Wie man schweinerippchen kocht

Schweinerippchen können als zu Unrecht vergessene Zutat betrachtet werden. Leider werden sie jetzt nicht so oft wie zuvor gekocht. In diesem Fall spricht das Gericht viele an. Beim Schmoren oder Braten werden die Rippen durch das Fett, das das Fleisch umgibt, unglaublich zart. Welche Kochmethode auch immer Sie wählen, das Ergebnis ist ausgezeichnet. Rippchen können nicht nur zu einem regulären Abendessen, sondern auch zu einem festlichen Tisch kühn serviert werden.

Wie man Schweinerippchen kocht

Es wird angenommen, dass es sich für alle Arten von Speisen lohnt, Rippen zu wählen, die sich in der Nähe des Brustbeins befinden. Normalerweise können sie durch das Formular identifiziert werden. Am Knochen befindet sich eine ausreichende Menge Fleisch, umgeben von Fettschichten. Dadurch wird der Saft während des Kochens freigesetzt und das Gericht wird saftiger.

Versuchen Sie beim Kauf, eine bestimmte Art von Rippe für verschiedene Rezepte auszuwählen. Für Suppen, geeignet für diejenigen, die eine kleine Schicht Fleisch haben, und zum Grillen und Braten - Fleisch. Je mehr Knochen vorhanden ist, desto besser zum Braten. Sie können den Verkäufer außerdem bitten, die Schweinerippchen in Stücke von 20 cm zu schneiden, damit Sie sie leichter kochen können. Wir sollten uns auch mit der Zubereitung von Schweinerippchen beschäftigen.

In vielen Kochbüchern finden Sie eine Stellungnahme zum Vorkochen von Schweinerippchen. Einige Metzger und Köche empfehlen, sie zu kochen, damit das Gericht nicht zäh ist. Ihrer Meinung nach wird das Bindegewebe durch eine solche Einwirkung weicher. Bei dieser Technologie werden Teile nach dem Kochen zu einer braunen Kruste geröstet. Es gibt Gegner dieser Methode.

Im Allgemeinen gibt es zwei Möglichkeiten, Schweinerippchen zu kochen - bei niedriger und hoher Hitze. Die optimalste Methode gilt als die erste. Er erlaubt es, Saftigkeit ohne vorheriges Kochen zu erreichen. So sparen Sie einfach Zeit. Es versteht sich, dass dieses Verfahren besser zum Braten im Ofen oder zum Braten in einer Pfanne geeignet ist. Dies liegt vor allem an der genauen Temperaturregelung. In den meisten Rezepten reicht sie von 60 bis 140 ° C. Dies ist das Hauptgeheimnis beim Kochen von Rippen. Es ist klar, dass Sie bei solchen Temperaturen geduldig sein müssen. Das Gericht ist in mindestens 4-6 Stunden einsatzbereit. Auf der anderen Seite des Ausgangs bekommen Sie außergewöhnliches Fleisch am Knochen.

Ein weiteres Geheimnis der Rippchen - richtig ausgewählte Marinade. Aus irgendeinem Grund wird davon ausgegangen, dass Kebabs usw. Gebackene oder gebratene Fleischgerichte werden nicht ohne Essig und viel Gewürz hergestellt. In der Tat ist eine solche Füllung nicht immer angemessen. In vielen Fällen führt der Essig dazu, dass das Fleisch zu trocken ist. Deshalb sollten Sie es nicht übertreiben. Wenn Sie wirklich wollen, können Sie die Rippen mit Gewürzen besprühen und sie liegen lassen. Andererseits werden sie nicht durch das Fehlen der üblichen Marinade beeinträchtigt. Die einfachste Möglichkeit ist, die Zwiebel fein zu hacken, mit den Händen zusammenzudrücken und sie mit der Rippe zu bestreuen. Dann sollten sie 1-2 Stunden vor dem Kochen stehen. Das fertige Gericht mit dieser Beizmethode wird ungewöhnlich lecker. Sie werden den Geschmack von Schweinefleisch spüren, nicht nach Gewürzen oder Essig. Wenn Sie möchten, sollten Sie jedoch für die Marinade Sojasauce, Apfel- oder Weinessig und Ananassaft verwenden. Es hängt alles von den persönlichen Vorlieben ab.

Wie bereits erwähnt, können Schweinerippchen auf ganz unterschiedliche Weise gegart werden. Die beste Option ist die Verwendung von Tools. So sparen Sie Zeit und bekommen sowohl Fleisch als auch eine Beilage dazu.

