Wie viel gramm zucker in einem esslöffel

Zucker ist ein sehr umstrittenes Produkt. Einerseits ist es eine Quelle der Energieerhaltung, andererseits ist Zucker gesundheitsgefährdend. Daher ist es wichtig, seinen täglichen Verbrauch zu überwachen. Löffel - das Hauptwerkzeug zum Messen von Zucker. In diesem Zusammenhang lautet die logische Frage: Wie viel Gramm Zucker in einem Esslöffel?

Wie viel Zucker passt in einen Esslöffel?

Wie viel Zucker passt in einen Esslöffel?

Diejenigen, die sich für ihre Gesundheit interessieren, sind häufig an Methoden interessiert, mit deren Hilfe die in einem Esslöffel oder Teelöffel enthaltene Zuckermasse bestimmt werden kann. Dieses Bedürfnis entsteht, weil der gesamte Zuckergehalt auf Lebensmittelverpackungen in Gramm und nicht in Löffeln angegeben ist.

In intensiven Laborstudien gelang es führenden Ernährungswissenschaftlern, festzustellen, dass ein Teelöffel genau 4,2 Gramm Weißzucker enthält. Nach einer langen Debatte unter der allgemeinen wissenschaftlichen Gemeinschaft wurde einvernehmlich angenommen, dass ein Teelöffel 4 Gramm Kristallzucker ohne Rutsche darin enthält. Denken Sie an diese Zahl, denn sie wird als Ausgangspunkt für unsere weiteren Berechnungen dienen.

Um jedoch von weniger zu mehr zu gehen und herauszufinden, wie viel Zucker ein Esslöffel enthält, müssen Sie die Beziehung zu Teelöffel kennen. Natürlich kann man das experimentell herausfinden, indem man Zucker von einem Teelöffel in den Speisesaal streut, bis er voll ist, und wir werden die Menge nicht zählen. Aber beeil dich nicht, Löffel zu nehmen und Zucker in die Küche zu streuen. Unruhige Ernährungswissenschaftler haben bereits alles berechnet und herausgefunden:

  • 1 Esslöffel entspricht ungefähr 15 ml, Teelöffel - 5 ml;
  • 1 Esslöffel enthält etwa 3 Teelöffel, dh ein Verhältnis von 1/3.

Wir haben also folgende Proportionen:

  • 1 Teelöffel = 4 g Zucker;
  • 1 Esslöffel = 3 Teelöffel = X g Zucker.

Wir erinnern uns an die Mathematikstunden in der High School und entscheiden über das Verhältnis: X = 3 × 4/1 = 12.

Es ist sehr einfach: Ein Esslöffel enthält 12 Gramm Zucker. Als Bonus für ein sorgfältiges Training bieten wir Ihnen eine Tabelle mit Daten zum Gewicht in einem Löffel der häufigsten Produkte in unserer Küche.

Produkt

1 Teelöffel, g

1 Esslöffel, g

Mehl

3

10

Butter

4

10

Sauerrahm

5

15

Grütze

10

18

Haferflocken

3

8

Honig

10

20

Gemahlener Kaffee

2

6

Sahne

5

15

Kakaopulver

2

5

Geriebener Käse

3

8

Jam, Marmelade

6

16

Gemahlene Kräutermischung

2

4

Gemahlene Mandel

3

8

Margarine

4

10

Mayonnaise

4

12

Milch

5

15

Butter

3

10

Vanillepudding (Pulver)

3

10

Puderzucker

3

10

Salz

5

15

Senf (Pulver)

5

9

Maismehl

3

9

Tomatenpaste

5

15

Wie misst man die richtige Menge Zucker ohne Gewichte?

Wie man die richtige Menge Zucker ohne Gewichte misst

Nun kann nichts die Umwandlung der Zuckermasse von Gramm in Löffel und zurück verhindern. Stimmen Sie zu, mit Hilfe dieser Gleichung können Sie die Zuckermenge in Gramm für jedes Gericht leicht messen und diesen Wert in einen bekannten Teelöffel oder Esslöffel umrechnen. Darüber hinaus hilft diese Transformation dabei, zu visualisieren, wie viele Teelöffel Zucker Sie tatsächlich mit bestimmten Zutaten verbrauchen, und die Auswahl der Lebensmittel mit der Größe der Portionen von Kristallzucker zu vergleichen.

