Hefehaarmaske

Haare brauchen ständige und sanfte Pflege, ohne die sie trocken, stumpf und spröde werden. Bei der Pflege der Haare kann man einige Shampoos und Balsame nicht tun, sie brauchen einen ganzheitlichen Ansatz: richtige Ernährung, Vitamine und Mineralstoffe, straffende Mittel. Hefemasken sorgen für Glanz, stärken und aktivieren das Haarwachstum.

Hefehaarmasken: Vorteile

Hefebaumaterial für Locken, die Vitamine der Gruppe B enthalten. Das Fehlen dieser Vitamine führt zu Haarausfall, macht sie leblos und spröde. Neben B-Vitaminen enthält Hefe PP- und D-Vitamine, Zink, Eisen, Mangan, Kalzium und Magnesium, die sich auf die Gesundheit der Haare auswirken.

  1. Vitamin B1 verbessert die Blutzirkulation, wodurch der Haarwurzel mit Nährstoffen und Sauerstoff angereichert wird. Dies führt zu erhöhtem Haarwachstum.
  2. Vitamin B2 ist für das Haar notwendig, um den Glanz zu erhalten. Mit einem Mangel an dieser Substanz werden sie leblos und matt, verlieren an Volumen und werden schmutzig.
  3. Vitamin B5 stärkt die Haarwurzeln und verhindert deren Verlust.
  4. Vitamin B6 aktiviert das Wachstum, erneuert die Zellen. Das Fehlen dieser Substanz führt zu Haarausfall.
  5. Vitamin PP regt die Durchblutung an, stärkt den Nährstofffluss und beugt Haarausfall vor.
  6. Vitamin D reguliert die Blutzirkulation und hilft, Magnesium und andere Mineralien aufzunehmen.

Hefehaarmaske: Rezepte

Hefe kann zur Prophylaxe eingesetzt werden - sie nähren das Haar, geben Vitalität und Glanz.

Hefehaarmasken: Rezepte

  • Den Saft einer Zwiebel auspressen, 10 g Hefe und 2 EL hinzufügen. l Wasser und 1 Teelöffel Kletten- und Rizinusöl. Bevor Sie die Maske benutzen, ist es besser, sie etwas aufzuwärmen. Massieren Sie die Mischung in die Haarwurzeln und verteilen Sie den Rest über die gesamte Länge. Setzen Sie eine Plastikkappe auf, wickeln Sie einen Kopf mit einem Handtuch. Nach 1 h spülen Sie die Maske mit warmem Wasser ab.
  • Mix 2 EL. l Kefir, 1 TL. Honig und 10 g Hefe. Wenn die Hefe zu gären beginnt, die Masse umrühren und von der Wurzel bis zur Spitze auf das Haar auftragen. Setzen Sie einen Hut auf und wickeln Sie Ihren Kopf mit einem Handtuch. Nach 30 Minuten die Masse abwaschen.
  • Mischen Sie 1 EL. l Wasser und Pfeffertinktur, 10 g Hefe hinzufügen. Wenn die ersten Anzeichen einer Gärung beginnen, mischen Sie die Maske und tragen Sie sie auf die Wurzeln auf. Nach 20 Minuten mit einer Mischung aus Shampoo und Wasser abspülen.
  • Verdünne 10 g Hefe 2 EL. l Wasser Warten Sie auf die Gärung, fügen Sie 1 EL hinzu. l Senfpulver und Eigelb. Besitzer von trockenem Haar wird empfohlen, der Mischung 1 TL zuzusetzen. Klettenöl. Die Mischung glatt rühren und auf die Wurzeln auftragen. Nach einer halben Stunde die Maske abwaschen.
  • Gießen Sie 20 g Hefe 4 EL. l Milch Wenn die Hefe fermentiert ist, fügen Sie 1 Eigelb und 1 EL hinzu. l Olivenöl. Rühren Sie die Mischung zu einer glatten Konsistenz. Die Mischung auf die Wurzeln auftragen und über die gesamte Länge verteilen. Wickle deinen Kopf mit Plastikfolie und einem Handtuch. Nach 1 h waschen Sie die Maske mit Wasser und Shampoo. Es wird empfohlen, diese Maske einmal in 10 Tagen auszuführen. Die Anzahl der Verfahren - 15.
  • Erhitzen Sie in der Mikrowelle 1 EL. Milch auf die optimale Temperatur. Fügen Sie 2 EL hinzu. l Bierhefe und legen Sie die Mischung für eine halbe Stunde an einen warmen Ort. 2 Eier mit einem Schneebesen schlagen und 2 EL hinzufügen. l Mandelöl. Alle Zutaten gut mischen. Die Masse in die Kopfhaut einreiben, eine Plastikkappe aufsetzen und mit einem Handtuch aufwärmen. Waschen Sie die Maske nach 2 Stunden mit Shampoo und warmem Wasser ab.
  • 2 EL auflösen. l Trockenhefe in 200 ml kochendem Wasser. Bereiten Sie ein Dekokt von Kräutern vor: Gießen Sie 300 ml kochendes Wasser mit einer Mischung aus Brennnessel, Kamille und Salbei (1 EL.). Die Hälfte der Brühe mit der Hefe mischen, 5 Tropfen ätherisches Öl und 1 EL hinzufügen. l flüssiger Honig Rühren Sie die Maske auf eine einheitliche Konsistenz und tragen Sie sie auf das Haar auf. Nach 1 Stunde waschen Sie die Maske mit warmem Wasser und spülen Sie die Haare mit der zweiten Hälfte Kräutertee ab.

Hefehaarmaske: Rezepte

Hefemaske: Bewertungen

  1. Anastasia, 27 Jahre: Ich benutze seit mehreren Jahren Hefe für Masken. Das erste Mal habe ich das Mittel ausprobiert, als ich auf das Problem des Haarausfalls stieß. Dann hat sie mir sehr geholfen. Einen Monat später bemerkte ich deutliche Verbesserungen - mein Haar wurde stärker und hörte fast auf zu fallen. Derzeit sind meine Haare dick und gesund. Sehr zufrieden mit dem Ergebnis!
  2. Kristina, 23 Jahre: Für mich wurde eine Hefemaske zu einer echten Erlösung, als mein Haar nach der Geburt stumpf, brüchig und leblos wurde. Sie fielen nach dem Kratzen aus, ich war verzweifelt! Ich habe eine Hefemaske ausprobiert und bereue es nicht. Nach 15 Behandlungen kehrte mein Haar zu meiner früheren Stärke und Schönheit zurück.
  3. Svetlana, 32 Jahre: Einmal pro Woche fertige ich Hefemasken mit Zwiebeln. Ich habe über das Rezept im Internet gelesen. Zuerst habe ich mich lange Zeit nicht getraut, ich dachte, der Geruch würde bleiben, aber nein. Nach der Maske gibt es keine unangenehmen Zwiebeln und sauren Geruch, das Haar wurde glänzend, dick und kräftig. Ich rate jedem.

Hefemasken sind ein hervorragendes Mittel gegen Haarausfall. Sie sind sehr beliebt in der Kosmetik und bei Frauen, die sich zu Hause um ihre Schönheit kümmern. Dank der natürlichen Bestandteile von Hefemasken können Sie sicher sein, dass Ihr Haar gesund, dick und glänzend wird.

Fügen sie einen kommentar hinzu