Schweineleber

Jeder von uns weiß, wie wichtig es ist, Ihre Vitaminzufuhr aufzufüllen. Die meisten nützlichen Mikro- und Makronährstoffe befinden sich in bekannten Lebensmitteln. Schweineleber, deren Rezepturen die Merkmale haben, gilt als wahres Lagerhaus für Vitamine und Mineralstoffe.

Leckere Schweineleber kochen: Kochtipps

Schweineinnereien zeichnen sich durch ihre einzigartige Zusammensetzung aus. Die Leber enthält viele Elemente aus dem Mendeleev-Tisch. Es ist reich an B-Vitaminen, Phosphor, Kalium und Aminosäuren. Viele Köche halten dieses Produkt für eine echte Delikatesse. Es ist wichtig, nur frische Leber zu wählen.

Schweineleber: Kochrezepte

Um ein köstliches Gericht aus der Leber zuzubereiten, sollten Sie einige Aspekte beachten, insbesondere:

  • Sie können Schweineleber in einem Ofen, einem langsamen Kocher, in einer Pfanne und auch in einer Fritteuse kochen.
  • Um die wohltuenden Eigenschaften der Schweineleber zu erhalten, kann sie im Ofen gebacken, gekocht oder gedämpft werden.
  • vor der Verarbeitung sollte die Leber gewaschen und anschließend vom Oberflächenfilm gereinigt werden;
  • Während des Kochens wird die Schweineleber dichter, weil sie zu viel Feuchtigkeit verliert.
  • köstliche und zarte gebratene und gekochte Schweineleber;
  • aus solchen Schweinefleisch Innereien können Sie die zartesten Pasteten, Wurst, Salat oder Vorspeise machen;
  • Schweineleber kann mit jeder Gemüse-, Getreide- oder Getreidebeilage serviert werden;
  • Köche beachten, dass Schweineleber am besten mit gebratenen oder eingelegten Pilzen kombiniert wird;
  • Während des Bratens muss Schweinefleisch am Ende gesalzen werden, sonst wird es hart;
  • Die Weichheit dieses Nebenprodukts wird durch Kristallzucker erzielt und sollte mit einer Rate von 1 TL verwendet werden. pro 1 kg Leber;
  • Hartleber muss in Milch, Sauce oder Sauerrahm geschmort werden;
  • Um den bitteren Geschmack zu beseitigen, ist es notwendig, das Schweinefleisch-Nebenprodukt etwa 2 bis 2,5 Stunden in Vollmilch einzulegen.
  • Die Leber sollte nur in gut kochendem Wasser verteilt werden und dann etwa 40 bis 45 Minuten kochen.

Zarte Schweineleber mit Soße

Vielleicht kochen viele Hausfrauen oft Fleischgulasch. Sie können Ihr Menü abwechslungsreich gestalten und die zarteste Schweineleber in der Sauce zubereiten.

Schweineleber: Rezept mit Soße

Zusammensetzung:

  • 0,5 kg Schweineleber;
  • 2-3 Zwiebeln;
  • 100 ml saure Sahne mit beliebigem Fettgehalt;
  • 100 ml Milch;
  • 2 EL. l Tomatenpaste;
  • Weißwein - 3 EL. l.;
  • ½ EL Mehl;
  • Gewürze, Salz.

Kochen:

  1. Schweineleber muss zuerst gewaschen und dann von der oberen Folie gereinigt werden.
  2. Als nächstes sollten Sie die Leber in Stücke schneiden, in eine tiefe Schüssel geben und gekühlte Milch übergießen. In dieser Form sollte die Leber etwa 2 Stunden ziehen lassen.Leber und Milch
  3. Zwiebeln sollten geschält und in Würfel oder Halbringe geschnitten werden.
  4. Gehackte Zwiebel zum Frittieren in Pflanzenöl.
  5. Nach der vorgesehenen Zeit für das Einweichen der Leber muss die Zwiebel zum Braten in einer Pfanne ausgebreitet werden. Schweinebratenleber für 15 Minuten.Leber, Mehl, Zwiebeln in einer Pfanne
  6. Dann sollte die Leber auf einen Teller gelegt werden und die Sauce zubereiten.
  7. Sauerrahm, Tomatenmark, Wein in die Pfanne geben und das gesiebte Mehl dazugeben. Wenn die Sauce dicker wird, sollte sie vom Feuer entfernt werden.Soße für die Leber
  8. In die vorbereitete Sauce müssen Sie die gebratene Leber und die gebratenen Zwiebeln geben, salzen, Gewürze hinzufügen und alles weitere 10-15 Minuten schmoren lassen.
  9. Leber und Bratensoße können mit Gemüse gewürzt und auf den Tisch serviert werden.

Appetitanregende Leber mit saurer Sahne

Sehr lecker, duftend, zart und appetitlich ist Schweinefleischleber, die in Sauerrahmsauce gegart wird. Glauben Sie mir, Ihr Haushalt, nachdem Sie dieses Gericht probiert haben, bleiben Sie kein Lob und werden sicherlich nach Ergänzungen fragen.

Schweineleber: Rezept mit Sauerrahm

Zusammensetzung:

  • Schweineleber - 0,5 kg;
  • 1 Zwiebel;
  • gesiebtes Mehl - 2 EL. l.;
  • Gewürze und Salz;
  • saure Sahne mit beliebigem Fettgehalt 200-220 ml;
  • Pflanzenöl - 4 EL. l.;
  • Knoblauchzehen - 2 Stück;
  • Milch zum Einweichen der Leber.