Um das Material zu konsolidieren, empfehlen wir Berechnungen durchzuführen und zu bestimmen: 100 Gramm Zucker wieviel Esslöffel. Wie wir gefunden haben, 1 EL. l enthält 12 Gramm Zucker. Um zu berechnen, wie viele Esslöffel pro 100 g sind, wenden wir uns wieder dem Verhältnis zu:

  • 12 Gramm Zucker = 1 Esslöffel;
  • 100 g Zucker = X;
  • Wir gehen zu den Berechnungen über: X = 100 × 1/12 = 8,4 Kunst. l

Wie Sie sehen, hat die ganze Zahl nicht funktioniert, aber es spielt keine Rolle. Mit Zuversicht können Sie 8 ganze Esslöffel Zucker messen. Nun wollen wir uns mit dem Dezimalteil beschäftigen, oder besser gesagt, wir haben sie. 4. Wenn 12 Gramm durch 10 geteilt werden, erhalten wir das Gewicht eines Zehntels eines Esslöffels:

  • 12:10 = 1,2 g.

Daher werden vier Zehntel wiegen:

  • 4 × 1,2 = 4,8 Gramm, und dies ist ein Teelöffel mit einer Folie.

So sind 100 Gramm Zucker 8 Esslöffel und ein Teelöffel mit einer Folie.

Wie viele Esslöffel pro 200 Gramm Zucker? Wir machen ähnliche Berechnungen:

  • 12 Gramm Zucker = 1 Esslöffel;
  • 200 g Zucker = X;
  • X = 200 × 1/12 = 16,7 st. l.;
  • 7 × 1,2 = 8,4 Gramm, denn in einem Teelöffel 4 g sind dann 8,4 g

8,4 / 4 = 2,1 TL.

Also 200 Gramm Zucker = 16 Esslöffel und zwei Teelöffel mit einem Hügel.

Zu welcher Zeit passt ein Esslöffel auf 150 Gramm Zucker? Wir berücksichtigen:

  • 12 Gramm Zucker = 1 Esslöffel;
  • 150 g Zucker = X;
  • X = 150 × 1/12 = 12,5 st. l.;
  • 5 × 1,2 = 6 g;
  • 6/4 = 1,5 TL.

So sind 150 Gramm Zucker = 16 Esslöffel und 1,5 Teelöffel.

50 Gramm Zucker - wie viele Esslöffel? Wir machen Berechnungen:

  • 12 Gramm Zucker = 1 Esslöffel;
  • 50 g Zucker = X;
  • X = 50 × 1/12 = 4,2. l.;
  • 2 × 1,2 = 2,4 Gramm, was einem halben Teelöffel entspricht.

Also 50 Gramm Zucker = 4 Esslöffel und ½ TL.

Die als Ergebnis von Berechnungen für eine bessere Wahrnehmung erhaltenen Daten sind in der Tabelle "Die Zuckermasse im Speisesaal und ein Teelöffel" zusammengefasst.

Zuckergewicht, g

Anzahl der Kunst. l., Stücke

Anzahl Stunden l., Stck.

50

4

0,5

100

8

1

150

15

1,5

200

16

2

Wir waren so begeistert von der Mathematik, dass wir die tägliche Zuckermenge vergessen haben. Hier sind die neuesten hilfreichen Empfehlungen:

  • Jeder erwachsene Mann sollte nicht mehr als 9 Teelöffel oder 36 Gramm Zucker zu sich nehmen.
  • Eine erwachsene Frau sollte sich an die Norm bis 20 g halten, was 5 Teelöffeln Zucker entspricht.
  • Kinder sollten 1 Esslöffel Zucker pro Tag oder 12 g nicht überschreiten.

Soviel zum süßen Leben. Essen Sie richtig und bleiben Sie gesund!

Fügen sie einen kommentar hinzu