Indischer stil in kleidung

Indien ist das erstaunlichste Land, das mit seinem Geheimnis und seiner Schönheit mehr als ein Herz von Touristen erobert hat. Indien ist bekannt für seine Gewürze, die antike Religion, die Berge des Himalaya sowie helle Farben in Kleidung und Stil.

Für Indianer ist der Kleidungsstil etwas leuchtend, eingängig und wird immer mit allen möglichen Mustern und Ornamenten hergestellt.

Aber hier ist die Frage, warum indische Gewänder seit Hunderttausenden von Jahren und im Wandel der Zivilisation nicht nur unter den indischen Völkern, sondern auch in den GUS-Staaten, den USA und Europa so relevant und beliebt sind.

Und so eigentlich Indische Outfits sind die bequemsten auf der Welt, da die meisten Kleidungsstücke in Indien aus natürlichen und angenehmen Stoffen bestehen. Eine wichtige Tatsache ist, dass Indien ein heißes Land ist, also die Kleidung der Indianer auf überraschend kompetente Weise hergestellt wird, es ist absolut nicht heiß darin.

Designer lassen sich heute oft im Kleidungsstil der indischen Bevölkerung inspirieren und setzen ihre Elemente perfekt in ihre Kreationen ein.

Sari

Man kann sich eine Inderin ohne ein Kleid wie "Sari" nicht vorstellen. Sari ist ein rechteckiges Stück Stoff deren Länge manchmal 9 Meter lang ist. Eine Frau umwickelt den Stoff auf eine bestimmte Weise um die Taille und bildet Falten in der Vorderseite. Der Rest des Stoffs wird über die Schulter geworfen und lässt etwa 2 bis 2,5 Meter Stoff zur Freigabe frei, als würde er ihn in der Hand halten. Unter dem Sari tragen Frauen eine spezielle Bluse namens „Ravik“, die auch in Farbe und Textur gewählt wird, um sich dem Grundstoff für den Sari anzupassen.

Ein Sari kann aus einem gewöhnlichen Stoff für den Alltag oder aus einem glänzenden schweren Seidenstoff mit einem Muster aus Metallfäden mit Gold und Silber für festliche Anlässe hergestellt werden.

Hält es für besonders wertvoll Hochzeit Saree, Es wird speziell für die Bestellung vom Meister angefertigt und ist ein einzigartiges Meisterwerk.

Sari ist nicht nur ein Kleidungsstil, es ist auch der Geist, der indischen Kleidern innewohnt, in dem jede Frau schlanker und schlanker aussehen kann.. Darüber hinaus begeistert der mehrfarbige Sari mit seinen farbenfrohen und reichen Mustern.

Salwar Kamiz

Ein anderes Weltwunder oder ein Wunder in Indien ist das Outfit, das "Salvar Kamiz" genannt wird. Salvar Kamiz ist das beliebteste Outfit in Indien, sowohl für Frauen als auch für Männer.

Salvar Kamiz ist ein Outfit, das aus zwei Dingen besteht, das erste ist Salvar, das zweite ist Kamiz.

Salvar - breite Hose mit zahlreichen Falten auf der Innenseite der Beine, die zweite, wie Sie vielleicht erraten haben - Kamiz, dh eine breite Tunika mit Schnitten an den Seiten, deren Länge etwa bis zur Taille reicht, so dass Luft in den Körper eindringt, und drückte nicht und behinderte die Bewegung in der Taille nicht.

Salvar Kamiz sowie ein Sari können in verschiedenen Ausführungen hergestellt werden. Für verschiedene zeremonielle Anlässe wird Salvar Kamiz sicherlich hell gemacht, mit Goldfäden bestickt, Salvar Kamiz für alltägliche Ausgänge wird in zurückhaltenden Farben hergestellt, auf jeden Fall jedoch als Stoff für Salvar Kamiz Die Indianer wählen den weichsten Qualitätsstoff aus, egal ob es sich um reine Seide oder um irisierenden Brokatstoff handelt.

Siehe auch:Militärstil in der Kleidung

Die Popularität der indischen Kleidung in der modernen Welt

Die Beliebtheit des indischen Stils in der modernen Welt ist sehr hoch. Namhafte Designer ergänzen ihre Kollektionen mit indischen Motiven. Sie entlehnen der indischen Kultur ihre schönen Texturen aus Stoffen, Drucken sowie außergewöhnlichen Stoffen, die aus Indien mitgebracht werden.

Insbesondere für LadySbesonders.ru- Catherine

Fügen sie einen kommentar hinzu