Wie zeichnet man muster?

Jedes Muster ist eine Kombination aus Farben, Schatten und Linien, unabhängig davon, wozu es bestimmt ist. Wenn Sie sich die Stickmuster, Ornamente für Gegenstände aus Holz oder Becher genauer ansehen, können Sie sicherstellen, dass sie gemeinsame Teile haben. Manchmal möchten Sie selbständig lernen, Muster zu zeichnen, um Haushaltsgegenstände zu dekorieren oder einfach nur für die Seele.

Wie zeichnet man Muster auf Papier?

Um Muster auf Papier zu zeichnen, benötigen Sie: das Blatt Papier und den Bleistift selbst und zum Zeichnen einer Schablonenverzierung benötigen Sie möglicherweise noch Karton, einen Schwamm, ein Schuhmachermesser und Farben.

Wie zeichnet man Muster?

Sie müssen also zunächst entscheiden, zu welchem ​​Zweck das Bild später verwendet wird. Dies hängt direkt davon ab, welche Materialien für die Erstellung benötigt werden und welche Elemente gezeichnet werden müssen. Wenn das Muster Teil des Musters auf Papier oder Ornament für die Stickerei wird, sollte auf dem Bogen zunächst die Position bestimmt werden. Es kann Teil des Rahmens sein und sich in einem beliebigen Teil des Blattes befinden.

Übrigens hängt das Farbschema direkt vom Zweck des Ornaments ab. Die Kontur des Stickmusters sollte eintönig sein, gleichzeitig müssen jedoch alle Farbkombinationen klar dargestellt werden. Das Zeichnen für die anschließende Holzschnitzerei oder das Überspringen von Spitzen sollte in monochromatischen Farben autark aussehen. Es ist auch notwendig, darüber nachzudenken, welche Elemente als zusätzliche Elemente ausgewählt werden, da sie zu demselben Stil wie das Hauptmuster gehören müssen. Wir sollten die Nuancen nicht vergessen, die sich ständig wiederholen.

Nun ist es an der Zeit, über den Hauptteil des Musters nachzudenken, nämlich über die Hauptelemente. Für die Verzierung der Pflanzenart sollten sie Blätter, Blüten oder Beeren sein. Sie müssen auch ihren Standort auswählen. Möglicherweise müssen Sie Elemente mit sekundären Elementen mithilfe von Stielen oder anderen Linien miteinander verbinden.

Für das Ornament im geometrischen Stil sollten die Hauptelemente der Dreiecke, Kreise, Quadrate ausgewählt werden. Sie müssen versuchen, sie auf einem kleinen Blatt Papier in verschiedenen Bereichen und in unterschiedlichen Sequenzen abzulegen, und dann das gewünschte Blatt auswählen. Sie können Elemente mit Hilfe gerader, gepunkteter, unterbrochener Linien miteinander verbinden. Sie können auch versuchen, die Linien nacheinander in Kombination mit dem Hauptelement zu zeichnen, und dann das geeignetste auswählen.

Nun sollten auf einem großen Blatt Papier die Elemente des Ornaments nach einem vorgewählten Schema abgelegt und zusammengefügt werden. Wenn Sie am Ende des Prozesses ein Gefühl der Unvollständigkeit haben, schauen Sie sich die Zeichnung an und fügen Sie sie mit weiteren Details hinzu. Zuvor sollten Sie jedoch auf dem Bild die Stellen skizzieren, an denen sie am vorteilhaftesten aussehen.

Wenn das Muster später Teil des Staffelemusters wird, sollte es im gleichen Stil wie das Hauptmuster erstellt werden. Ein Muster, das als Stickskizze zum Sticken oder für andere Zwecke in der Handarbeit verwendet wird, sollte mit einem Filzstift eingekreist und dann auf einen Stoff oder eine Holzoberfläche übertragen werden.

Einen Bleistift zeichnen lernen

Muster sind in allen Bereichen der Kunst präsent: von der Volkskunst verschiedener Nationen der Welt bis zu modernen abstrakten Werken. Wenn Sie sich die Muster zum ersten Mal anschauen, scheint es, als würden sie irrtümlich sehr komplex erscheinen, es ist fast unmöglich, sie selbst zu zeichnen. Aber wenn Sie einen Bleistift, ein Blatt Papier nehmen und geduldig und fleißig sind, wird es sehr leicht sein, vom Gegenteil überzeugt zu werden!

