt ist (etwa Ende Mai - Anfang Juni). Die Pflanze verträgt die Wiederbepflanzung.

Um vor plötzlichen Minustemperaturen zu schützen und das Überleben der Pflanzen zu verbessern, bedecken Sie die Blumen mit Geotextilien (Spunbond) und anderem Isoliermaterial.

Dahlie ziemlich pflegeleicht. Sie können fast alles wachsen. Um dies zu tun, reicht es aus, den Wunsch zu haben, die richtige Pflege und das Umpflanzen von Blumen zu lernen. Die Knollen sind im Winter etwas schwieriger zu halten. Aber auch mit dieser Aufgabe können Sie zurechtkommen, wenn Sie sich an die Regeln halten und die Sicherheit während der gesamten kalten Jahreszeit nicht vergessen. Versuchen Sie, folgen Sie den Ratschlägen fachkundiger Gärtner, und Ihr Garten wird immer alle mit blühender Schönheit begeistern.

Fügen sie einen kommentar hinzu