Kochen:

  1. Schweineleber sollte wie im vorherigen Rezept beschrieben verarbeitet werden.
  2. In einer separaten flachen Schüssel mischen Sie das gesiebte Mehl, Speisesalz und Gewürze.
  3. Eingeweichte Schweineleber sollte in die vorbereitete Mischung gerollt werden.Leber in Mehl
  4. Dann sollte Schweineleber in Pflanzenöl gebraten werden, bis eine charakteristische Kruste entsteht.Leberbraten
  5. Gebratene Leber muss in die Pfanne gegeben werden.
  6. Gehackte Zwiebelringe müssen auch in Mehl mit Gewürzen rollen.Gehackte Zwiebelringe
  7. Die Zwiebel in Pflanzenöl goldgelb braten.
  8. Zwiebel und Sauerrahm in einen Topf mit gebratener Leber geben. Wenn gewünscht, können Sie Knoblauchzehen hinzufügen, fein gehackt oder unter einer Presse zerdrückt.
  9. Es dauert ungefähr 35-40 Minuten, um die Leber zu köcheln.Löschen der Leber mit Zwiebeln und Sauerrahm

Mittagessen ohne Anstrengung: Bereiten Sie die Leber in einem langsamen Kocher zu

Wenn Sie einen Wunderhelfer in Ihrem Küchenarsenal haben, können Sie die Probleme beim Kochen von Nebenprodukten ein für alle Mal vergessen. In einem langsamen Kocher können Sie eine weiche und sehr duftende Schweineleber zubereiten, ohne sich anstrengen zu müssen.

Schweineleber: Kochrezept in einem langsamen Kocher

Zusammensetzung:

  • 1 kg Schweineleber;
  • 3-4 Zwiebeln;
  • Milch - 1000 ml;
  • Pflanzenöl - 2 EL. l.;
  • Lorbeerblatt, Gewürze;
  • 5 EL. l saure Sahne;
  • 2 TL Senf
  • 1 EL l gesiebtes Mehl;
  • Salz, Pfeffermischung.

Kochen:

  1. Zunächst sollte die Leber gründlich gewaschen und der Film von der Oberfläche entfernt werden.
  2. Dann muss die Leber in Stücke geschnitten werden und 2 Stunden in Milch einweichen.
  3. Zwiebeln müssen geschält und in Ringe oder Würfel geschnitten werden.
  4. In einen Topf mit mehreren Herden, gieße Pflanzenöl und gehackte Zwiebeln.
  5. Im Programmiermodus müssen Zwiebeln 4 Minuten braten.
  6. Die getränkte Leber sollte in einen Mehrfachkocher gelegt werden und weitere 5-6 Minuten mit Zwiebeln braten.
  7. Dann müssen Sie in der Multikocherschale saure Sahne, Salz, Gewürze hinzufügen und alles mischen.
  8. Um die Leber in Sauerrahm golden und würzig zu machen, können Sie etwas starken Tee, gereinigtes Wasser oder Brühe hinzufügen.
  9. Je nach Typ und Kapazität des Multicookers müssen Sie den geeigneten Modus auswählen. Stellen Sie am besten das Programm "Löschen" ein und stellen Sie den Timer auf 60 Minuten.
  10. Geschmorte Leber sollte am Ende des Kochprogramms 10 Minuten lang brauen und dann mit einer beliebigen Beilage serviert werden.

Dish Gourmet: Leber in Bier

Wenn Sie Ihre Familie oder Gäste überraschen möchten, zeigen Sie etwas Fantasie, bereiten Sie ungewöhnliche Eiscreme und Schweinefleischleber zu, die in Biermarinade getränkt sind.

Gebratene Schweineleber: Kochrezepte

Zusammensetzung:

  • 180 g Schweineleber;
  • 50 ml helles Bier;
  • 1 Zwiebel;
  • Salz, Pfeffermischung;
  • Semmelbrösel - 90 g;
  • Knoblauchzehen;
  • 3 Hühnereier;
  • Milch - 60 ml;
  • 2 EL. l gesiebtes Mehl

Kochen:

  1. Schweineleber muss gewaschen, gereinigt und in dünne Platten geschnitten werden.
  2. Gehackte Leber sollte in eine tiefe Schüssel gefaltet werden und Bier einschenken. Daher sollte die Leber 1,5 Stunden lang mariniert werden.
  3. Zum Kochen muss lezona Eier, Milch und Gewürze mischen.
  4. Breadcrumbs sollten in separate Gerichte gegossen werden.
  5. Nach der für das Beizen des Schweinefleischnebenproduktes vorgesehenen Zeit wird die Wärmebehandlung durchgeführt.
  6. Brötchen der Leber müssen zuerst in der Lezon und dann in den Paniermehl gewürfelt werden. Auf Wunsch können Sie einen doppelten Teig herstellen.Panierte Leber
  7. Die Schweinefleischleber sollten in heißem Pflanzenöl gebraten werden, bis ein charakteristisches Goldbraun entsteht.
  8. Sie können die Leber mit jeder Beilage servieren, am besten mit Pilzen und Kartoffeln.

Schweineleber ist natürlich ein sehr gesundes und verstärktes Nebenprodukt. Um Ihre Familie glücklich zu machen, ein solches Gericht zu essen, muss die Leber gut vorbereitet sein. Vergessen Sie nicht, die Schweineleber vorher in Milch oder leichtes Bier zu legen. Guten Appetit!

Fügen sie einen kommentar hinzu