Wie man einen kleinen schwan aus modulen macht

Die Technik des Origamis ist nicht nur eine besondere Art von Kreativität, mit der man schöne Dinge kreieren kann, sondern auch eine Art Philosophie, die hilft, Ruhe zu finden. Diejenigen, die sich für verschiedene Arten dieser Kunst interessieren, werden es als nützlich erachten, zu lernen, wie man aus Modulen einen Schwan macht, um eine voluminöse Figur zu erhalten. Hauptsache ist, dass hierfür keine besonderen Fähigkeiten erforderlich sind.

Das Unterscheidungsmerkmal von Origami-Modulen ist die Verwendung mehrerer Blätter, nicht nur eines. Gleichzeitig werden zuerst Rohlingsmodule und dann Produkte direkt hergestellt. Die Module können unterschiedliche Größen haben, aber dies sind immer Papierdreiecke mit ineinander gesteckten Taschen. Aus solchen Rohlingen können Schlangen, Blumen, Vögel hergestellt werden - im Allgemeinen jede Figur jeder Größe. Nur für große "Werke" benötigen Sie eine große Anzahl von Modulen (manchmal sind es Tausende!).

Wie man aus den Modulen einen Schwan macht: Anweisungen

Wie man aus den Modulen einen Schwan macht: Anweisungen

Die Schönheit der Kurven der Schwan-Origami-Figuren beeindruckt durch ihre Anmut und ihren Adel. Es scheint, dass Sie für die Herstellung eines solchen Modells ein hohes Maß an Fähigkeiten benötigen. Aber auch Neulinge, die mit dem modularen Origami arbeiten, können dieses Handwerk schaffen. Um zu verstehen, wie man aus Modulen einen Schwan macht, sollte das Origami-Schema in zwei Stufen implementiert werden:

  • machen Module
  • Legen Sie das Werkstück gemäß den Anweisungen.

Der Vogel kann weiß gemacht werden, und Sie können fantasieren und einen fabelhaften, mehrfarbigen Schwan kreieren. Dazu genügt es, farbiges Papier geeigneter Dichte zu verwenden. Häufig verwendete Standard-Xerox-Platten.

Wie mache ich Module für einen Schwan?

Wie mache ich Module für einen Schwan?

Zunächst müssen Sie die Größe der fertigen Figur bestimmen. Die Anzahl der Module hängt davon ab, wie groß der Vogel ist, den Sie sich vorstellen. Dennoch raten erfahrene Origami-Meister, wie man aus Modulen einen kleinen Schwan macht. Wir fahren also mit der Erstellung eines "Baustoffs" fort.

  1. Nehmen Sie ein DIN-A4-Blatt und biegen Sie es in der Mitte der langen Seite.
  2. Biegen Sie die resultierenden Hälften zweimal.
  3. Wir dehnen das Blatt aus und drehen uns zu sich selbst, so dass die Falten vertikal sind.
  4. Doppelte Biegung der resultierenden Mundharmonika in zwei Hälften.
  5. Entfalten Sie das Werkstück wieder und schneiden Sie entlang der Falzlinien. Wir haben 32 Rechtecke. Fahren Sie nun mit dem eintönigsten Teil der Arbeit fort - Sie müssen Rechtecke in Dreiecken hinzufügen.
  6. Von der breiten Seite falten wir die Ecken mit einem Dreieck nach innen.
  7. Wiederholen Sie dieselbe Aktion von der parallelen Seite.
  8. Falten Sie die Dreiecke, um sich zu treffen.
  9. Nun geben wir den Winkel einer Seite unter einer der Seiten des gegenüberliegenden Dreiecks ein. Wir erhalten einen Zuschnitt mit einer doppelten Tasche am Fuß der Figur.
  10. Wiederholen Sie die Schritte 6 bis 9 mit anderen Rechtecken.
  11. Für einen kleinen Schwan stellen wir aus den Modulen Zuschnitte aus 5 A4-Bögen her und wiederholen die Schritte 1-10.

Wie mache ich Module für den kleinen Schwan?

Wie werden Module zusammengebaut?

Wie montiere ich Module in eine Schwanenform?

Die nächste Stufe ist die interessanteste, aber auch die schwierigste: Sie müssen alle Elemente korrekt verbinden.

  1. Wir legen die Schwänze der beiden anderen in ein Dreieck, so dass in einer Tasche von zwei Seiten eine Kante der Zuschnitte passt.Wie montiere ich Module in eine Schwanenform?
  2. Das nächste Paar stecken wir in die Seitentaschen zweier Dreiecke.
  3. Fügen Sie ein Paar hinzu, fügen Sie 30 Module hinzu, verbinden Sie die letzten beiden mit dem ersten, um einen Kreis zu bilden.
  4. Biegen Sie die Figur nach außen - wir haben eine Schüssel.So bauen Sie Module zu einer Schwanenfigur zusammen: falsche Seite
  5. Jetzt ziehen wir die Dreiecke in die geöffneten Taschen. Nach 8 Reihen die Flügel eines Vogels machen.
  6. Wir legen 12 Zuschnitte an, überspringen 2 Taschen, 12 wieder.
  7. In der 9. Reihe beginnen wir, den Flügel auf einen Rohling zu verengen, bis ein Dreieck übrig bleibt.
  8. Der Schwanz ist auf ähnliche Weise ausgelegt, bis er zu einem Dreieck zusammenläuft.
  9. In 2 übersehenen Taschen Hals und Kopf stecken. Dazu biegen sich 19 Dreiecke, die an beiden Enden eins zu eins gefaltet sind, in Form eines Hakens.So bauen Sie Module zu einer Schwanenform zusammen: Schnabel machen
  10. Wir machen das letzte Dreieck aus roter Farbe - das ist der Schnabel des Vogels.

Ein wunderbares Symbol für Treue und Liebe kann mit der Origami-Technik aus Papier hergestellt werden. Anweisungen, die darauf hinweisen, wie man aus Modulen einen Schwan machen kann, sind auch für diejenigen verfügbar, die die Kunst des Faltens von Papierfiguren nicht kennen. Es ist nur notwendig, die Anzahl der Module korrekt zu berechnen und dem kreativen Prozess genügend Zeit zu widmen.

Fügen sie einen kommentar hinzu