  • Denken Sie, wie schön Muster gezeichnet werden können? Nehmen Sie die einfachen Schemata als Grundlage. Sogar das komplexeste Ornament beginnt mit ihnen. Zuallererst sollten Sie die Grundelemente auswählen, in deren Rollen: Punkte, Kreise, Tröpfchen, Wellen, Schleifen, Rechtecke, Kreuze stehen können. Jede dieser Formen kann als Beginn des Zeichnens des Musters ausgewählt werden. Mit Hilfe von Punkten können Sie ein einfaches Muster zeichnen.

Wie zeichnet man Muster?

  • Es ist nur notwendig, alle Phasen des Zeichnens genau zu beobachten. Wenn Sie also einen Stift und ein Blatt Papier nehmen, können Sie mit dem kreativen Prozess beginnen. Wenn Sie selbst keine geraden Linien zeichnen können, benötigen Sie ein grafisches Papier oder Sie können das übliche Papierlineal verwenden. Nehmen Sie ein Blatt Papier und zeichnen Sie eine Linie Punkte darauf.
  • Jetzt sollten die Punkte in Form von Tröpfchen eingekreist sein.
  • Dann sollte über jedes gezeichnete Tröpfchen noch ein weiteres gezogen werden.
  • Danach sollten Sie einen kleinen Kreis über das resultierende Bild zeichnen, über den Sie wiederum jeweils eine nach links und nach derselben Wellung nach rechts gerichtete Lockenlinie zeichnen müssen.
  • Wenn Sie es betrachten, zeichnen Sie beim Zeichnen von Mustern in der Regel nacheinander einfache Formen hintereinander: Jedes Element kann übrigens in einer anderen Farbe gezeichnet werden oder Sie können das Bild am Ende der Arbeit dekorieren.
  • Jetzt können Sie das Muster schwieriger zeichnen.

Wie zeichnet man Muster?

  • Sie sollten also einige Punkte hintereinander zeichnen, die jeweils in einem kleinen Kreis eingekreist werden müssen.
  • Jetzt sollte jeder Kreis auch einen weiteren Kreis einkreisen.
  • Dann müssen für jeden empfangenen Kreis Blütenblätter und darunter ein kleiner Kreis gezeichnet werden.
  • Von unten entlang der Ränder jeder resultierenden Blume müssen Sie ein paar Tröpfchen zeichnen, die jeweils in verschiedene Richtungen gedreht werden.
  • Nach jedem Element sollte eine Spirale gezeichnet werden, und dazwischen ein kleiner Kreis. Letzteres sollte in demselben Kreis eingekreist sein, nur größer.
  • Nach jeder Blume sollten Sie 3 Blütenblätter zeichnen. Das ist alles - ein weiteres Muster ist fertig!
  • Jetzt können Sie versuchen, ein Ornament für andere Technologien zu zeichnen. Anstelle von Punkten als Basis der Verzierung sollten Sie Wellen in zwei Reihen zeichnen. Dann sollte von oben jede Welle eine Schleife zeichnen.
  • Ein Kreis sollte zwischen jeder Schleife gezeichnet werden, und eine gerade Linie sollte am unteren Rand des Bildes gezeichnet werden.

Wie zeichnet man Muster?

  • Nun sollten von der gezeichneten horizontalen Gerade vertikale Streifen auf die obere wellenförmige Linie gezeichnet werden.
  • Dann sollten Sie unten eine weitere gerade horizontale Linie zeichnen, darunter eine Reihe von Kreisen. Alles - jetzt ist deine Kreation fertig!

Sie müssen nur daran denken, dass jedes Muster nichts anderes als eine Wiederholung von Formen ist. Um eine Zeichnung noch komplizierter zu gestalten, müssen Sie sie einfach fortsetzen - Element für Element. Zur Inspiration können Sie verschiedene Bücher durchsehen, in denen Ornamente verschiedener Nationalitäten und Kulturen vertreten sind. Versuchen Sie, ein Originalmuster zu erstellen, indem Sie verschiedene Elemente verschiedener Stile zusammenstellen.

Fügen sie einen kommentar hinzu