Paraffin für die hände - was ist das?

Das Alter einer Frau verrät ihre Hände. Jede junge Frau weiß, dass sie gepflegt sein sollten, mit einer weichen und samtigen Haut. In der Kosmetologie gibt es viele Möglichkeiten, diesen Körperteil in Ordnung zu bringen, insbesondere die Paraffin-Therapie. Was ist das - versuchen Sie es herauszufinden.

Was ist die Paraffintherapie?

Paraffintherapie - kosmetisches Verfahren unter Verwendung der heilenden Eigenschaften von Paraffin

Die Paraffintherapie ist ein kosmetisches Verfahren, bei dem die heilenden Eigenschaften von Paraffin genutzt werden, um die angesammelte Wärme langsam freizusetzen und durch Erhöhung des Blutflusses die Stoffwechselprozesse in der Haut anzuregen. Darüber hinaus wird die Substanz im Abkühlungsprozess straffer und macht die Haut geschmeidig und befeuchtet.

Parfüm-Therapieverfahren (Paraffinbäder) für Hände halten Kosmetologen für sehr wirksam, wie mit ihrer Hilfe:

  • Der Wasserhaushalt wird an der Haut der Hände wiederhergestellt.
  • Toxine werden eliminiert;
  • regeneriertes Gewebe;
  • Blutfluss verbessert sich.

Kontraindikationen für Bäder

Kontraindikationen für Bäder

Wie bei allen kosmetischen Verfahren für Wachsbäder gibt es mehrere Einschränkungen:

  • instabiler Blutdruck, Tendenz steigend;
  • Diabetes mellitus;
  • jegliche Hautkrankheiten;
  • Hautausschlag oder offene Verletzung an den Händen.

Wie wählt man Paraffin?

Paraffin für Bäder muss von allen schädlichen Verunreinigungen gereinigt werden. Oft wird es zu verschiedenen Vitaminen hinzugefügt, um die Wirkung zu verstärken. Material für kosmetische Behandlungen wird auf der Grundlage von

  • Honig
  • Öle;
  • Früchte;
  • Pflanzen.

In dieser Hinsicht gibt es verschiedene Arten von Wachs. Es gibt Paraffin:

  • basierend auf Pfirsichbutter (ideal für Allergiker);
  • mit Tocopherol und Teerosenextrakt (wirkt bei Hautmikrotraumas regenerierend);
  • von Zitrusfrüchten (es hat eine ernährungsphysiologische Wirkung);
  • mit Schokoladenbutter (fördert die Hautzellenerneuerung).

Es ist am besten, Material für Bäder in Apotheken zu kaufen, da dies die Verwendung eines sauberen Produkts garantiert, das alle Normen und Anforderungen erfüllt.

Paraffin-Instrumentierung

Die Wax-Therapie erfordert kein großes Arsenal an Werkzeugen. Nun, wenn Sie die Möglichkeit haben, ein spezielles Bad für Paraffinbehandlungen zu kaufen. Sie kann das Wachs nicht nur erwärmen, sondern auch eine bestimmte Zeit lang die gewünschte Temperatur halten. Wenn Sie jedoch kein solches Bad haben, bereiten Sie Folgendes vor:

  • Emaille Schüssel;
  • Zellophanhandschuhe (können durch normale Taschen ersetzt werden);
  • Frotteehandtuch.

Vorbereitungsphase der Paraffintherapie

Vorbereitungsphase der Paraffintherapie

Bevor Sie eine Paraffintherapie durchführen, sollten Sie sich sorgfältig darauf vorbereiten, dass nichts von angenehmen Empfindungen ablenkt:

  1. Erwärmen Sie das Wachs in einen flüssigen Zustand (verwenden Sie die auf der Verpackung angegebene Menge).
  2. Tragen Sie ein Peeling auf Ihre Hände auf, entfernen Sie abgestorbene Zellen und bereiten Sie die Haut vor.
  3. Hände desinfizieren.
  4. Schmieren Sie sie mit Babycreme.

Wie wird die Paraffintherapie durchgeführt?

Damit das Verfahren zur Paraffintherapie vorteilhaft ist, müssen Sie sich zunächst entspannen, positive Gefühle einstellen und die folgenden Empfehlungen befolgen.

  1. Das Wachs auf 60 Grad abkühlen.
  2. Wir senken eine Hand dreimal in eine Schüssel mit Paraffin, so dass das Wachs alle Falten durchdringt und den Raum zwischen den Fingern ausfüllt.
  3. Wir legen einen Handschuh aus Zellophan an.
  4. Machen Sie dasselbe mit der zweiten Hand.
  5. Wir rollen unsere Hände für 20-30 Minuten in einem Frotteehandtuch auf.
  6. Entfernen Sie das Handtuch, die Handschuhe und das Paraffin.
  7. Wir geben den Händen eine pflegende Creme.

Paraffintherapie: Bewertungen

Die Paraffintherapie ist eine großartige Alternative zur Verwendung mehrerer Cremes, ohne auf ein schnelles Ergebnis zu hoffen. Frauen, die Wachsbäder ausprobiert haben, beachten Sie, dass dieses Verfahren mehrere unbestreitbare Vorteile bietet:

  • der Effekt ist nach dem ersten Gebrauch spürbar;
  • die Haut der Hände ist stark verjüngt;
  • verbessert den Zustand der Nägel;
  • Die Haut wird elastischer.

Darüber hinaus haben diese Bäder nicht nur einen ästhetischen, sondern auch einen medizinischen Wert. Ärzte argumentieren insbesondere, dass die Paraffintherapie für Menschen mit Raynaud-Syndrom (ständig kalte Hände) angezeigt ist, um den Blutfluss in den kleinen terminalen Arterien zu verbessern.

Einige Fans von Wachsbädern verzeichnen jedoch hohe Preise für diese kosmetologische Therapie. Daher ist die Paraffintherapie zu Hause ideal für diejenigen, die sparen möchten.

Wenn Sie sich Sorgen über den Zustand der Haut der Handrücken machen, gibt es einen Ausweg - Paraffinbehandlung der Hände. Was ist es, Aspekte der Umsetzung - all dies muss für Sie geklärt und dann regelmäßig geübt werden. Und dann können die Geschmeidigkeit und der Samt Ihrer Stifte nur beneidet werden.

Fügen sie einen kommentar hinzu