Schweinerippchen mit Kartoffeln

Schweinerippchen mit Kartoffeln

Zusammensetzung:

  1. Rippen - 1 kg
  2. Kartoffeln - 500 gr.
  3. Tomaten - 3 Stück
  4. Mayonnaise - 100 gr.
  5. Ketchup - 100 gr.
  6. Gewürze und Salz nach Geschmack

Kochen:

  • Schneiden Sie die Rippen in ca. 10 cm breite Portionen, schälen Sie die Kartoffeln und schneiden Sie sie in Kreise.
  • Mayonnaise und Ketchup mischen. Tomaten in Halbringe schneiden.
  • Schmieren Sie die Rippen mit einer Mischung aus Mayonnaise und Ketchup. Legen Sie sie auf einen Teller und stellen Sie sie 1 Stunde lang in den Kühlschrank. Dank Marinovka wird das Fleisch zarter.
  • Rippchen, Kartoffeln und Tomaten in einen Backbeutel geben. Wenn Sie eine Marinade haben, können Sie sie auch hinzufügen. Bündeln Sie das Paket im oberen Teil des Threads.
  • Ofen auf 190 ° C erhitzen Legen Sie den Sack mit Fleisch und Gemüse auf ein Backblech und lassen Sie ihn 30-40 Minuten in den Ofen schieben. Es ist am besten, es regelmäßig mit den Händen zu schütteln, damit der Saft aus dem Fleisch das Gemüse tränkt.
  • Das fertige Gericht wird mit Grünzeug bestreut.

Das folgende Rezept kann der Kategorie der Gerichte für Anfänger zugeordnet werden. Sie müssen kein Fleisch in Essig einlegen und sicherstellen, dass es nicht austrocknet. Es reicht aus, alles in einen Topf zu legen und Wasser hinzuzufügen. Nach einer Weile wird Ihre Küche mit einem unbeschreiblichen Aroma von Eintopf gefüllt.

Saftige und duftende Rippen

Geschmorte Schweinekoteletts

Zusammensetzung:

  1. Schweinerippchen - 800 gr.
  2. Zwiebeln - 2 Stck.
  3. Knoblauch - 3 Nelken
  4. Gewürze (Pfeffer, Lorbeerblatt) - zum Abschmecken

Kochen:

  • Schneiden Sie die Rippen mit einem Küchenbeil in Portionen. Um den appetitlichen Teller zu glätten, braten Sie sie in einer Pfanne ohne Öl an, bis sie eine Kruste bildet.
  • Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.
  • Gebratene Rippen und Zwiebeln in eine tiefe Pfanne geben. Füllen Sie sie mit Wasser, so dass es sie kaum bedeckt.
  • Stellen Sie den Topf mit den Rippen auf geringe Hitze und lassen Sie ihn bei geschlossenem Deckel 40-60 Minuten köcheln. Für 7 Minuten Fügen Sie Knoblauch hinzu, salzen Sie und pfeffern Sie das Gericht. Senken Sie das Lorbeerblatt auf die Rippen. Die Bereitschaft wird durch die Weichheit des Fleisches und dessen Trennung vom Knochen bestimmt.

Für diejenigen, die gegrilltes Fleisch lieben, aber keine Möglichkeit haben, es auf diese Weise zu kochen, sollten Sie versuchen, Schweinerippchen zu backen. Sie werden im Ofen unglaublich zart mit einer duftenden Kruste erhalten.

Pikante gebackene Rippen

Gebackene Schweinerippchen

Zusammensetzung:

  1. Schweinerippchen - 1 kg.
  2. Tomatenpaste - 1st sl.
  3. Knoblauch - 3 Nelken
  4. Zwiebeln - 2St.
  5. Gewürze und Salz nach Geschmack

Kochen:

  • Schweinerippchen in Portionen schneiden. Wenn sich oben eine große Fettschicht befindet, machen Sie diagonale Schnitte. So nimmt das Fleisch mehr Marinade auf.
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Tomatenpaste in einen separaten Behälter geben und mit etwas Wasser gießen. Fügen Sie Gewürze und Salz zu der Mischung hinzu.
  • Zerreißen Sie die Rippen in einer tiefen Schüssel. Top Zwiebel und Knoblauch mischen. Gießen Sie sie mit Tomatenpaste, verdünnt mit Wasser. Wenn die Mischung dick ist, fügen Sie noch etwas Wasser hinzu. Die Marinadenschicht sollte wässrig sein. Wenn einige Rippen nicht damit bedeckt sind, schmieren Sie sie mit einer Kochbürste.
  • Schüssel für 1-2 Stunden im Kühlschrank zum Marinieren entfernen.
  • Nach Ablauf dieser Zeit werden die Rippen aus dem Kühlschrank gezogen und feuerfest ausgelegt. Wir gießen sie mit den Überresten der Marinade.
  • Ofen auf 180 ° C vorheizen Wir haben ihre Uniform mit Rippen angelegt. Wir backen ungefähr 1-1.5. Je mehr Sie das Gericht im Ofen lassen, desto besser wird das Fleisch von den Knochen getrennt.

Mit Hilfe von Schweinerippchen können Sie sowohl das üblichste als auch das festliche Abendessen zubereiten. Sie werden gekocht, im Ofen mit Gemüse gebacken und auf dem Grill gebacken. Das Wichtigste ist, die richtige Art der Rippen auszuwählen. Sie sollten sich in der Nähe des Brustbeins befinden. Achten Sie auch auf die Fleischmenge. Zum Braten und Schmoren sollten am besten fleischige Stücke gewählt werden. Diese Tipps helfen Ihnen, ein Gericht zuzubereiten, das selbst den anspruchsvollsten Gourmet anspricht!

Fügen sie einen kommentar hinzu