Wie man läuse loswird

Woodlice sind sehr unangenehme Insekten. Sie können plötzlich ohne Grund in der Wohnung erscheinen. Holzfliegen sind sehr zäh, vermehren sich schnell und können überall im Haus leben. Diese Insekten gehören zur Klasse der Krebstiere und können leicht alle Zimmerpflanzen in der Wohnung zerstören, da sie sich nicht nur von Fäulnis ernähren, sondern auch von gesunden Blütentrieben. Es gibt viele Möglichkeiten, diese Parasiten loszuwerden.

Limetten in der Wohnung: verursacht

Wie kann man Holzläuse loswerden? Reinigung

Im Haus kann Waldkraut unter verschiedenen Bedingungen auftreten. Diese Krebstiere fühlen sich am besten in feuchten Bereichen an, zum Beispiel im Bad oder Keller. Wenn Rohre in Ihrem Badezimmer, in Ihrer Toilette oder in Ihrer Küche undicht sind, ist die Wäsche oft zu trocken, die Belüftung verstopft, und die Scholle kann jederzeit beginnen.

Der zweite Grund, warum diese Krebstiere in Ihrer Wohnung leben können, ist das Verrotten von Gemüse, Früchten, Pflanzen und Müll. Manchmal können Holzläuse aus benachbarten Räumen durch Klempnerarbeiten, Risse in den Wänden oder Balkone in das Haus eindringen.

Wie gehe ich mit Woodlice um?

Waldlilien gelten als sicher und stellen keine Bedrohung für den Menschen dar. Aber hier gehen die Meinungen der Experten auseinander. Einige glauben, dass Insekten auf ihren Pfoten pathogene Bakterien und Mikroben tragen können. Sobald Sie also Läuse in der Wohnung gefunden haben, sollten Sie diese sofort loswerden. Am einfachsten ist es, den Raum mit chemischen Mitteln zur Reinigung von Fliesen und chlorhaltigen Böden gründlich zu reinigen. Solche Zusammensetzungen werden in Wasser und behandelten Räumen verdünnt und sollten nicht mit Wasser abgewaschen werden, da Chlor zum Verdampfen neigt. Wenn mindestens einmal pro Woche eine ähnliche Behandlung durchgeführt wird, dann werden Holzläuse bald ganz verschwinden.

Woodlouse

Ein Pulver oder eine Lösung von Borsäure verträgt sich gut mit diesen Insekten. Mit Pulver bestreuen oder mit Flüssigkeit bespritzen, bedeutet dies die Stelle, an der sich die maximale Parasitenanhäufung befindet. Das Plus dieser Methode ist, dass Borsäure für Menschen und Haustiere sicher ist. Speisesalz hat ähnliche Eigenschaften. Verstreuen Sie es einfach dort, wo Waldlilien leben, und sie werden bald verschwinden.

Die Lösung aus Tabak bewährte sich auch im Kampf gegen Parasiten. 2-3 g Tabak, Paprika und Soda in 1 Liter Wasser auflösen und die Stellen besprühen, an denen Insekten gefunden wurden. Nach 10 gründlich mit Wasser und Bleichmittel waschen. Diese Methode ist sehr effektiv und sicher.

Löse 100 g Alaun in 500 ml Wasser. Sprühen Sie diese Lösung an der Stelle der Insektenansammlung. Spülen ist nicht nötig. Von Holzläusen sollte keine Spur bleiben.

Haushaltschemie-Geschäfte verkaufen spezielle insektizide Verbindungen wie "Mole", "Getta", "Taraksa" usw. Wenden Sie die Komposition an den Stellen an, an denen Waldlilien häufig auftreten, und lassen Sie sie 2 Tage trocknen. Wiederholen Sie den Vorgang nach 5 Tagen, um das Ergebnis zu korrigieren. Vergessen Sie bei der Verwendung von Chemikalien nicht die Sicherheitsmerkmale: Atemschutzmaske und Handschuhe. In einem Haus, in dem sich Kinder und Haustiere befinden, sollten weniger gefährliche Methoden zur Bekämpfung von Parasiten eingesetzt werden.

Wenn es unmöglich ist, Insekten alleine zu beseitigen, ist es besser, Spezialisten einzuladen, die nicht nur die Holzläuse hervorbringen, sondern auch eine Garantie für ihre Abwesenheit während einer bestimmten Zeit nach der Verarbeitung geben.

Wie entferne ich Läuse, damit sie nicht wieder auftauchen?

Woodlice-Heilmittel

Auch wenn Sie mit Holzläusen zurechtkommen, aber die Ursache ihres Auftretens nicht beseitigen, werden sie Sie bald wieder besuchen. Um diese Krebstiere vollständig loszuwerden, sollte man ständig die Sauberkeit in der Wohnung aufrechterhalten, häufig den Raum lüften, das Auftreten feuchter Böden und Wände verhindern, und ohne Feuchtigkeit verschwinden die Insekten. Trocknen Sie den Raum daher gründlich und stellen Sie sicher, dass die Rohre nicht fließen und nicht feucht werden. Um die Luft in den Räumen zirkulieren zu lassen, wird empfohlen, eine Klimaanlage, Belüftung oder einen Ventilator zu installieren. Beobachten Sie außerdem Ihre Zimmerpflanzen, Gemüse und Obst in den Vorratskammern. Lassen Sie sie nicht verderben, und werfen Sie sie bei Verrottung sofort weg.

Wenn Holzlaus in Zimmerblumen gezüchtet wird, müssen die Pflanzen umgepflanzt werden. In diesem Fall sollten ihre Wurzeln während der Transplantation gründlich in warmem Wasser gewaschen und mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat behandelt werden. Dies garantiert, dass die Blüte keine Läuse mehr anzieht. Es wird nicht empfohlen, alte Töpfe auch nach sorgfältiger Verarbeitung zum Umpflanzen zu verwenden.

Mokritsy - sehr unangenehme Insekten, die den Bewohnern von Wohnungen und Privathäusern viele Probleme bereiten. Obwohl sie praktisch harmlos sind, möchten nur wenige Menschen ihren Lebensraum mit diesen Insekten teilen. Darüber hinaus sind Holzlaus solche Parasiten, die leicht alle Zimmerpflanzen zerstören können. Diese Insekten loszuwerden ist nicht schwierig, aber dass sie nicht wieder aufgetaucht sind, müssen Sie die Luftfeuchtigkeit und die Sauberkeit im Haus überwachen.

Fügen sie einen kommentar hinzu