Wen im gesicht

Weiße Formationen unter der Haut im Gesicht werden in der Medizin als Talgdrüsenzyste bezeichnet. In den Menschen haben sie einen einfacheren Namen - ein wen oder ein Lipom. Solche weißen Punkte haben oft keine nennenswerten körperlichen Beschwerden, sind jedoch immer noch ein unangenehmer kosmetischer Defekt. Wenn es wen im Gesicht gibt, wie kann man sie loswerden?

Wenig im Gesicht: Ursachen und Arten von Limetten

Bevor Sie über die Limettenarten sprechen, sollten Sie das klären

Bevor wir über die Arten von Lipomen sprechen, sollte klargestellt werden: Wen unterscheidet sich von Akne darin, dass es keine Beschwerden verursacht, es ist schmerzlos und hat keinen Abfluss von Unterhautfett. Es gibt nur zwei Arten von Unterhaut:

  • Milien;
  • Xanthome

Milium - weißlicher, gelblicher oder hellgrauer Tuberkel unter der Haut, hat die häufigste Lokalisation in Lippen, Nebenhöhlen und Stirn.

Xanthoma ist eine gelbe Papille mit Unterhaut, die eine weiche Struktur aufweist und sich auf der Haut der Augenlider und um die Augen bildet. Xanthome neigen dazu, sich zu vermehren und miteinander zu verbinden, wobei sie ein Tuberkel bilden, das eine Größe von etwa 5 cm erreicht. Diese Lipome können nicht nur im Gesicht auftreten, sondern auch an Stellen, an denen sich die meisten Fettzellen ansammeln.

Die Hauptgründe für das Auftreten von wen unter der Haut sind:

  • Verstopfung der Talgkanäle;
  • Festigung des von der Haut ausgeschiedenen Fettes;
  • unsachgemäße Hautpflege.

Wenn jedoch das Auftreten von Lipomen im Gesicht von Symptomen wie trockener Haut, Akne, ungleichmäßigem Tonus begleitet wird, sollten Sie auf die inneren Probleme des Körpers achten:

  • Abnormalitäten in der Schilddrüse, unsachgemäßer Stoffwechsel;
  • erhöhter Blutzucker oder Diabetes;
  • Störung des Hormonspiegels;
  • schlechte Ernährung, Alkoholkonsum, sitzende Lebensweise;
  • Erkrankungen des Harnsystems und der Nieren;
  • Risikofaktoren aus erblicher Veranlagung.

In den meisten Fällen gelingt es leider nicht, die Ursache für das Auftreten großer Weniger im Gesicht zu bestimmen.

White Wen: Wie kann man sie loswerden?

Die Hauptsache - zu verstehen, dass der wen auf keinen Fall nach unten drücken oder durchbohren kann

Die Hauptsache - zu verstehen, dass der wen auf keinen Fall nach unten drücken oder durchbohren kann. Auf diese Weise werden Sie das äußere Problem für eine Weile los, und nach einer Weile werden sich neue Formationen mit einer noch größeren Fläche und Lokalisierung ergeben.

Wenn Sie durch weiße Flecken unter der Haut gestört werden, die in ihrer Struktur einem Wen ähneln, wenden Sie sich an einen Dermatologen oder einen professionellen Kosmetiker. Denken Sie daran, dass nicht alle Lipome entfernt werden können. Ärzte empfehlen beispielsweise nicht, kleine, kaum wahrnehmbare Formationen zu berühren, sondern nur den Verlauf des Prozesses zu beobachten. Wenn in Zukunft das Lipom nicht an Volumen zunimmt und keine nennenswerten Beschwerden verursacht, bleibt alles wie es ist.

Wenn subkutane Erziehung nicht eine ist, es aber mehrere gibt und es eine Chance für deren weitere Entwicklung gibt, werden verschiedene Behandlungsmethoden angewandt. Lassen Sie uns sie näher betrachten.

Medizinische Methoden

In der modernen Medizin gibt es mehrere Methoden, mit wen umzugehen. Dazu gehören:

  • Entfernung mit einem Laser. Es gilt als die effektivste Methode zur Entfernung von Formationen von Auge und Ohrmuschel. Eine spezielle Desinfektionslösung wird auf die Gesichtshaut aufgetragen und die Formation mit einem gerichteten Laserstrahl getrocknet. Nach 5-10 Tagen verschwindet die gebildete Kruste.
  • Chirurgische Intervention. Diese Methode wird angewendet, wenn das Wen groß ist und operiert werden muss. Am Ort der Formation wird ein kleiner Einschnitt gemacht und das Fenster manuell entfernt.
  • Fettabsaugung Diese Methode hilft dabei, kleine Gesichter im Gesicht ohne ernsthafte Konsequenzen zu beseitigen. Am Ort der Lipomakkumulation wird eine Injektion verabreicht, und es wird ein spezielles Medikament injiziert. Nach einiger Zeit löst sich die Fettbildung unter der Haut von selbst auf.
  • Gesichtspeeling Glykolisches, chemisches und retinisches Peeling hilft, Hautprobleme schnell zu beseitigen und einen möglichen Rückfall zu verhindern.
  • Elektrokoagulation. Diese Methode zeichnet sich dadurch aus, dass der Fettbereich unter der Haut mit Hilfe eines Durchmessers beeinflusst wird, der das Lipom von innen her verbrennt. Das Verfahren ist absolut sicher und schmerzlos.

Befreien Sie Wen auf dem Gesicht für immer nur mit der vollständigen Beseitigung der Ursachen ihres Auftretens. Dazu müssen Sie sich einer medizinischen Untersuchung unterziehen und mögliche Erkrankungen der inneren Organe heilen.

Pharmazeutika

Für diejenigen, die keine Hilfe von der Medizin suchen

Für diejenigen, die keine Hilfe von der Medizin suchen, sondern sich an traditionelle Behandlungsmethoden halten, gibt es pharmazeutische Mittel. Die folgenden Medikamente helfen beim Kampf gegen Frauen:

  • Wischnewskij Salbe. Ein universelles Heilmittel gegen viele Krankheiten ist trotz seines Gestankes sehr beliebt. Für die Behandlung von wen brauchen Sie eine kleine Menge Salbe, die auf den Heftpflaster aufgetragen wird und an der Ausbildungsstelle haften bleibt. Nach 1-2 Tagen sollte der Patch gewechselt werden.
  • Salbe mit Retinol. Desinfiziert die Haut des Gesichts und trägt zum Abbau von Unterhautfett bei. Es wird verwendet, um wen 4-5 mal am Tag zu behandeln.
  • Gel zum Waschen mit 10% Glykolsäure. Die größte Wirkung wird bei der kombinierten Anwendung mit derselben Creme 3-4 Mal pro Woche erzielt. Abmessungen sind merklich reduziert.

Wie behandelt man Lipome zu Hause?

Anhänger häuslicher Behandlungsmethoden wollen sofort enttäuschen. Alle Volksheilmittel sind nur vorbeugend und helfen bei den jüngsten kleinen Formationen. Große Lipome sollten nur mit Hilfe der klassischen Medizin behandelt werden.

Hier sind die einfachsten und effektivsten Methoden zur Behandlung von Wen mit der traditionellen Medizin:

  • Kräuterlotionen. Die weich gemachten Blätter von Aloe, Coltsfoot, Golden Whisker sollten auf einen Wattestäbchen gelegt und am Ort der Bildung des Lipoms mit Klebeband fixiert werden.
  • Hammelfleisch fett. Es ist notwendig, ein wenig Fett in einem metallfreien Kochgeschirr zu schmelzen und es mit kreisenden Bewegungen in die Haut zu reiben. Das Verfahren erfordert eine tägliche Wiederholung.
  • Masken mit Sauerrahm und Honig. Mischen Sie die gleiche Menge hausgemachte Sahne, Honig und Salz. Auf die Haut auftragen, 10-15 Minuten einwirken lassen und mit warmem Wasser abspülen.

Präventionsmethoden

Nach erfolgreicher Beseitigung von Wen, um die Möglichkeit zu verhindern

Nachdem Wen erfolgreich entfernt wurde, um ein erneutes Auftreten zu verhindern, wird empfohlen, die folgenden Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen:

  • Es ist notwendig, das Essen zu normalisieren. Essen Sie weniger Fett und Mehlnahrungsmittel. Bereichern Sie den Körper mit Vitaminen: essen Sie frisches Obst und Gemüse, Fleisch und Fisch.
  • Verbringen Sie mehr Zeit an der frischen Luft und führen Sie einen aktiven Lebensstil.
  • Wählen Sie Gesichtspflegeprodukte streng nach Ihrem Hauttyp.

Die Einhaltung einfacher Vorsorgemaßnahmen hilft Ihnen, einen so unangenehmen Defekt wie Wender zu vergessen und die schöne Farbe und Haut des Gesichts zu erhalten.

Wie Sie das wen im Gesicht entfernen und ob Sie dies tun, liegt an Ihnen. Wir hoffen, dass Ihnen die vorgeschlagenen Methoden zum Umgang mit diesem unangenehmen kosmetischen Defekt helfen werden.

Fügen sie einen kommentar hinzu