Wie macht man schokoladenglasur?

Schokoladenglasur dient zum Abdecken von Keksen, Kuchen, Muffins und hausgemachten Süßigkeiten. Damit können Sie kulinarischen Produkten nicht nur einen angenehmen Geschmack und ein angenehmes Aroma verleihen, sondern sie auch attraktiver machen. Die Herstellung von Schokoladenglasur erfordert kein besonderes kulinarisches Erlebnis.

Schokoladenglasur: Ein einfaches Rezept

Wie macht man Schokoladenglasur?

Zusammensetzung:

  1. Schokolade - 300 g
  2. Wasser - 3 EL
  3. Honig - 3 EL

Kochen:

  • Schmelzen Sie die Schokolade in einem Wasserbad durch Zugabe von Wasser. Vom Herd nehmen, Honig zu heißer Schokolade geben und umrühren. Dank der Honigglasur wird glänzend.
  • Den Teig mit der fertigen Glasur abdecken und an einen kühlen Ort stellen (z. B. im Kühlschrank). Nach einiger Zeit ist die Glasur hart, aber sie lässt sich leicht schneiden und brechen.

Köstlicher Kakao-Zuckerguss

Kakao-Schokoladen-Zuckerguss: Rezept

Zusammensetzung:

  1. Kakaopulver - 5 EL
  2. Zucker - 5 EL
  3. Sauerrahm - 4 EL.
  4. Butter - 70 g

Kochen:

  • Sauerrahm in einen kleinen Metallbehälter geben und mit Kakao und Zucker mischen. Die vorbereitete Mischung auf ein kleines Feuer stellen, ständig rühren, zum Kochen bringen.
  • Dann die Butter geben, auflösen und mischen. Die fertige Glasur auf Raumtemperatur abkühlen lassen und das Konfekt einfetten. Zum Einfrieren in den Kühlschrank stellen.

Schokoladenglasurrezepte für Kuchen

Der Teer

Schokoladenglasur mit Milch

Zusammensetzung:

  1. Kakaopulver - 3 Teelöffel
  2. Zucker - 5 EL
  3. Milch - 3 EL

Kochen:

  • Alle Zutaten in einer Metallpfanne mischen und anzünden. Die Masse ständig umrühren, zum Kochen bringen. Wenn Sie sich für Sahne statt Sahne entscheiden, können Sie geschlagenes Eiweiß und Eigelb hinzufügen.
  • Den Kuchen mit der fertigen Glasur einfetten, in den Kühlschrank stellen und warten, bis er fest wird.

Svanilin

Schokoladenglasur mit Vanille

Zusammensetzung:

  1. Butter - 100 g
  2. Kakaopulver - 2 EL
  3. Weizenmehl - 2 EL
  4. Zucker - ½ EL
  5. Milch - 5 EL
  6. Vanillin - 10 g

Kochen:

  • Mischen Sie in einem Topf 50 g Butter, Kakaopulver, Mehl und Zucker. Gießen Sie die Milch ein und stellen Sie den Topf auf das Feuer. Bringen Sie die Mischung unter ständigem Rühren zum Kochen.
  • Die Glasur abkühlen, restliche Butter und Vanillin dazugeben. Wenn die Masse zu dünn ist, fügen Sie etwas Mehl hinzu.

Weiße schokolade

Zusammensetzung:

  1. Weiße Schokolade - 250 g
  2. Puderzucker - 180 g
  3. Milch - 3 EL

Kochen:

  • Brechen Sie die weiße Schokolade, schmelzen Sie die Stücke in einem Wasserbad. Fügen Sie Puderzucker und 1 EL hinzu. Milch
  • Die Masse glatt rühren.
  • Fügen Sie die restliche Milch hinzu und verquirlen Sie sie.
  • Schmieren Sie den Kuchen mit weißer Glasur und legen Sie ihn an einen kühlen Ort.

Mit Sahne

Zusammensetzung:

  1. Bitterschokolade - 100 g
  2. Creme - 100 ml
  3. Wasser - 2 EL
  4. Zuckerpulver - 1,5 TL
  5. Butter - 1 EL

Kochen:

  • Brechen Sie die Schokolade, fügen Sie Wasser, Puderzucker und die Hälfte der Sahne hinzu. Die Zutaten in ein Wasserbad geben und rühren, bis die Schokolade vollständig aufgelöst ist.
  • In einem separaten Behälter die restliche Creme erhitzen, ohne zu kochen. Fügen Sie die Creme der Schokoladenmischung hinzu und mischen Sie alles. Die Butter in kleine Würfel schneiden und zur Glasur hinzufügen.
  • Wenn die Schokoladenglasur auf Raumtemperatur abgekühlt ist, können Sie einen Kuchen, Kuchen oder anderes Backen dekorieren.

Mokka-Glasur

Zuckerguss

Zusammensetzung:

  1. Zutaten
  2. Vanille - 1 Teelöffel
  3. Kaffee - 1 EL
  4. Mandelextrakt - 1 Teelöffel
  5. Kakaopulver - 2 EL
  6. Zuckerpulver - 4 EL.
  7. Butter - 150 g

Kochen:

  • Butter bei Raumtemperatur weich machen. Mischen Sie Kaffee, Vanille und Mandelextrakt.
  • Den Puderzucker und den Kakao in die Butter geben. Mischen Sie beide Mischungen in einem Mischer, bis die Glasur die gewünschte Konsistenz erreicht.

Syachisches Protein

Schokoladenglasur mit Eiweiß

Zusammensetzung:

  1. Zucker - ½ EL
  2. Eiweiß - 1 Stck.
  3. Schokolade - 50 g
  4. Zitronensaft - 3 EL.

Kochen:

Mischen Sie alle Zutaten in einer Schüssel. Mit einer Gabel oder einem Schneebesen die Masse schlagen, bis sie weiß wird und sich verdickt.

Die fertige Glasur kann mit Gebäck und Kuchen dekoriert werden.

Weiche Glasur

Zusammensetzung:

  1. Dunkle Schokolade - 100 g
  2. Sauerrahm - 3 EL.

Kochen:

  • Die Schokolade im Wasserbad schmelzen, saure Sahne hinzufügen und alles gut mischen.
  • Der Kuchen wird mit weichem Zuckerguss gleichmäßig aufgetragen, zur Imprägnierung in den Kühlschrank gestellt.

Schokoladenglasur und Kartoffelstärke

Schokoladenglasur und Kartoffelstärke

Zusammensetzung:

  1. Puderzucker - 1 EL.
  2. Milch - 5 EL
  3. Schokolade - 50 g
  4. Kakaopulver - 3 EL
  5. Kartoffelstärke - 1 EL
  6. Vanille - 1 Prise

Kochen:

  • Puderzucker mit Milch gießen, Feuer anzünden und zum Kochen bringen, bis das Pulver vollständig aufgelöst ist. Butter und Schokolade in einen Topf geben. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, fügen Sie Vanille, Stärke und Kakao hinzu.
  • Rühren Sie die Masse gut um Klumpen zu vermeiden. Kühlen Sie die Glasur ab und schlagen Sie sie mit einem Holzspatel aus. Wenn sich die Masse verdickt, gießen Sie sie auf das Gebäck und nivellieren Sie es mit einem Messer.

Schokoladenglasur ist eine einfache und bequeme Möglichkeit, Kuchen, Kuchen und andere Desserts zu dekorieren. Das Wichtigste ist, dass die Glasur nicht auf die Sahne gegossen werden kann, sonst kann man alles ruinieren. Experimentieren Sie mit Rezepten beim Backen und kochen Sie mit Vergnügen!

Fügen sie einen kommentar hinzu